Polizeibericht 29. September 2020

Veröffentlicht am 29. September 2020 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Fahrerseite von Pkw verkratzt

MEMMELSDORF. Die Fahrerseite eines schwarzen Pkw VW-Passat verkratzten unbekannte Täter und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Das Fahrzeug stand in der Zeit von Sonntagabend bis Montagmittag in der Ortsstraße „Am Hohen Kreuz“. Wem sind verdächtige Personen am Fahrzeug aufgefallen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Fahrzeug zwei Mal verkratzt

VIERETH. Einen in der Weiherer Straße geparkten orangenfarbenen Pkw Renault/Megane Scenic verkratzten unbekannte Täter am Donnerstag, zwischen 15.30 und 19 Uhr, an der Beifahrertüre. Am Montag, zwischen 16.30 und 18 Uhr, verkratzten Unbekannte das Fahrzeug an der Fahrertüre und am Kofferraum. An dem Fahrzeug entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Wer hat zu den fraglichen Zeiten verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Geparkten Pkw beschädigt

LICHTENEICHE. In der Zeit von Donnerstagnachmittag bis Montagmittag stieß ein bislang unbekannter Fahrzeugführer gegen die Frontverkleidung eines in der Schlesienstraße geparkten schwarzen Pkw DaimlerChrysler. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Zwei Pkw-Fahrer mit Promille

DEBRING. In eine Verkehrskontrolle gerieten am Montag, kurz vor Mitternacht, in der Würzburger Straße zwei Pkw-Fahrer. Bei einem 68-jährigen Peugeot-Fahrer ergab der Alcotest ein Ergebnis von 1,5 Promille, weshalb im Klinikum Bamberg eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt wurde. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr ist die Folge. Bei einem 50-jährigen VW-Fahrer ergab der Alcotest ein Ergebnis von 0,78 Promille. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt. Die Folge ist eine Bußgeldanzeige, Punkte in Flensburg sowie ein Fahrverbot.

Mehrere Autos aufgebrochen – Polizei sucht Zeugen

Stadt Bamberg/Lkr. Bamberg/Forchheim. Bei insgesamt fünf Pkw in Stadt und Landkreis Bamberg, sowie in Forchheim brachen unbekannte Täter die Seitenscheiben auf und entwendeten darin befindliche Wertgegenstände. Die Fahrzeuge waren am vergangenen Freitag jeweils an Friedhöfen in Bamberg, Memmelsdorf, Mistendorf und Forchheim abgestellt und wurden im Laufe des Tages aufgebrochen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro. Entwendet wurden Handtaschen, Geldbeutel oder Schlüssel, die sichtbar im Fahrzeug lagen. In einem Falle konnten der oder die Täter eine EC-Karte zur Abhebung von Bargeld verwenden. Der Entwendungsschaden liegt bei 2.500 Euro. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach dem Fahrer eines schwarzen Pkw mit BA-Kennzeichen. Das Fahrzeug war in der Zeit von 10:50 Uhr bis 11:05 Uhr am Friedhof in Memmelsdorf geparkt. Möglicherweise kann der Fahrzeugführer Angaben machen oder hat etwas Verdächtiges beobachtet. Zeugenhinweise nimmt die Landkreispolizei unter 0951/9129-310 entgegen.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".