Polizeibericht 5. Juli 2019

Am Steuer „eingenickt“

A 70 / OBERHAID     Am Donnerstagmorgen kam der 32-jährige Fahrer eines Lkw, in Fahrtrichtung Schweinfurt, nach rechts von der Fahrbahn ab, beschädigte die Außenschutzplanke auf eine Länge von ca. 40 m und verkratzte seine gesamte rechte Fahrzeugseite. Er gab bei der Unfallaufnahme an, kurz am Steuer seines Lkw eingeschlafen zu sein. Gegen ihn wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Der Gesamtschaden wird auf 9000 Euro geschätzt. 

Junge leicht verletzt

DEBRING. Am Donnerstagmorgen übersah ein 34-jähriger Lkw Fahrer beim Rückwärtsfahren einen 15-jährigen Fußgänger in der Kellerstraße. Der Junge wurde leicht verletzt zur medizinischen Behandlung ins Klinikum verbracht und dort stationär aufgenommen. Der Jugendliche bemerkte den Lkw offenbar deshalb nicht, weil er Kopfhörer auf hatte und auf sein Mobiltelefon blickte.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.