Polizeibericht 7. Oktober 2020

Veröffentlicht am 7. Oktober 2020 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Zu schnell in die Ausfahrt

Hallstadt       Als die 23jährige Fahrerin eines Opel am Dienstagabend die A 70 an der AS Bamberg verließ, war sie eindeutig zu schnell, wurde mit ihrem Fahrzeug aufgrund der nicht angepassten Geschwindigkeit nach links aus der Kurve getragen und landete im Grünstreifen. Der Pkw musste von einem Abschleppdienst geborgen und abtransportiert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2500 Euro.

Aus Unaufmerksamkeit aufgefahren

Hallstadt    An der Einmündung der A73/AS Bamberg in den Berliner Ring war am Dienstagnachmittag die 50jährige Fahrerin eines VW unaufmerksam, konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr dem Seat einer 69jährigen ins Heck. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 1500 Euro.

Anzeige
Karin Eminger

Vorfahrt missachtet

STRULLENDORF. An der Kreuzung Pointstraße/Siemensstraße übersah Dienstagnachmittag ein 70-jähriger Opel-Fahrer eine vorfahrtsberechtigte 54-jährige Audi-Fahrerin. Beim Zusammenstoß entstand an beiden Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro. Der nicht mehr fahrbereite Audi musste abgeschleppt werden. Zum Glück wurde niemand verletzt.

Unerlaubt vom Unfallort entfernt

LICHTENEICHE. Gegen die Beifahrertüre eines schwarzen Pkw Daimler stieß ein unbekannter Fahrzeugführer und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Das Fahrzeug stand am Freitag, zwischen 11 und 17 Uhr, in Bamberg, am Berliner Ring an der Jet-Tankstelle, bei der Rewe in der Breitenau und anschließend noch bei der Rewe in der Lichteneiche. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Abstand reichte nicht

Strullendorf / Hirschaid  Im dichten morgendlichen Berufsverkehr bemerkte am Dienstagmorgen die 23jährige Fahrerin eines BMW auf der A 73, Richtung Nürnberg, vor ihr bremsende Fahrzeuge zu spät und fuhr dem Skoda eines 57jährigen ins Heck. Dabei entstand Sachschaden von rund 1100 Euro. Gleiches ereignete sich am Nachmittag, als die 48jährige Fahrerin eines Pkw dem Kleintransporter eines 39jährigen auffuhr. Hier entstand Sachschaden von rund 5000 Euro.

Im Kurvenbereich zu schnell

Scheßlitz   Weil er im Kurvenbereich der A 70, am Würgauer Hang, zu flott unterwegs war, kam am Dienstagabend der 35jährige Fahrer eines Audi ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab, bevor er im Wildschutzzaun hängen blieb. Der Fahrer blieb unverletzt, sein Fahrzeug musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 3000 Euro geschätzt.

Witterungsverhältnisse unterschätzt

Ebelsbach    Weil er seine Fahrweise nicht an die regennasse Fahrbahn angepasst hatte und deutlich zu schnell unterwegs war, kam am Dienstagabend der 31jährige Fahrer eines Audi TT mit seinem Sportwagen auf der A 70 in Richtung Schweinfurt ins Schleudern, prallte zunächst in die Mittelschutzplanke und von dort, nach einer Schleudertour über die gesamte Fahrbahn, gegen die Außenschutzplanke. Der Fahrer blieb dabei unverletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 12000 Euro.

Missglückter Fahrstreifenwechsel

Oberhaid     Um einem anderen Fahrzeug das Einfahren auf die A 70 zu erleichtern, wechselte am Dienstagabend der 35jährige Fahrer eines Kleintransporters im Bereich der AS Viereth-Trunstadt auf den linken Fahrstreifen. Dabei übersah er den dort herannahenden Skoda eines 37jährigen, der trotz Vollbremsung ein Auffahren nicht mehr verhindern konnte. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf rund 5000 Euro geschätzt.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".