Polizeibericht 16. Mai 2014

Veröffentlicht am 16. Mai 2014 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Auf haltenden Pkw aufgefahren

BAUNACH. An der Einmündung Marquard-Roppelt-Straße/Bundesstraße 279 übersah am Donnerstagfrüh eine 53-jährige Skoda-Fahrerin eine verkehrsbedingt haltende 43-jährige Ford-Fahrerin und fuhr auf das Fahrzeug auf. Bei dem Aufprall zogen sich beide Fahrzeugführerinnen leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand Gesamtsachschaden in Höhe von 8.000 Euro.


Beim Rückwärtsfahren Mofa-Fahrerin übersehen

RECKENDORF. Den Seitenstreifen der Ortsverbindungsstraße zwischen Reckendorf und Limbach mähte am Donnerstagmittag ein 49-Jähriger mit einem mobilen Rasenmäher. Als ihm auf der schmalen Straße ein Pkw entgegenkam, fuhr der Fahrer mit seinem Gefährt zurück und übersah dabei eine direkt hinter ihm befindliche 84-jährige Mofa-Fahrerin. Die Frau stürzte und musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus nach Ebern eingeliefert werden.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".