„Grünes Breitengüßbach“ – Thema: naturnahe Bestattungsformen

Veröffentlicht am 25. September 2018 von Gemeinde Breitengüßbach

Die Arbeitsgruppe „Grünes Breitengüßbach“ und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, am nächsten Treffen am Dienstag, 16. Oktober 2018 ab 18:00 Uhr im b-treff, unserem temporären Bürgerhaus Zentrum 2, teilzunehmen. Aktuell  bearbeiten die Landschaftsarchitekten Kaiser+Juritza, Würzburg, den „Masterplan Grünes Breitengüßbach“. In diesen Masterplan fließen die bisher vorgeschlagenen Handlungsfelder und Maßnahmen der Arbeitsgruppe ein. Eines der angedachten Projekte betrifft den Friedhof.

Im nördlich gelegenen Erweiterungsbereich des Friedhofs könnte ein Bereich entstehen, innerhalb dessen  naturnahe  Bestattungsformen ermöglicht werden. Wie so etwas aussehen kann, darüber wird Claudia Kühnel, Kreisfachberaterin am Landratsamt, am 16. Oktober 2018 referieren. Seien Sie dabei, wir freuen uns auf Sie!

„Bürgerhaus am Zentrum 1+2“

Viele Bürgerinnen und Bürger fragen sich vielleicht, wie es mit dem Thema Bürgerhaus weitergegangen ist. Hier eine kurze Information zum aktuellen Sachstand: Vor den Sommerferien diskutierte die Arbeitsgruppe „Bürgerhaus“ verschiedene Varianten und Nutzungskonzepte. Diese Diskussionsergebnisse bildeten die Grundlage für eine Projektbeschreibung, mit der sich die Gemeindeverwaltung um die Aufnahme ins brandneue Förderprogramm „Innen statt Außen“ bewarb. In diesem Programm werden recht hohe Zuschusssätze in Aussicht gestellt. Die Entscheidung des Staatsministeriums, ob das Projekt aufgenommen wird, steht noch aus. Da heißt es: Daumen drücken.


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".