Bürgerversammlung für Seniorinnen und Senioren

Die Gemeinde Breitengüßbach veranstaltet erstmals an einem Nachmittag eine Bürgerversammlung speziell für Seniorinnen und Senioren. Erste Bürgermeisterin Sigrid Reinfelder und unsere Seniorenbeauftragte Christine Dratz laden dazu ein, sich über die Entwicklung der Gemeinde Breitengüßbach zu informieren. Gerne möchten wir hierbei auch Ihre Meinungen und Ideen für ein seniorenfreundliches Breitengüßbach aufnehmen.

„Grünes Breitengüßbach“ – Thema: naturnahe Bestattungsformen

Die Arbeitsgruppe „Grünes Breitengüßbach“ und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, am nächsten Treffen am Dienstag, 16. Oktober 2018 ab 18:00 Uhr im b-treff, unserem temporären Bürgerhaus Zentrum 2, teilzunehmen. Aktuell  bearbeiten die Landschaftsarchitekten Kaiser+Juritza, Würzburg, den „Masterplan Grünes Breitengüßbach“. In diesen Masterplan fließen die bisher vorgeschlagenen Handlungsfelder und Maßnahmen der Arbeitsgruppe ein. Eines der angedachten Projekte betrifft den Friedhof.

Masterplan „Grünes Breitengüßbach“ und weitere Pflanzaktion der AG Grün

Wie können wir Breitengüßbach grüner und schöner machen? Die AG Grün hat dazu Vorschläge erarbeitet, wie wir schon berichtet haben. Nun ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zu einem Grünen Breitengüßbach erreicht: die Gemeinde beauftragte die Landschaftsarchitekten Kaiser und Juritza, Würzburg, einen Masterplan Grün zu erarbeiten. Das Büro wird für verschiedene Stellen in der Gemeinde konkrete Vorschläge zu einer qualitätsvollen Bepflanzung machen. Dieses Grünkonzept soll dann nach und nach umgesetzt werden.

Breitengüßbach: Rund um die Gesundheit

Wie bereits in den letzten Mitteilungsblättern beschrieben, will die Gemeinde Breitengüßbach die vorhandenen gesundheitsfördernden Angebote in der Gemeinde erfassen und publizieren. Viele unserer Teilnehmer waren in den letzten Wochen aktiv und haben das Projekt beworben. Daher wird dies der Schwerpunkt unseres nächsten Treffens am Montag, 11. Juni 2018 ab 19 Uhr im Zentrum 2, ehemaliges Rathaus, sein.

AG Bürgerhaus arbeitet am Raumprogramm

Die Eindrücke der Besichtigungen in Gundelsheim und Litzendorf waren noch nicht völlig verblasst, als sich die Arbeitsgruppe Bürgerhaus traf, um das künftige Breitengüßbacher Bürgerhaus detaillierter zu beschreiben. Schnell stand in der Sitzung der AG fest: der beste Standort für ein Bürgerhaus ist das Gelände Zentrum 1 und 2.

Breitengüßbach sendet wichtiges Signal

Der Gemeinderat beschließt über außerplanmäßigen einen Schuldenabbau und behandelte die Abschlussberichte des örtlichen Rechnungsprüfungsausschusses. In seiner Sitzung am 6. Februar 2018 ging es in der Hauptsache mit den Gemeindefinanzen. Der Vorsitzende des örtlichen Rechnungsprüfungsausschusses, Dritter Bürgermeister Alexander Porst (SPD), eröffnete mit seinem Bericht über die örtliche Prüfung der Jahresrechnungslegung 2015 und 2016.

Aktive Vereine und Sportler: Bürgermeisterin vergab Auszeichnungen

Auf Einladung der Gemeinde Breitengüßbach fand sich eine stattliche Anzahl an Sportlern, Preisträgern und Funktionären in der Gemeindeturnhalle ein. Erste Bürgermeisterin Sigrid Reinfelder, Zweiter Bürgermeister Hubert Dorsch und Dritter Bürgermeister Alexander Porst freuten sich, an 15 Mannschaften, 18 Einzelsportler und 13 Funktionäre Auszeichnungen vergeben zu können.

Gemeinsam gestalten wir Breitengüßbach

Die Bürgerschaft und die Fachplaner haben in Breitengüßbach in den letzten Monaten viel erarbeitet und die Richtung vorgegeben: Mit der Aufstellung des ISEK (Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept) sind räumliche Schwerpunkte, Themen und Projekte vorgegeben, die umgesetzt werden sollen, damit Breitengüßbach zukunftsorientiert und attraktiv gestaltet wird. Seit August haben wir auch eine Projektmanagerin.