Polizeibericht 24. November 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

RATTELSDORF. Aus zwei Baggern auf dem Kiesabbauplatz an der Ortsverbindungsstraße Breitengüßbach-Rattelsdorf zapften Unbekannte 800 Liter Diesel ab. Der Diebstahl ereignete sich zwischen Dienstag, 17.00 Uhr, und Mittwochmorgen, 07.00 Uhr. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Anzeige
Hans-Jürgen Scheerbaum

Anzeige
Karin Eminger

Landkreis Bamberg

ERLAU.  Die Tür zu einer Werkstatt auf einem Pferdehof in der Kreuzschuher Straße trat ein Unbekannter am Mittwochabend, zwischen 18.00 und 21.20 Uhr, ein und richtete dabei einen Schaden von ca. 300 Euro an. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

SCHESSLITZ.  Mit hoher Geschwindigkeit fuhr am Donnerstag, gegen 0.20 Uhr, ein 22-Jähriger aus der Hofeinfahrt eines Anwesens in der Ortsstraße „Anger“ und prallte dabei gegen den Gartenzaun des gegenüberliegenden Anwesens. Obwohl ein Schaden am Zaun sowie am Fahrzeug in Höhe von ca. 4. 800 Euro entstand, fuhr der Seat-Fahrer davon. Die Fahndung nach dem flüchtigen Fahrzeug wurde umgehend aufgenommen. Der 22-Jährige konnte schließlich alkoholisiert zu Hause angetroffen werden. Er musste zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Seinen Führerschein beschlagnahmten die Polizeibeamten nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft sofort.

PETTSTADT. In Schlangenlinien und ohne Licht war am Mittwochabend ein 42-jähriger Radfahrer auf der Kreisstraße unterwegs. Dies blieb einer Polizeistreife nicht verborgen, so dass der Radler einer Kontrolle unterzogen wurde. Ein durchgeführter Alcotest erbrachte einen Wert von 2,34 Promille. Eine Blutentnahme im Krankenhaus folgte. Der 42-Jährige muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. 

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.