Landkreis ehrte „außergewöhnliche Persönlichkeiten“

Im Titelbild: Landrat Johann Kalb zeichnet Mutter Mechthild (Laudator: Erzbischof emeritus Dr. Ludwig Schick), Prof. Günter Dippold (Laudator: Dr. Klaus Rupprecht), Heinrich Rudrof (Laudator MdL Holger Dremel) und Hans Thomann (Laudator: Landrat Johann Kalb) mit der Verdienstmedaille des Landkreises Bamberg in Silber aus.

Mit Äbtissin Sr. Mechthild Thürmer, Bezirksheimatpfleger Günther Dippold, Landtagsabgeordnetem a.D. Heinrich Rudrof und dem Unternehmer Hans Thomann zeichnete Landrat Johann Kalb in einer Festsitzung des Kreistages auf der Giechburg vier „außergewöhnlichen Persönlichkeiten aus, die sich in Kirche, Kultur, Gesellschaft und Wirtschaft besondere Verdienste um den Landkreis erworben haben.“

„In der Abtei Maria Frieden in Kirchschletten wird das Leben gelernt.“ So beschrieb Erzbischof emeritus Prof. Dr. Ludwig Schick „den geistlichen Ort, der Menschen gut tut an Leib und Seele“, für den Äbtissin Mechthild Thürmer steht und mit dem sie „zu einer geistlichen Persönlichkeit geworden ist.“ Mit ihren Mitschwestern ermögliche es Mutter Mechthild ihren Gästen,  sich in einer Schule des Herrn auf die Suche nach Gott zu begeben. Die Benediktiner wollten dabei den Menschen besonders die Schönheit der Schöpfung vor Augen führen. Im Zuge der Nächstenliebe, die in jedem Kloster geübt werden soll, wurde dort Frauen Kirchenasyl gewährt mit dem Ziel, dass Gerechtigkeit und Barmherzigkeit möglich werden.

Die „ungeheure Präsenz für die Kultur- und Denkmalpflege, für die Geschichts- und Heimatforschung“ würdigte der Leiter des Staatsarchives Bamberg, Dr. Klaus Rupprecht, als Verdienste von Bezirksheimatpfleger Prof. Günter Dippold. Meinungsstark setze Dippold Akzente, wenn er den ungehemmten Flächenfraß anspreche oder den Denkmalschutz in der schlimmsten Krise seit Erlass des Gesetzes wähne. „Er lebt das Amt des Bezirksheimatpflegers. „. Sein fundiertes fachliches aber auch methodisches Wissen teilt er gerne mit anderen, besonders mit Studierenden.“ Er stelle selbst schwierige Zusammenhänge mit Worten, Witz, Gestik, Mimik anschaulich dar.

„Du hast als Kreisrat und Abgeordneter an der Erfolgsgeschichte des Landkreises Bamberg mitgeschrieben. Seit 1990 hat ist zum Beispiel die Einwohnerzahl um 23.000 auf 149.000 und die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten um 9.000 auf 40.500 erhöht.“, stellte Landtagsabgeordneter Holger Dremel die Verdienste seines Vorgängers Heinrich Rudrof, der lange Jahre auch Vorsitzender des Fördervereins Kreismusikschule war, heraus. Als Vorsitzender der Forstwirtschaftlichen Vereinigung Oberfranken und als Vorstandsmitglied Schutzgemeinschaft Deutscher Wald habe er den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen als Kernaufgabe nachhaltiger Politik verstanden.

„Hans Thomann ist es zu verdanken, dass die Musik im weltweiten Instrumentenbusiness im Landkreis Bamberg und der Handelsriese Amazon hier nur die zweite Geige spielt.“ Aus dem kleinen Musikladen seines Vaters, so Landrat Johann Kalb in der Laudatio, hat Hans Thomann Europas größtes Musikhaus gemacht. „Von dieser Erfolgsgeschichte profitieren die Menschen durch attraktive Arbeitsplätze und die ganze Region durch das vorbildliche soziale, kulturelle und klimaorientierte Engagement von Hans Thomann auch mit seiner Stiftung. – Er gibt von dem Erfolg seines Unternehmens seiner Heimat viel zurück.“

Die Förderklasse der Kreismusikschule umrahmte die Festsitzung des Kreistages auf der Giechburg musikalisch.

Die Verdienstmedaille des Landkreis Bamberg

Die Verdienstmedaille des Landkreises wurde erstmals im Jahr 2004 verliehen, im Rahmen des 75-jährigen Jubiläums des Landkreises Bamberg.

Träger sind:

  • Verdienstmedaille in Gold: Altlandrat Otto Neukum †, Altlandrat Dr. Günther Denzler
  • Verdienstmedaille in Silber: Äbtissin emerita Gertraud Reiter †, Dr. Bernhard Dietz, Prof. Dr. Philipp Hümmer †, Marion Mehling, Anni Montag †, Rudolf Peterhänsel, Wolfgang Rössler, Dr. Gerd Schaller, Edgar Sitzmann, Prof. Dr. Wolfgang Spindler, Landtagsabgeordneter a. D. Philipp Vollkommer †, Johann Wich †, Adam Wohlpart †, Andreas Wölflein †, Prof. Dr. Günter Dippold, MdL a. D. Heinrich Rudrof, Hans Thomann, Äbtissin Mechthild Thürmer

Mit der Verdienstmedaille des Landkreises werden Persönlichkeiten gewürdigt, die sich um den Landkreis Bamberg besondere Verdienste erworben haben.

Landratsamt Bamberg / Frank Förtsch

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.