Polizeibericht 18. November 2019

Veröffentlicht am 18. November 2019 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Amtliches Kennzeichen BA-XX 9784 gestohlen

BAUNACH. Das hintere amtliche Kennzeichen BA-XX 9784 samt dazugehöriger Halterung entwendete ein Unbekannter zwischen Samstag, 17.30 Uhr, und Sonntag, 10 Uhr, von einem Pkw, Honda Jazz. Das Fahrzeug stand zur Tatzeit auf einer Parkfläche vor einem Wohnanwesen in der Richard-Wagner-Straße. Wer hat am Fahrzeug verdächtige Personen beobachtet? Hinweise erbittet die Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310

Anzeige
Karin Eminger

Anzeige
Nachrichten am Ort

 

Stromkabel durchgezwickt und Lampen entwendet

SASSANFAHRT. Aus einem auf dem Gelände des Sportvereins aufgestellten Zelt entwendeten Unbekannte am Samstag, zwischen 1 Uhr und 12.30 Uhr, vier LED-Lampen im Wert von ca. 250 Euro, die an den Verstrebungen befestigt waren. Des Weiteren wurden mehrere Stromkabel durchgezwickt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Zeugen werden gesucht

HIRSCHAID. Zeugen zu nachfolgender Sachbeschädigung und Beleidigung, die sich am Sonntagabend, kurz vor 18 Uhr in der Nürnberger Straße ereignete, sucht die Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310. In seinem Pkw sitzend parkte am Sonntagabend ein 22-Jähriger auf dem Geh-/Radweg vor einer Gaststätte. Als ein Radfahrer vorbeifuhr trat der Radler unvermittelt gegen den rechten Kotflügel des Autos und fuhr anschließend weiter. Um den Radfahrer zur Rede zu stellen fuhr ihm der Autofahrer hinter. Jedoch verhielt sich der Radler beim Ansprechen äußerst aggressiv, beleidigte den Autofahrer auch noch massiv und fuhr anschließend davon.

Mazda braucht neuen Außenspiegel

HIRSCHAID. Eine böse Überraschung erlebte ein Fahrzeugbesitzer, als er am Sonntagabend mit seinem in der Luitpoldstraße geparkten roten Pkw, Mazda, wegfahren wollte. Er musste feststellen, dass zwischen 16.30 und 19.40 Uhr ein unbekannter Verkehrsteilnehmer den linken Außenspiegel seines Autos beschädigt hatte. Obwohl der Spiegel nur noch locker am Pkw hing und ein Schaden von etwa 1.000 Euro entstand, fuhr der Verursacher davon, ohne seine Personalien zu hinterlassen und die Polizei zu verständigen. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Wer hat den Streit beobachtet?

HIRSCHAID. Auf dem Bahnhofplatz kam es am Sonntag, kurz nach 23 Uhr, zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Im Verlauf des Streits biss der noch unbekannte Mann (etwa 40 Jahre alt, ca. 180 cm groß, korpulent, 3-Tages-Bart) seinem 29-jährigen Kontrahenten in die linke Hand und flüchtete anschließend. Wer hat den Streit beobachtet und kann der Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310, Hinweise geben?

Mit Promille am Steuer

DEBRING. Unter Alkoholeinfluss setzte sich ein 29-jähriger Mann am Sonntagabend hinter das Steuer seines Pkw, Ford Focus, und geriet in der Würzburger Straße/Am Anger in eine Verkehrskontrolle. Da den eingesetzten Polizeibeamten deutlicher Alkoholgeruch entgegenwehte, wurde ein Alcotest durchgeführt, der positiv verlief und 1 Promille erbrachte. Die Weiterfahrt wurde dem „Alkoholsünder“ sofort untersagt. Der 29-Jährige muss nun mit einem Bußgeld sowie einem Fahrverbot rechnen.

Einbrecher scheitern an Haustür

FRENSDORF. An der Haustüre eines Wohnanwesens im Ortsteil Schlüsselau scheiterten am Sonntagabend derzeit noch unbekannte Einbrecher. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt und sucht Zeugen. Nach bisherigen Erkenntnissen machten sich die Unbekannten während der Abwesenheit der Bewohner, in der Zeit von 19.30 Uhr bis zirka 20.45 Uhr, gewaltsam an der Eingangstüre des am Ortstrand liegenden Einfamilienhauses zu schaffen. Dabei richteten die Täter einen Sachschaden von etwa 300 Euro an. In das Hausinnere konnten sie jedoch nicht gelangen, worauf sie anschließend unbemerkt flüchteten. Zeugen, die am Sonntag, insbesondere in Zeitraum von zirka 19.30 Uhr bis gegen 20.45 Uhr, verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge in Schlüsselau gesehen haben, melden sich bitte bei der Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".