Breitengüßbach bekommt Bewusst-SEIN-Parcours

„Wir freuen uns sehr, dass unser im Gesundheitszirkel gemeinsam entwickeltes Projekt Bewusst-SEIN-Parcours mit rund 24.000 Euro von der AOK Bayern gefördert wird, so Sigrid Reinfelder, Bürgermeisterin der Gemeinde Breitengüßbach. Mit dem Bewusst-SEIN-Parcours wird ein ehemaliger Trimm-Dich-Pfad im Naherholungsgebiet Gehäu (Waldfläche mit Rundwegen) wiederbelebt. Dadurch wird Stadtgrün sozial verträglich, naturschonend und gesundheitsfördernd weiterentwickelt.

Kirchweih in Breitengüßbach: Vier Tage volles Programm

Es ist Tradition in Breitengüßbach, am zweiten Wochenende im August zur Kirchweih einzuladen. Am Wochenende vom 9. August bis 12. August 2019 ist es also wieder soweit. Aus diesem Anlass ist in der Bachgasse und Austraße ein großer Vergnügungspark aufgebaut und bietet mit vielen Fahrgeschäften, wie Autoscootern, Kinder-Karussell, Schiffschaukel usw. Vergnügungsmöglichkeiten für alle. Dazu kommen Schieß-, Los-, Wurf- und Spielautomatenbuden sowie Süßwaren- und Imbiss-Stände.

Blüten aus Papiertüten – Breitengüßbach wird nachhaltig bunt

„Wir wollen nicht nur die Bienen retten, wir wollen Artenvielfalt und vor allem, dass Breitengüßbach lebenswert für seine Bürger ist!“ Bürgermeisterin Sigrid Reinfelder, zweiter Bürgermeister und Bauhofleiter Hubert Dorsch und Bauhofmitarbeiter Michael Schubert ließen Taten folgen. Nach intensiver Beratung durch die Kreisfachberaterin für Gartenkultur und Landespflege des Landkreises Bamberg, Claudia Kühnel, wurden gezielt Flächen ausgesucht, die im Besitz der Gemeinde sind und sich für artenreiche Blühflächen eignen.

Staatsstraße: Fördergelder für Sanierung in Unteroberndorf

Am Montag, 21. Januar 2019, erhielt die Gemeinde Breitengüßbach im Rahmen einer festlichen Veranstaltung im Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) einen Förderbescheid über 278.707,56 Euro für die Sanierung und Erneuerung der Unteroberndorfer Straße im Gemeindeteil Unteroberndorf. Während sich in dem gemeinschaftlichen Projekt das Staatliche Bauamt für die Sanierung der Fahrbahn verantwortlich zeichnet, wird die Gemeinde Breitengüßbach gleichzeitig den Straßenbegleitraum, die Gehwege und die Fahrradwegeverbindung attraktiver und zukunftsfähig gestalten.

Gemeinde Breitengüßbach ehrte ihre Sportler

Auf Einladung der Gemeinde Breitengüßbach fand sich am 25. Oktober eine stattliche Anzahl an Sportlern, Preisträgern und Funktionären in den Frankenstuben ein. Erste Bürgermeisterin Sigrid Reinfelder, Zweiter Bürgermeister Hubert Dorsch und Dritter Bürgermeister Alexander Porst sowie die anwesenden Gemeinderäte freuten sich, an 15 Mannschaften, 14 Einzelsportler und drei Funktionäre Auszeichnungen vergeben zu können.

Still oder mit Sprudel? Kita bekommt Wasserspender

Kühl – köstlich – und für die Kinder kostenlos… Die Fernwasserversorgung Oberfranken (FWO) übergab an die Kindertageseinrichtung der Gemeinde Breitengüßbach den ersten Wasserspender an einen Kindergarten im Versorgungsgebiet. In Gegenwart des Verbandsvorsitzenden der FWO, Dr. Heinz Köhler, des Verbandsdirektors Markus Rauh, des Zweiten Bürgermeisters Hubert Dorsch und des Kämmerers Christoph J.G. Hetzel wurde der neue Wasserspender der leitenden Erzieherin, Heike Raab-Held, und ihren Kindern offiziell überreicht.

Teilnehmer des Gesundheitszirkels sind ins Landratsamt eingeladen

Nach zwei Jahren steht das Projekt „Gesunde Kommune im Landkreis Bamberg“ vor seinem Abschluss. Die Koordinatorin lädt in das Landratsamt Bamberg zu einer abschließenden Bewertung. Die Gemeinde Breitengüßbach hat die „Sammlung gesundheitsfördernder Angebote“ und den „Resilienzpfad“ geplant und ausgearbeitet. Eine Projektverlängerung ist möglich.