Polizeibericht 28. Oktober 2019

Verursacher geflüchtet

BAUNACH. Schaden von insgesamt ca. 2.500 Euro richtete ein unbekannter Verkehrsteilnehmer zwischen Freitagabend, 23 Uhr, und Samstag, 17.15 Uhr, an zwei Fahrzeugen an, die in der Stufenburgstraße abgestellt waren. Offensichtlich beim Ein- bzw. Ausparken stieß der Fahrzeugführer gegen die linke vordere Stoßstange eines schwarzen VW Polo sowie gegen die linke hintere Seite eines Mercedes/Vito. Anschließend verließ der Schadensverursacher die Unfallstelle, ohne seine Personalien zu hinterlassen und die Polizei zu verständigen. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

 

Komplette Fahrzeugseite verkratzt

MEMMELSDORF. Die komplette linke Fahrzeugseite eines in der Ortsstraße „Am Hohen Kreuz“ geparkten Pkw, VW Passat, verkratzte ein Unbekannter zwischen Samstagabend und Sonntagvormittag. Der dabei angerichtete Schaden wird auf ca. 4.000 Euro geschätzt. Wem sind an dem schwarzen Auto verdächtige Personen aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Auto überschlug sich

BISCHBERG. Eine leicht verletzte Person sowie Totalschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagabend auf der Bundesstraße 26 ereignete. Von der Industriestraße kommend fuhr um 19 Uhr ein 34-jähriger VW Polo-Fahrer auf die vorfahrtsberechtigte B 26 ein und beschleunigte hierbei auf dem Einfädelungsstreifen. Auf Höhe der Straßenabsperrung (wegen Straßenarbeiten in Viereth) fuhr der 34-Jährige an der Straßenabsperrung vorbei und zwang somit einen entgegenkommenden 21-jährigen Pkw-Fahrer zum Ausweichen ins Bankett. Dabei geriet der Pkw, Renault Clio, ins Schleudern und überschlug sich.

Aufmerksamer Zeuge notierte Kennzeichen

PETTSTADT. Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass eine Unfallflucht rasch geklärt werden konnte. Am Sonntagabend, kurz vor 19 Uhr, konnte der Zeuge beobachten, wie die Fahrerin eines schwarzen Pkw, Kia/Ceed, beim rückwärts Ausparken in der Fabrikstraße gegen die hintere Stoßstange eines abgestellten Pkw, Seat Ibiza, fuhr und anschließend flüchtete. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf ca. 2.500 Euro. Die Ermittlungen wegen Unfallflucht wurden durch die Polizeiinspektion Bamberg-Land sofort aufgenommen. Als Schadensverursacherin konnte eine 31-jährige Frau ausfindig gemacht werden. Sie muss sich nun wegen Unfallflucht verantworten.

Auto im Graben – Fahrer zu Hause alkoholisiert angetroffen

BURGELLERN. Am Sonntagmorgen erhielt die Polizeiinspektion Bamberg-Land die Mitteilung, dass in der Schlossstraße ein Pkw im Graben liegen würde. Vom Fahrzeugführer fehlte jede Spur. Nach erfolgter Halterfeststellung wurde die ermittelte Wohnadresse angefahren und als Unfallverursacher ein 29-jähriger Mann ausfindig gemacht. Bei der Befragung gab er zu, mit dem VW Golf  gegen 8 Uhr in den Graben gefahren zu sein. Danach verließ er die Unfallstelle und machte sich zu Fuß auf den Heimweg. Da der Autofahrer zur Unfallzeit offensichtlich alkoholisiert am Steuer saß und angab, zu Hause noch drei Bockbier konsumiert zu haben, wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft eine doppelte Blutentnahme im Krankenhaus angeordnet.

Kontrollen am Würgauer Berg

WÜRGAU. Am vergangenen Wochenende führte die Polizei Bamberg-Land wieder eine Laser- und Durchfahrtskontrolle am Würgauer Berg durch. Dabei gab es  erfreulicherweise keinerlei Beanstandungen.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.