Polizeibericht 27. Juli 2020

Veröffentlicht am 27. Juli 2020 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Falsche Dokumente entdeckt

Breitengüßbach      Schleierfahnder der Verkehrspolizei entdeckten bei der Kontrolle eines 36jährigen Ukrainers zwei total gefälschte Ausweispapiere im Gepäck des Mannes. Zudem wurde festgestellt, dass dieser sich illegal in Deutschland aufhält. Die falschen Dokumente wurden sichergestellt und eine Sicherheitsleistung einbehalten. Neben einer Strafanzeige muss er mit seiner Ausweisung rechnen.

Anzeige
Karin Eminger

Nach Fahrradsturz ins Krankenhaus

PETTSTADT. Mit Prellungen und Schürfwunden musste am Samstagnachmittag ein 76-jähriger Radfahrer durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden. In der Hauptstraße stürzte der Mann aus noch unbekannter Ursache von seinem Fahrrad und verletzte sich.

Gurt nicht angelegt und alkoholisiert am Steuer

STRULLENDORF. Weil er seinen Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte, wurde am Sonntagabend ein Peugeot-Fahrer in der Bamberger Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Überprüfung bemerkten die eingesetzten Polizeibeamten bei dem 55-Jährigen dann auch noch deutlichen Alkoholgeruch. Ein daraufhin durchgeführter Alcotest erbrachte einen Wert von 1,16 Promille. Die Weiterfahrt wurde aufgrund dessen untersagt und der „Alkoholsünder“ musste zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Die Staatsanwaltschaft ordnete die sofortige Sicherstellung des Führerscheines an. Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr folgt. 

Motorraum in Brand geraten

HEILIGENSTADT. Offensichtlich aufgrund eines technischen Defektes geriet am Samstagnachmittag der Motorraum eines Pkw, Seat Leon, im Lindenweg in Brand. Die Freiwillige Feuerwehr Heiligenstadt konnte das Feuer löschen. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 5.000 Euro.

Ohne Angelschein gefischt

SCHLÜSSELFELD. Bei der Überprüfung eines Anglers stellte sich heraus, dass dieser am Sonntagabend ohne die erforderliche Genehmigung fischte. Einen geangelten Karpfen packte er noch lebend in eine mitgebrachte Plastiktüte. Der 48-Jährige wird wegen Fischwilderei sowie einer Ordnungswidrigkeit nach dem Tierschutzgesetz zur Anzeige gebracht. 

Stark alkoholisierte Männer schlugen sich

WEICHENDORF. Stark angetrunken gerieten am Montag, kurz vor 1 Uhr, zwei 27- und 23-jährige Männer am Sportplatz in Streit. Beide Streithähne, die 1,66 und 1,60 Promille intus hatten, gingen aufeinander los und stürzten dabei durch eine Hecke. Am Boden liegend schlugen sie sich gegenseitig, so dass Abschürfungen nicht ausblieben. Zudem wurde bei Beiden die Kleidung sowie eine Kette im Gesamtwert von ca. 100 beschädigt.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".