Veranstaltungstipps vom 18. Oktober bis 24. Oktober 2019

Veröffentlicht am 17. Oktober 2019 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Liebe Leserinnen und Leser,

schon was vor in den nächsten Tagen? Auch eine Online-Zeitung zeichnet sich durch Leser-Service aus. Dazu gehört ein immer aktueller Terminkalender. Nachrichten am Ort präsentiert Ihnen ausgewählte Veranstaltungstipps aus der Region und dem gesamten Landkreis Bamberg (inklusive Stadt Bamberg).

Haben Sie Termine, die wir in unseren Kalender aufnehmen sollen? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular.

Und nun zu den Veranstaltungstipps …

 

Nachrichten-am-Ort-Region

 

18. Oktober

19.30 Uhr: Im Haus der Kultur, Ahornweg 2, Reckendorf – „Ich geh zu den Halunken“ – Chansons und Satiren. Veranstalter: SPD OV Reckendorf

19. Oktober

Gartenfreunde Reckendorf e.V., Vereinshaus/Kräutergarten – „Rama dama“

13.00 bis 16.00 Uhr: Tag der Offenen Tür im neuen Geracher Jugendtreff, Kindergartenweg 3

19.00 bis 23.55 Uhr: Plattenparty des TSV Breitengüßbach, Gemeindeturnhalle

19.00 Uhr: Theateraufführungen – Kleine Komödie Gerach in der Laimbachtalhalle

19.30 Uhr: Kameradschaftsabend im Feuerwehrhaus Priegendorf, FFW Priegendorf

20.00 Uhr: Kulturboden Hallstadt – Maxi Schafroth, Einlass ab 19 Uhr – AUSVERKAUFT!

20. Oktober

13.00 Uhr: HBV – Kulturwanderung mit Wanderführer Reinhold Schweda. Veranstalter: Wanderclub Baunach e.V.

13.00 Uhr: Familienwanderung der Gemeinde Breitengüßbach, Hans-Jung-Halle

14.00 Uhr: Buch Ausstellung mit Kaffee und Kuchen im Pfarr- und Jugendheim. Veranstalter: Katholische Bücherei Reckendorf

18.00 Uhr: Theateraufführungen – Kleine Komödie Gerach in der Laimbachtalhalle

19.00 Uhr: timeout-Gottesdienst in Breitengüßbach
“JugendMACHTwas“
„timeout“-Gottesdienst in Breitengüßbach
“JugendMACHTwas”, so lautet das Thema des nächsten timeout-Gottesdienstes in der Pfarrkirche St. Leonhard Breitengüßbach. Termin: kommender Sonntag, 20. Oktober 2019, 19.00 Uhr.
Lange Zeit wurde der Jugend pauschal mangelndes politisches Bewusstsein unterstellt mit Vorurteilen wie „…die interessieren sich doch sowieso nur für ihre Handys und für Spaß“. Wenn jetzt Jugendliche ein Stück Macht bewiesen haben, indem sie weltpolitische Diskussionen ausgelöst haben bis hin zur UNO, ist es auch vielen wieder nicht recht. Jugendliche machen wirklich was. Wie sie sich engagieren, wollen sie zum Thema dieses timeout-Gottesdienstes machen … dazu gehört auch, dass Jugendliche seit mittlerweile über 15 Jahren die Reihe timeout sehr engagiert mit vorbereiten und mitgestalten – immer zu einem aktuellen Thema zwischen Gott und Welt. Musikalisch umrahmt wird der timeout – Gottesdienst wie immer von der Band „Two Generations“. Eingeladen sind nicht nur Jugendliche, sondern alle, denen die Thematik am Herzen liegt.

22. Oktober

18.30 bis 22.00 Uhr: Treffen im b-treff, Zentrum 2 – Gesunde Kommune Breitengüßbach – Gesundheitszirkel. Auch „Neu-Interessierte“ sind herzlich eingeladen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Oxana Mayer, Telefon 09544-92230

23. Oktober

16.30 Uhr: Kürbisschnitzen im AWO Kinderhort St. Nikolaus Reckendorf

20.00 Uhr: Kulturboden Hallstadt – Tony Liotta „Pink Floyd Project“, Einlass ab 19 Uhr, mehr Infos …

24. Oktober

19.00 Uhr: Bienenfreunde Zapfendorf – Bienenvölker winterfest machen. Gäste sind herzlich willkommen. Veranstaltungsort: Gastwirtschaft Jüngling, Hauptstraße 20, Zapfendorf. Veranstalter: Imkerverein: Bienenfreunde Zapfendorf

Anzeige
Nachrichten am Ort

 

Stadt und Landkreis Bamberg

 

18. Oktober

15.00 bis 18.00 Uhr: Spielmobil: Manege frei – Eine Manege ist eine runde Fläche für Darbietungen aller Art. Du kannst dich als Zirkusdirektorin, Akrobatin aber auch als Schauspielering vorstellen, als Superheldin oder als Tänzerin. Dir stehen alle Türen offen! Erlebe mit uns eine Vorstellung, in der du mitten im Spektakel bist. Zeige uns deine Zaubertricks, Turnkünste und andere Super-Fähigkeiten oder lerne zusammen mit uns neue Sachen. Der künstlerischen Freiheit sind keine Grenzen gesetzt. Veranstaltungsort: Spielplatz am Distelweg, 96050 Bamberg. Veranstalter: Spielmobil Bamberg, Kontakt: www.spielmobil-bamberg.de

20.00 Uhr: Totholz und Mulmhöhlen – Wesentliche Elemente für den Erhalt der Artenvielfalt im Wald, Referentin: PD Dr. Elisabeth Obermaier, Ökologisch-Botanischer der Universität Bayreuth. Etwa ein Viertel aller Arten in europäischen Wäldern sind in die Zersetzung von Totholz einbezogen. Totholz bildet damit in seinen wechselnden Zersetzungsstadien und Dimensionen einen unentbehrlichen Lebensraum u. a. für verschiedene artenreiche Arthropodengemeinschaften unserer Wälder. Der Vortrag beleuchtet die funktionelle und strukturelle Diversität totholzbewohnender Insektenarten im allgemeinen und stellt exemplarisch die besonderen Bedürfnisse hochspezialisierten Insekten in Höhlen lebender alter Bäume (Mulmhöhlen) sowie Möglichkeiten zu ihrem Schutz vor. Veranstaltungsort: Stadtarchiv, Untere Sandstraße 30 a, Bamberg. Veranstalter: Naturforschende Gesellschaft Bamberg

19. Oktober

10.00 Uhr: Nordostindien und missio in der Fußgängerzone Bamberg – Missio und die Erzdiözese Bamberg präsentieren sich aus Anlass der zentralen Feierlichkeiten des Weltmissionsmonats zusammen mit Gästen aus Nordostindien am „Gablmo“, in zentraler Lage. Am missio-Stand finden Sie Infomaterial und fair gehandelte Waren aus dem Sortiment des missio-shops.

12.00 Uhr: Samstagskonzert im Kaiserdom Bamberg. Orgelkonzert mit Erich Staab, Erlangen. Alle Freunde der Orgelmusik sind dazu herzlich eingeladen.

19.00 Uhr: „Bruderherz“ – Ich hätte dir so gern die ganze Welt – Lesung mit Marian Grau. Neun Jahre lang ist Marian der kleine Bruder des schwerbehinderten Marlon. Neun Jahre lang gibt es nur Familienurlaube im Hospiz und ein ständiges Bangen um Marlons Leben. Trotzdem – Marian liebt jede Minute mit seinem Bruder und ist einfach glücklich, wenn er ihn zum Lachen bringen kann. Als Marlon stirbt, bricht für die Familie eine Welt zusammen. Marian beschließt, aus der Trauer und seinen Erfahrungen das Beste zu machen. Er will die Welt entdecken – für sich und seinen Bruder. Denn durch Marlon hat er gelernt, dass man das Leben schätzen und jede Sekunde genießen sollte. Außerdem hat ihn die bisherige Familiensituation schon früh sehr selbstständig gemacht. In kürzester zeit bereist er Dutzende Länder, plant alle selbst, bucht Flüge und Hotels und packt zu guter Letzt einen Elternteil einfach ein. Mit fünfzehn Jahren ist Marian nun der jüngste Reiseblogger Deutschlands und nutzt jede freie Minute, um die nächsten Trips zu planen. In seinem Buch erzählt er von seinen spannenden Reisen und den damit zusammenhängenden Erlebnissen. Gleichzeitig gewährt er einen sehr offenen und rührenden Einblick in seine Gefühlswelt, beschreibt, wie er zu seiner Reiselust und Eigenständigkeit kam und was ihn antreibt. Seinen Bruder nimmt er in Gedanken immer mit und zeigt ihm so die ganz Welt. Eine Geschichte über schwere Verluste, über den beeindruckenden Zusammenhalt einer Familie, über die Abenteuerlust – und darüber, wie wichtig es ist, für sich selbst die Welt zu erobern! Karten 10 €, Anmeldung unter Telefon 0951-9550722, www.hospiz-akademie.de. Veranstaltungsort: Hospiz-Akademie, Lobenhoffer Straße 10, Bamberg, Einlass ab 18.30 Uhr. Veranstalter: Hospiz-Akademie Bamberg

20. Oktober

12.00 Uhr: Herbstmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag in Hirschaid (Marktbeschicker Ortsmitte, Rathausstraße und Teilstück der Bamberger Straße)

14.00 bis 16.00 Uhr: Der Natur auf der Spur – Mit dem Förster auf Entdeckungstour im Wald (für Kinder von 4-8 Jahren in Begleitung) – VHS-Führung: Wilfried Pförtsch, Förster. Ein Wald ist mehr als einfach nur eine Menge Bäume. Er ist eine eigene Welt, ein spannender Lebensraum, in dem es viel zu erleben gibt. Wir entdecken den Wald mit seinen großen und kleinen Lebewesen, die wir hören, riechen und fühlen können. Macht mit und taucht ein in das Abenteuer „Wald“. Wir empfehlen strapazierfähige Kleidung und festes Schuhwerk. Bitte bringt eine Brotzeit mit und falls vorhanden, eine Becherlupe. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Der Preis gilt pro Person. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung. Veranstaltungsort/Treffpunkt: Bergschlösschen (Buswendeplatte), St.-Getreu-Straße 56, Bamberg. Veranstalter: VHS Bamberg Stadt. Kontakt: VHS-Sekretariat, Telefon 0951-871109, www.vhs-bamberg.de

17.00 Uhr: Jahreskonzert des Gesangverein Liederhort Gaustadt 1874 e.V. – im Sängerheim Gaustadt, Aufbaustraße

17.00 Uhr: Konzerte im Dientzenhofer-Saal – Alle Neune – Sandman Sisters meet Stereophoniker. Zwei Bamberger Vokalensembles, die vier Sandmann Sisters und die fünf Stereophoniker unternehmen jedes für sich und gemeinsam einen lockeren Streifzug durch die Epochen, begleitet von Ingrid Kasper am Klavier. Eintritt frei, um Spenden wird gebeten! Veranstaltungsort: Städt. Musikschule – Dientzenhofer-Saal, St.-Getreu-Straße 15, Bamberg. Kontakt: www.musikschule.bamberg.de

21. Oktober

19.00 Uhr:  Vortragsreihe: Mediävistisches Oberseminar – Freier Wille? Reflexionen über Determinismus im Faustbuch (1587). Das Zentrum für Mittelalterstudien bringt insgesamt vierzehn Fächer zusammen, um Mittelalterstudien und -forschungen interdisziplinär auszurichten – von der Philosophie über die Archäologie oder Denkmalpflege bis hin zur Katholischen Theologie. Das Oberseminar möchte Interessierten Einblicke in diese Themenvielfalt bieten und versammelt neben Expertinnen und Experten aus Bamberg und ganz Deutschland auch Absolventinnen und Absolventen des eigenen BA- und MA-Studiengangs „Interdisziplinäre Mittelalterstudien“ und der Graduiertenschule für Mittelalterstudien. Es referiert Prof. Dr. Silvia Reuvekamp (Münster). Veranstaltungsort: Universität Bamberg, U5/02.22, An der Universität 5, Bamberg

22. Oktober

17.00 bis 18.30 Uhr: Häcker rund um den Kaulberg ab 14 J. / VHS-Führung: Dr. Hubertus Habel, Kulturwissenschaftler, Leiter Gärtner- und Häckermuseum. Die Urbani-Bruderschaft der Häckerzunft in Bamberg, gegründet am 18. Mai 1590, ist die einzige in Bayern noch bestehende Zunft – dank ihres Doppelcharakters als Bruderschaft. Die Häcker, Weinbauern, (leb(t)en und wirtschaften in Bamberg im Bereich zwischen Stephans- und Abtsberg. Noch heute gibt es deutliche Spuren ihrer vielhundertjährigen Kultur und Geschichte zu entdecken. Die Führung beginnt an der Laurenzikapelle und führt zu markanten Häckerhäusern sowie anderen Zeugnissen der Kultur dieser Bamberger Ackerbürger. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung. Treffpunkt: Laurenzikapelle, Laurenzistraße 9, Bamberg. Veranstalter: VHS Bamberg Stadt. Karten: 8 €. Kontakt: VHS-Sekretariat, Telefon 0951-871108 oder www.vhs-bamberg.de

18.30 Uhr: Wizard-Spaßturnier – IMMER HIN – Jugendkulturtreff, Dr. -von-Schmitt-Straße 20, Bamberg, info@immerhin.de

23. Oktober

12.30 Uhr: Kunstsnack in der Mittagspause – Der Funke Gottes. Zeitgenössische Kunst von Ai Weiwei bis Jorinde Voigt zu Gast im Diözesanmuseum. 30 Minuten Kulturgenuss zur Mittagszeit im Diözesanmuseum mit Museumsleiter Dr. Holger Kempkens. Treffpunkt an der Kasse des Diözesanmuseums, keine Anmeldung erforderlich; regulärer Museumseintritt oder Dombergticket. Kontakt: http://www.domberg-bamberg.de

24. Oktober

17.00 Uhr: Vortrag: Schriftsteller Bohumil Hrabal. Der tschechische Schriftsteller Bohumil Hrabal und das Mitleid. Der Wandel seiner Beziehung zu den Deutschen am Beispiel seines Romans „Hochzeiten im Hause/Svatby v dome“. Bohumil Hrabal, 1914 in Brünn geboren, gilt als einer der bedeutendsten tschechischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Nach der Vorstellung des bewegten Lebenslaufs von Bohumil Hrabal in einem Bildvortrag wird anhand von Auszügen aus Hochzeiten im Hause dargestellt, wie der Schriftsteller die Spannung zwischen distanzierter Haltung gegenüber den Deutschen und der Zuneigung zu seiner Frau verarbeitet. Veranstaltungsort: Begegnungszentrum, Friedrichstraße 2, Bamberg. Veranstalter: Deutsch-Tschechischer Club

18.00 Uhr: Ringvorlesung: Buchkultur im digitalen Zeitalter. Die Erfolgsgeschichte des Hörbuchs. Namhafte Persönlichkeiten aus Forschung und Praxis referieren im Wintersemester 2019/20 zum Thema „Buchkultur im digitalen Zeitalter“. Den zweiten Vortrag der Reihe hält der Verlagsleiter der Hörbuchverlage der Verlagsgruppe Random House, Robert Wildgruber: „Vom Lagerfeuer bis zum Streaming. Die Erfolgsgeschichte des Hörbuchs“. Der Vortrag findet in der Stadtbücherei Bamberg, Obere Königsstraße 4 a statt. Veranstalter: Universität Bamberg/Staatsbibliothek Bamberg


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".