Schon über 900 Mitglieder beim SC Kemmern

Aktuell steht die erste Mannschaft des SC Kemmern in der Fußball-Kreisklasse auf Tabellenplatz 1 – mit satten 20 Punkten Vorsprung auf Platz 3. Somit ist zumindest die Relegation in Sachen Aufstieg sicher, und, wie Abteilungsleiter Peter Altenbach bei der Jahreshauptversammlung des SC meinte: „Nach 20 Jahren wäre es mal wieder Zeit für einen Aufstieg – und das im Festjahr 1.000 Jahre Kemmern.“ Der SC Kemmern ist aber nicht nur „Fußball“ …

Neuwahlen: Zukunft der JFG gesichert

Nachdem bei der Jahreshauptversammlung in Lauter keine Vorstandschaft gefunden werden konnte, war zeitweise eine Auflösung der JFG Baunachtal im Gespräch. Dennoch wurden bei dieser Veranstaltung Stimmen laut, die JFG als beste Lösung für die Jugendlichen fortzuführen. Die Apelle scheinen Früchte getragen zu haben, denn die außerordentliche Versammlung im Baunacher Sportheim am Sonntag, 9. April 2017, stieß auf große Resonanz bei den Mitgliedern und vor Allem bei den stimmberechtigten Jugendlichen der A- und B-Jugend, die zahlreich erschienen waren.

Jugendfußball: Vereine aus Zapfendorf und Umkreis arbeiten zusammen

Auch wenn die Nachwuchssorgen im Fußball nicht so groß sind wie in manchen anderen Vereinen: Damit die Kinder und Jugendlichen nach wie vor in allen Altersklassen spielen können und gute Trainingseinheiten erhalten, schließen sich immer mehr Vereine zu Spielgemeinschaften zusammen. 2014 wurde rund um Baunach die Junioren-Fördergemeinschaft Baunachtal gegründet, nun gehen auch Zapfendorfer Vereine mit Ebensfeld Verbindungen ein.

SV Hallstadt: Von Zwangsvollstreckung, Insolvenz und einer Stadtratssitzung

18:1 ist ein eindeutiges Stimmenverhältnis, das in aller Regel keinerlei Diskussion bedarf. Dass Regeln allerdings hin und wieder von Ausnahmen bestätigt werden müssen, zeigte die Hallstadter Stadtratssitzung vom vergangenen Mittwoch. Grund dazu lieferte ein Antrag der SPD-Fraktion zur Aussetzung des Vollstreckungsverfahrens bezüglich der Schulden des SV Hallstadt gegenüber der Stadt. Lediglich der Erste Bürgermeister verweigerte seine Stimme und erntete in der Folge viel Unverständnis – zu Recht?

24 Fußball-Talente waren mit Spaß dabei

Mit totaler Begeisterung und Aufmerksamkeit lauschten die Nachwuchskicker des TSV-Breitengüßbach den Worten der DFB-Lizenztrainer. Denn am vergangenen Freitag machte das DFB-Mobil in Breitengüßbach Halt. Elf E-Junioren, mit ihrem Trainer Thomas Lahr und 13 F-Junioren mit ihren Trainern Pascal Kühn, Ahmet Arin und Khalid Jafoui, erhielten dabei direkt und unkompliziert praktische Tipps und zugleich eine Muster-Trainingseinheit vorgeführt.

Rattelsdorfer Trikots gehen nach Ghana

Eine Schülermannschaft aus Ghana spielt künftig in Trikots der SpVgg (Sportvereinigung) Rattelsdorf. Kurz vor dem Ende der Urlaubsvertretung überreichten Vorstand Andreas Schmittwolf und Jugendleiter Harald Müller den Satz Trikots an Pfarrer Thomas aus Ghana. Wenn er heimkommt, werden sich seine Schüler sehr über die dringend benötigten Trikots freuen und mit Begeisterung Fußball spielen.