Polizeibericht 28. Februar 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

HALLSTADT. Schaden von ca. 400 Euro richtete ein Unbekannter an einem Pkw, Renault Twingo, an. Bereits am letzten Januar-Wochenende brach ein Unbekannter am Fahrzeug beide Außenspiegel ab. Das Auto stand zur Schadenszeit in der Bahnhofstraße. Wem sind an dem schwarzen Pkw verdächtige Personen aufgefallen? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Landkreis Bamberg

HERRNSDORF. Gewaltsam brachen Unbekannte zwischen Samstag- und Sonntagnachmittag drei Vorhängeschlösser einer Feldscheune auf. Anschließend wurde die Eingangstüre aus den Scharnierbolzen komplett herausgeboten, so dass ein Schaden von ca. 500 Euro entstand. Mitgenommen wurde lediglich ein Benzinkanister mit einer geringen Menge Benzingemisch. Wer hat zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

TRAINDORF. Auf dem Fuß-Radweg stießen am Sonntagnachmittag ein 40-jähriger Radfahrer und ein 6-jähriger Junge zusammen. Dabei stürzte der Radfahrer und verletzte sich leicht. Auch das Kind erlitt leichte Verletzungen. Am Fahrrad, Helm und Kleidung des Radlers entstand Schaden von etwa 300 Euro.

REICHMANNSDORF. Gegen 17 Uhr befuhr am Sonntag ein 95-Jähriger Autofahrer einen Feldweg/Verlängerung zur Rosenstraße. Offensichtlich wurde der Senior von der tief stehenden Sonne geblendet und rollte deshalb mit seinem Renault Twingo in den links neben dem Feldweg befindlichen Graben. Aufgrund seines hohen Alters konnte sich der Mann nicht alleine aus dem Pkw befreien. Erst gegen 20.30 Uhr wurde der Unfall entdeckt und der Senior aus dem Fahrzeug befreit. Mit leichten Verletzungen musste der 95-Jährige ins Krankenhaus eingeliefert werden. Am Pkw blieb unbeschädigt.

SCHLÜSSELFELD. Drei verletzte Personen sowie zwei total beschädigte Fahrzeuge sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagmorgen, 9.30 Uhr, ereignete. Von der A 3 kommend wollte ein 51-jähriger Kia-Fahrer an der Ausfahrt Schlüsselfeld die Autobahn verlassen und nach links abbiegen. Dabei übersah er den vorfahrtsberechtigten Pkw, Ford/S-Max, eines 49-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich der Fahrer sowie Beifahrer im Kia als auch der 49-jährige Ford-Fahrer leichte Verletzungen zuzogen. Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt (Schaden insgesamt ca. 30.000 Euro)  und mussten durch ein Abschleppunternehmen an der Unfallstelle abgeholt werden.

TEUCHATZ. Gegen einen Lichtmast stieß am Sonntagnachmittag ein 44-jähriger Autofahrer, der auf der Staatsstraße 2188 unterwegs war. Offensichtlich führten gesundheitliche Probleme zum Unfall. Durch den Rettungsdienst wurde der leicht verletzte Fahrer ins Krankenhaus eingeliefert. Sein nicht mehr fahrbereiter VW Transporter (Schaden ca. 3.000 Euro) musste abgeschleppt werden. Der Lichtmast wurde durch den Anstoß total zerstört. Zur Sperrung der Unfallörtlichkeit waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Zeegendorf und Leesten im Einsatz.

Hirschaid    Im sich aufbauenden Rückstau eines gerade passierten Unfalls wechselte am Samstagabend der 37jährige Fahrer eines Fiat auf den linken Fahrstreifen und stieß dort seitlich gegen einen neben ihm fahrenden Sattelzug. Der Sachschaden summiert sich auf rund 10000 Euro.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.