Polizeibericht 15. Juli 2021

RATTELSDORF. Gegen den Pfosten am Gartenzaun eines Anwesens im Finkenweg stieß offensichtlich beim Rückwärtsausparken ein unbekannter Verkehrsteilnehmer. Durch den Anstoß, der sich zwischen Montag- und Dienstagnachmittag ereignete, wurde der komplette Zaun verbogen, so dass ein Gesamtschaden von ca. 1.000 Euro entstand. Auch hier flüchtete der Unfallverursacher, ohne die Polizei zu verständigen.

Stegaurach/Knottenhof. Die Tür einer Wellblechhütte auf einem Waldgrundstück am Knottenweg brachen Unbekannte gewaltsam auf und beschädigten dabei das Schloss. Zudem wurden zwei Bäume gefällt sowie ein Baum oberflächlich beschädigt. Der insgesamt angerichtete Schaden wird auf ca. 400 Euro geschätzt. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

HIRSCHAID. Vom Ladendetektiv eines Drogeriemarktes in der Bamberger Straße wurden am Dienstagabend zwei Schülerinnen beim Diebstahl beobachtet. In den Ärmel ihres Pullovers steckte eine 13-Jährige zwei Kosmetikprodukte im Wert von 5,50 Euro, nachdem sie die EAN-Etiketten abgekratzt hatte. Ihre 12-jährige Begleiterin ließ ebenfalls ein Kosmetikprodukt im Wert von knapp 9 Euro mitgehen. Beide Mädchen wurden der Polizei übergeben. Zudem erhielten sie ein Hausverbot von 2 Jahren. 

SCHESSLITZ. Eine Dose Wodka-Energy-Drink im Wert von knapp 2 Euro steckte am Mittwochmittag ein 13-jähriger Schüler im REWE-Markt in seinen Rucksack. Dabei wurde er von Mitarbeitern beobachtet. Nachdem er den Kassenbereich verlassen hatte, ohne die Ware zu bezahlen, wurde er auf den Diebstahl angesprochen. Die Polizei wurde daraufhin verständigt.

HIRSCHAID. Zu einem Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen – zwei davon schwer – kam es am Mittwochabend, gegen 19.40 Uhr, auf der Kreisstraße 25. Von Amlingstadt in Richtung Hirschaid waren ein 17-jähriger Radfahrer sowie nachfolgend auch ein Rollerfahrer mit Sozia unterwegs. Genau in dem Moment, als der 67-jährige Rollerfahrer den Fahrradfahrer überholen wollte, drehte sich der Jugendliche nach links um. Frontal und ungebremst stieß der Rollerfahrer mit dem Fahrradfahrer zusammen. Mit schweren Verletzungen mussten sowohl der Radfahrer als auch die 62-jährige Sozia in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Mit leichten Verletzungen brachte der Rettungsdienst den Rollerfahrer ebenfalls in ein Krankenhaus. Insgesamt entstand an den Unfallfahrzeugen, die durch ein Abschleppunternehmen abgeholt werden mussten, Schaden von ca. 3.300 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Unfallstelle zeitweise  komplett gesperrt.

MERKENDORF. Ca. 500 Euro Sachschaden hinterließ ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer an einem „Am Sportplatz“ abgestellten roten Pkw, Seat Ibiza. In der Zeit von Samstagabend, 19 Uhr, bis Sonntagmittag, 11.30 Uhr, wurde offensichtlich durch ein Baustellenfahrzeug mit überstehender Ladung oder durch einen Kleintransporter ein Schaden an der Heckklappe mittig verursacht. Ohne seiner Unfallmeldepflicht nachzukommen fuhr der Verursacher davon. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land Zeugen. Meldungen werden unter Tel. 0951/9129-310 entgegengenommen.

Oberhaid   Unmittelbar nachdem er auf der A 70, Richtung Würzburg, einen vorausfahrenden Lkw überholt hatte, zog am Mittwochmittag der 69jährige Fahrer eines Transporters auf den rechten Fahrstreifen. Der hinter ihm, mit hoher Geschwindigkeit herannahende 62jährige Fahrer eines VW tat es ihm aus unbekannten Gründen gleich und rammte ungebremst in das Heck des Kleintransporters. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls in die Außenschutzplanke gedrückt und rund 40 m entlang geschoben. Beide Fahrzeuge kamen schließlich, im Abstand von rund 100 Meter, auf dem Seitenstreifen zum Stehen und mussten durch einen Abschleppdienst abtransportiert werden. Der Sachschaden summiert sich auf rund 35000 Euro. Im Rückstau, der sich wegen dieses Verkehrsunfalls gebildet hatte, erkannte die 77jährige Fahrerin eines Mazda die vor ihr abbremsenden Fahrzeuge zu spät und prallte in das Heck eines BMW. Sie verletzte sich bei dem Aufprall leicht und wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt hier rund 20000 Euro.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.