Ab 12. April: Vollsperrung der Unteroberndorfer Straße

Die Unteroberndorfer Straße (Ortsdurchfahrt Unteroberndorf – St 2197) wird vom 12.04. bis 23.12.2021 für den Fahrzeugverkehr, den Fußgängerverkehr im Gehwegbereich und den Fahrradverkehr vollständig gesperrt. Der Linien-/Schülerverkehr am 12.04. um 07:30 Uhr wird noch uneingeschränkt durchgeführt. Für die Dauer der Baumaßnahme ist eine Ersatzhaltestelle der Omnibusverkehr Franken GmbH (OVF) in der Maintalstraße eingerichtet.

Aufwertung von Ortsmitte und Bahnhofsbereich

Die Entwurfsplanung zur Neugestaltung der Ortsmitte in Breitengüßbach wurde von den beteiligten Planungsbüros (Gaul Ingenieure, Bamberg – Tiefbau, Grieger & Harzer, Berlin – Freianlagen, Ing. Hahn, Untertheres – Bauwerksplanung) nun im Gemeinderat vorgestellt und einstimmig gebilligt. Und auf der Ostseite der Bahn soll eine bessere Infrastruktur entstehen.

Große Klangentfaltung, Durchschlagskraft und einheitlicher Gesamtklang

Das Adverb „unisono“ bedeutet „im Einklang“ oder „im Einklang zu spielen oder zu singen“. Es drückt jedoch auch aus, dass Gegenstände, Personen und Situationen übereinstimmend oder im Einklang sind. Welch schönere Bezeichnung hätte der neue Musikraum der Grund- und Mittelschule Breitengüßbach bekommen können!

Masterplan „Grünes Breitengüßbach“ für Bundespreis Stadtgrün nominiert

Im Frühjahr hat das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat den Bundespreis Stadtgrün 2020 ausgelobt. Kommunen waren aufgerufen, Projekte in den Kategorien „Gebaut“, „Gepflegt“, „Genutzt“ und „Gemanagt“ im Wettbewerb vorzuschlagen. Im Rahmen der Städtebauförderprogramme hat sich die Gemeinde Breitengüßbach tiefgehend mit dieser Thematik befasst. Koordiniert durch die kommunale Projektmanagerin Frau Obrusnik formierte sich aus der Bürgerschaft heraus eine offen Arbeitsgruppe Grün. Diese lieferte auch erste Ansätze zum Masterplan „Grünes Breitengüßbach“.

Breitengüßbach bekommt Bewusst-SEIN-Parcours

„Wir freuen uns sehr, dass unser im Gesundheitszirkel gemeinsam entwickeltes Projekt Bewusst-SEIN-Parcours mit rund 24.000 Euro von der AOK Bayern gefördert wird, so Sigrid Reinfelder, Bürgermeisterin der Gemeinde Breitengüßbach. Mit dem Bewusst-SEIN-Parcours wird ein ehemaliger Trimm-Dich-Pfad im Naherholungsgebiet Gehäu (Waldfläche mit Rundwegen) wiederbelebt. Dadurch wird Stadtgrün sozial verträglich, naturschonend und gesundheitsfördernd weiterentwickelt.