Polizeibericht 25. November 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

Unter Drogeneinfluss mit getuntem Mofa unterwegs und Drogen mitgeführt

Baunach.   Am Donnerstagnachmittag fiel in Baunach ein sehr nervös wirkender, junger Mofafahrer auf. Der Fahrer flüchtete zunächst vor der Kontrolle auf einem Feldweg und dann schließlich noch zu Fuß. Er und das Mofa konnten dennoch schnell aufgefunden werden. Schnell wurden dann drogentypische Merkmale bei dem 16-jährigen Fahrer aus dem Bamberger Landkreis erkannt. Da ein freiwillig zu seiner Entlastung durchgeführter Drogentest auch noch positiv ausfiel, konnte eine Blutentnahme nicht abgewendet werden. Da weiterhin festgestellt wurde, dass sein Mofa zu schnell fuhr obwohl er lediglich im Besitz einer Prüfbescheinigung ist und er zudem noch Cannabisreste mit sich führte, muss er nun neben dem Bußgeldverfahren mit Fahrverbot für die Fahrt unter Cannabiseinfluss auch noch mit zwei Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und des Besitzes von Cannabis rechnen. Die Weiterfahrt wurde natürlich unterbunden und der junge Mann seinen Eltern übergeben.

Kontrolle eines E-Scooter deckt dessen Diebstahl auf

Hallstadt.   Am späten Donnerstagabend wurde ein 12-jähriger Bub auf einem E-Scooter kontrolliert, weil er in Hallstadt ohne Licht unterwegs war. Dabei wurde nicht nur festgestellt, dass der E-Scooter im Wert von 400 Euro gar nicht versichert ist, sondern auch dass er vor ca. vier Wochen in Bamberg entwendet worden war. Der E-Scooter wurde sichergestellt und der Bub seiner Mutter übergeben. Angeblich hatte er das Teil von einem Freund geschenkt bekommen. Weitere Ermittlungen folgen.

A73 Kemmern.   Am Mittwochmorgen  fuhr der 58-jährige Fahrer eines Volvo bei Kemmern auf die A73 in Richtung Suhl auf. Als er sich jedoch noch auf dem Einfädelungsstreifen befand, steuerte ein auf der durchgehenden Fahrbahn fahrender Sattelzug unvermittelt nach rechts. Obwohl der Volvo-Fahrer noch versuchte so weit wie möglich nach rechts auszuweichen kam es zu einem seitlichen Zusammenstoß mit dem Sattelzug. Dieser entfernte sich ohne anzuhalten von der Unfallstelle. Der Schaden am Volvo wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt. Es gibt bislang keine Hinweise auf den Sattelzug und dessen Fahrer. Zeugenhinweise nimmt die Verkehrspolizei Bamberg unter Tel. 0951/9129-510 entgegen.

Anzeige
Hans-Jürgen Scheerbaum

Anzeige
Karin Eminger

Landkreis Bamberg

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.