In Breitengüßbach: Musik liegt in der Luft …

Oder vielmehr lag sie in der Luft – und zwar am letzten Samstag im Oktober beim Konzert des Musikverein Breitengüßbach. Mit sinfonischer Blasmusik begrüßte das Orchester die Gäste mit der Overture Norma von Vincenco Bellini. Danach entführte der Musikverein die Zuschauer in den wilden Westen, Amerika im 19. Jahrhundert. In einer Halle, die für Holz und Blech nicht groß genug ist, wie Sophia Schmaus, die wieder durch das Programm führte, vor dem Stück bemerkte, faszinierte das Orchester mit allseits bekannten Filmmelodien.

ICE-Bau: Wo bleibt die Beweissicherung?

Der Bahnausbau hat begonnen und doch birgt das planfestgestellte Verfahren für Breitengüßbach weiterhin viel Diskussionspotenzial, wie ein Informationsabend zeigte. Im Zentrum der Bürgerkritik standen dabei fehlende Beweissicherungsverfahren und Lärmschutzmaßnahmen sowie geschäftsschädigende Baumaßnahmen für Unternehmer in der Gemeinde. Zudem kann es zu Verzögerungen im Klageverfahren der Gemeinde gegen das Planfeststellungsverfahren kommen. Der Grund: Ein Krankheitsfall in der Anwaltskanzlei.

Hallen- und Verleihgebühren steigen, Bauplätze sind Mangelware

„Zur Vermeidung weiterer hoher Kreditaufnahmen und zum Erhalt der finanziellen Leistungsfähigkeit ist … auch die Anpassung aus Gebühreneinnahmen sowie die Verringerung von freiwilligen Ausgaben notwendig.“ So schilderte Breitengüßbachs Kämmerer Christoph Hetzel die Situation. In Folge dessen steigen unter anderem die Nutzungsgebühren für die Hans-Jung-Halle sowie für den Grill- und Toilettenwagen. Wirklich „reich“ wird die Gemeinde mit den Mehreinnahmen aber nicht …