Der Landkreis Bamberg wächst weiter

Veröffentlicht am 13. Juli 2016 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Nun hat es auch das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung bestätigt: Der Landkreis Bamberg hat die Einwohner-Rekordmarke von 145.000 geknackt. „Der Landkreis Bamberg bietet in vielerlei Hinsicht hervorragende Bedingungen, darum kommen die Menschen gerne zu uns“, freut sich Landrat Johann Kalb.

Hallstadt und Zapfendorf verzeichnen einen hohen Einwohnerzuwachs

So zählte der Landkreis am 31. Dezember 2015 insgesamt 145.570 Einwohner, das sind 746 Einwohner mehr als ein halbes Jahr zuvor, also im Juni 2015 und sogar 875 mehr als im Vorjahresmonat.

Anzeige
Nachrichten am Ort

Obwohl es bei den Gemeinden unterschiedliche Zu- und Abwanderungsbewegungen gab, hat sich an der Rangfolge traditionsgemäß nichts geändert. Der Markt Hirschaid bleibt weiterhin die größte Gemeinde mit 12.097 Einwohnern. Den zweiten Platz mit 8.831 Einwohnern belegt die Gemeinde Memmelsdorf mit einem Zuwachs von 18 Bürger/innen, dicht gefolgt von Hallstadt mit 8.330 Einwohnern (+101). Auch Zapfendorf kann sich über einen Einwohnerzuwachs von 80 Bürger/innen freuen und wächst somit auf insgesamt 5.095 Einwohnern. Die Gemeinde Kemmern zählt zum 31. Dezember 2015 66 Einwohner mehr als im Vorjahr und kommt somit auf insgesamt 2.595 Bürger/innen. Rattelsdorf hingegen verzeichnet im Jahresvergleich zu 2014 einen Rückgang auf 4.592 Einwohner (- 34). Auch Baunach zählt mit seinen 4.005 Einwohnern elf weniger und Breitengüßbach muss sogar 60 Bürger/inner weniger verzeichnen, sodass die Einwohnerzahl auf 4.513 zurückging.

Bevölkerungsentwicklung 2014-2015 2
So sieht der Jahresvergleich in den sechs
Nachrichten-am-Ort-Kommunen aus.

Bevölkerungsentwicklung 2014-2015
Hallstadt konnte wieder deutlich hinzugewinnen.

Die bisher erstmals erreichte Einwohnerzahl von 145.000 nimmt Landrat Kalb zum Anlass, um stellvertretend für alle verzeichneten Neubürger aus den vier Himmelsrichtungen des Landkreises einzelne Bürgerinnen und Bürger vor der Sommerpause als „Rekordeinwohner“ zu begrüßen.

Landratsamt Bamberg. Grafiken: Nachrichten am Ort. Titelbild: © Stephanie Hofschläger / PIXELIO

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".