Veranstaltungstipps vom 25. Mai bis 31. Mai 2018

Veröffentlicht am 24. Mai 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Liebe Leserinnen und Leser,

schon was vor in den nächsten Tagen? Auch eine Online-Zeitung zeichnet sich durch Leser-Service aus. Dazu gehört ein immer aktueller Terminkalender. Nachrichten am Ort präsentiert Ihnen ausgewählte Veranstaltungstipps aus der Region und dem gesamten Landkreis Bamberg (inklusive Stadt Bamberg).

Haben Sie Termine, die wir in unseren Kalender aufnehmen sollen? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular.

Und nun zu den Veranstaltungstipps…

 

Nachrichten-am-Ort-Region

 

27. Mai

8.15 Uhr: Prozession zum Kirchweihgottesdienst in Daschendorf, Pfarrei St. Oswald Baunach

11.00 Uhr: Politischer Frühschoppen, Gastwirtschaft „Zur Goldenen Krone“ Rattelsdorf, Veranstalter: CWU Rattelsdorf

29. Mai

18.00 Uhr: Dämmerschoppen in der Gastwirtschaft Jüngling, Zapfendorf. Plaudern über alles was uns bewegt. Gäste sind herzlich willkommen. Veranstalter: Aktive Bürger Zapfendorf

30. Mai

10.00 bis 16.00 Uhr: Ferienprogramm „Ein Tag auf dem Pferdehof“, Pferdepartner Franken e.V., auf dem Vereinsgelände Örtleinsweg Baunach

18.00 Uhr: Biergarten-Eröffnung – Ortsvereine, Schule Priegendorf

19.00 Uhr: (BfZ) Treffen der Imker – Ein Treffen der aktiven, passiven und interessierten Imker am Lehrbienenstand in Zapfendorf. Gäste sind herzlich willkommen. Veranstaltungsort/Treffpunkt: Lehrbienenstand, Oberleiterbacher Straße (Verlängerung vor Biotop), Zapfendorf. Veranstalter: Imkerverein: Bienenfreunde Zapfendorf

31. Mai

9.00 Uhr: Hl. Messe mit anschließender Fronleichnamsprozession, Pfarrei St. Oswald Baunach

9.00 Uhr: Festmessfeier mit anschließender Fronleichnamsprozession, Pfarrei St. Peter + Paul Rattelsdorf

14.30 Uhr: Grillfest – Freundschaftsbund Baunach, Gaststätte Sippel

Anzeige
Nachrichten am Ort

 

Stadt und Landkreis Bamberg

 

25. Mai

16.00 Uhr: was bleibt? bleibt was? – Sonderführungsreihe „25×25 ins Museum“ zum 25. Welterbe-Jubiläum der Altstadt von Bamberg. Ist das Kunst oder kann das weg? (Den Spruch kennt mittlerweile fast jeder). Oder kann Kunst sowieso weg? Was ist der Sinn dieser Gebilde namens Kunst, und müssen sie immer bleiben? Die Welt ist doch voll mit Kunst, oder? Gibt es etwas daran, das weiter zu geben ist? In diesem Rundgang mit Jan Burmester durch die Jahresausstellung des Berufsverbandes Bildender Künstler und Künstlerinnen Oberfranken kommen solche und weitere Fragen zum Thema Wert und Erbe zur Sprache. Der Eintritt kosten 2,50 €, für 25-jährige ist der Eintritt frei. Eine Anmeldung über www.welterbe.bamberg.de ist erforderlich. Veranstaltungsort: Stadtgalerie Bamberg – Villa Dessauer, Hainstraße 4 a, Bamberg

19.00 Uhr: Ein Sommernachtstraum – Komödie von William Shakespeare im Bamberger Marionettentheater, Staubsches Haus, Untere Sandstraße 30. Einlass ab 18.30 Uhr; Karten: bvd Kartenservice

19.00 Uhr: Offenes Wirtshaussingen – Almrauschhütte, Am Hauptsmoorwald 3, 96129 Amlingstadt. Kontakt: https://www.die-almrausch-huette.de/ oder Telefon: 09543-4417799

26. Mai

Fledermäuse live in Bamberg – Familienführung. In der einbrechenden Dämmerung kann der Flug der Fledermäuse beobachtet werden und ihre Signale sind sogar mit einem Spezialgerät hörbar. Die abendliche Führung, die ca. 1,5 Stunden dauern wird, leitet der Diplom-Biologe Christoph Diedicke. Treffpunkt ist am Bootshaus im Hain. Die genaue Uhrzeit wird bei Anmeldung bekannt gegeben. Teilnahmebeitrag: Erwachsene 5 €, Kinder 3 €. Anmeldung: diedicke@naturerlebnis-bamberg.de

9.00 bis 18.00 Uhr: Familienwochenende am Baumwipfelpfad. Familien sparen an diesen Tagen bis zu 50 Prozent beim Eintrittspreis. Das große Familienwochenende des Baumwipfelpfads lädt am 26. und 27. Mai ganz gezielt Familien ein. Das Team hat für das Wochenende ein spezielles Programm vorbereitet: – Tierführungen, – Kinderschminken, – Ponyreiten, – Streichelgehebe, – Spielstationen und vieles mehr! Veranstaltungsort: Baumwipfelpfad Steigerwald, Radstein 2, 96157 Ebrach. Veranstalter: Baumwipfelpfad Steigerwald

12.00 Uhr: Samstagskonzert – Orgelkonzert mit Bastian Fuchs, Eichstätt im Kaiserdom Bamberg. Alle Freunde der Orgelmusik sind dazu herzlich eingeladen.

18.00 Uhr: Autorenlesung mit Jonas Philipps – Literatur in der Schulgasse. Autorenlesung mit Jonas Philipps: Sonntagsschüsse. Rassige Derbys, feierwütige Fußballspieler, cholerische Spielleiter und einfältige Zuschauer der Kreisklasse – Sonntagsschüsse ist ein Buch über die Liebe zum Fußball! Veranstaltungsort: Historischer Bauernhof Schulgasse, Schulgasse, Strullendorf. Veranstalter: Heimatkundlicher Verein Zeegenbachtal e.V., Kontakt: Telefon 09543-850362 oder E-Mail: info@hkv-zeegenbachtal.de

27. Mai

14.00 bis 15.00 Uhr: Falun Dafa Übungstreff in Bamberg – Erba-Gelände – Cafe Zuckerl, An der Spinnerei 27, Bamberg. Falun Dafa ist eine Qigong-Schule und besteht aus fünf leicht zu erlernenden Übungen, die für jede Altersgruppe geeignet sind. Ein friedlicher Weg, basierend auf den Werten Wahrhaftigkeit, Gutherzigkeit und Nachsicht schafft Balance im Alltag. Veranstalter: Falun Dafa Gruppe, Bamberg, kostenfrei

16.00 Uhr: Giechburg, Scheßlitz – ORDNUNGKUNSTCHAOS – Jahresausstellung 2018 – FORM + FARBE e.V. Der Künstlerverein FORM und FARBE e.V., Maler, Graphiker und Bildhauer in Oberfranken, setzt die diesjährige Jahresausstellung auf der Giechburg unter das Thema ORDNUNGKUNSTCHAOS. In diesem Wortspiel steht die Kunst zwischen Ordnung und Chaos…. Umfasst sozusagen beiderlei Extreme. So geht das Spektrum von minimalistischen, streng geordneten bis zu wilden, expressiven Ausdrucksformen. Als gemeinschaftliche Aktion werden von den teilnehmenden Künstlerinnen und Künstlern Würfel individuell gestaltet und angeordnet. Der Würfel in seiner nahezu perfekten Form kann sehr „ordentlich“ in Form von Stapel und Reihung angeordnet werden, oder wild, chaotisch durcheinander gewürfelt. Ebenso wird auch wieder DAS BAND als Gemeinschaftsarbeit im 5. Stock präsentiert. Die Ausstellung ist noch geöffnet bis Sonntag, 1. Juli 2018 und an allen Samstagen. Sonntagen und Feiertagen von 11 bis 18 Uhr. Veranstalter: Landkreis Bamberg – Fachbereich Kultur und Sport. Kontakt: www.formundfarbe-bamberg.de, Landratsamt Bamberg, Martina Alt, Telefon 0951-85622, martina.alt@lra-ba.bayern.de. Der Eintritt ist frei.

16.00 bis 17.00 Uhr: (BIWa) Duftspurensuche im Bienengarten – Inspirierend, wohltuend, wissenswert. Der Bamberger Bienengarten dient der Inspiration und ist beispielgebend für bienenfreundliche Pflanzungen. Die Heilpraktikerin Elke Puchtler bringt uns einzelne Duftpflanzen daraus näher und erläutert ihre Wirkungsweise. Der Lavendel spielt dabei eine ganz besondere Rolle. Dazu mehr aus ihrem neu erschienenen Buch „Lavendelschätze“ bei Kaffee und Lavendelplätzchen. Im Anschluss Signierstunde. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Vortrag findet von 16-17 Uhr statt. Ab 14 Uhr Offenes Haus für alle. Von 14.30-15.30 Uhr findet eine Weiselzellenkontrolle mit Blick in eine offene Bienenwohnung am Lehrbienenstand statt. Der Bienenweg liegt zwischen Maria-Ward-Straße und Landesgartenschauweg. Aus Richtung Innenstadt kommend nach der FußgängerUNTERführung der Friedensbrücke (Regensburger Ring) rechts. In der Nähe befindet sich der Schiffsanlegesteg. Kontakt: Ilona Munique und Reinhold Burger, http://www.bienen-leben-in-Bamberg.de, Telefon 0951-3094539

28. Mai

17.00 Uhr: ZAM Handwerken – ZAM Handwerken ist ein Treffen für alle handwerklich Interessierten. Wir werden uns austauschen und Ideen zum gemeinsamen Handwerken sammeln. Ab 17 Uhr hat das Cafe der Alten Seilerei geöffnet. Es gibt selbstgemachte Snacks, kalte sowie warme Getränke, eine gemütliche Atmosphäre und Raum für Gespräche, Spiele und Musik. Das Kultur- und Bildungsprojekt be a friend möchte Begegnungen und Freundschaften zwischen den Kulturen fördern. Unsere Zielgruppe sind junge Menschen mit und ohne Migrations-Fluchthintergrund zwischen 16 und 30 Jahren. ZAM ist ein gemeinsames Projekt von den Jugendprojekten be a friend und Jum to Job unter der Trägerschaft von Chapeau Claque e.V. Veranstaltungsort: Alte Seilerei – Raum für Kultur, Alte Seilerei 9-11, Bamberg. Kontakt: https://www.facebook.com/events/930120017157917/

18.00 Uhr: Empörung reicht nicht! Opferanwalt im NSU-Prozess berichtet. Unser Staat hat versagt. Jetzt sind wir dran. Hat unser Sicherheitsapparat die lückenlose Aufklärung der NSUMordserie verhindert? Trägt auch der Verfassungsschutz Verantwortung für die Verbrechen der Neonazis? Und haben Polizeibehörden jahrelang in eine falsche Richtung ermittelt, weil ihr Denken zum Teil rassistisch durchsetzt ist? Diese und andere Fragen thematisiert der Referent, Opferanwalt der Nebenklage, in seinem Plädoyer zum NSU-Prozesse. Referent: Mehmet Daimagüler, Opferanwalt im NSU-Prozess. Kooperation: Evang. Bildungswerk, Kath. Erwachsenbildung und Kath. Hochschulgemeinde. Veranstaltungsort: Kath. Hochschulgemeinde, Friedrichstraße 2, Bamberg

29. Mai

18.15 Uhr: Akteure der Denkmalpflege. Berichte aus der Praxis. Digitales Erbe. Die Veranstaltungsreihe wird von Prof. Dr. Gerhard Vinken, Inhaber des Lehrstuhls für Denkmalpflege der Universität Bamberg, gemeinsam mit dem Zentrum Weltwerbe Bamberg und der vhs Bamberg organisiert. Es spricht Prof. Dr. Mona Hess vom Lehrstuhl für digitale Denkmaltechnologien an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Im Bereich der Denkmalpflege und Museumskunde werden heute innovative Wege der Digitalisierung beschritten. Die nachhaltige Erfassung, Sammlung und Verwaltung von Daten für eine bessere Erforschung von Denkmälern und Kulturgütern aller Art ist immer mehr mit einer optimalen Nutzung von digitalen Technologien und Sensoren verzahnt. Im Bereich der optischen Vermessungstechniken stützen sich die angewandten Methoden auf die Metrologie aus Ingenieurwissenschaften. Die Automatisierung von Aufnahmeprozessen und Massen-Digitalisierung einer großen Anzahl von Artefakten oder Gebäuden sind heute Forschungsthemen. Die Bereiche von 3D Erfassung, 3 D Druck, Virtuelle Realität und Augmentierte Realität eröffnen neue Dimensionen und Perspektiven für die interaktive Vermittlung von Museumsfragen und Kunst und Kultur. Veranstaltungsort: Universität Bamberg, U2/00.25, An der Universität 2, Bamberg

18.15 Uhr: KulturPlus-Ringvorlesung: Erinnerungen kultivieren. Von der Kunst sich zu erinnern und der Plage nichts vergessen zu können: Zwischen den Stühlen der jüdischen Tradition. Die Ringvorlesung beschäftigt sich mit der Frage, wie Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler zu einem kritisch-reflexiven Umgang mit Erinnerung und Erinnerungskultur anleiten können. Susanne Talabardon von der Universität Bamberg spricht zu diesem Thema. Veranstaltungsort: Universität Bamberg, U5/01.22, An der Universität 5, Bamberg

30. Mai

19.00 Uhr: Lebenswert Gottesdienst – bietet Zeit für Begegnung (mit sich selbst, mit anderen Sinn-Suchern und mit Gott). Texte mit Tiefgang und Musik, die vom Leben singt und spielt, sind ebenso fester Bestandteil, wie eine kleine Agape nach dem Gottesdienst, bei der die Möglichkeit besteht, ein Stück Leben miteinander zu teilen. Veranstaltungsort: Saal des Hospizvereins im Christine Denzler-Labisch Haus, Lobenhofferstraße 10, Bamberg. Veranstalter: Hospizverein Bamberg e.V. Kontakt: Telefon 0951-955050, www.hospizverein-bamberg.de

31. Mai

8 Uhr: Traditionelle Fronleichnamsprozession. An der festlichen Prozession mit dem prachtvollen Domkreuz im Mittelpunkt nehmen die Bamberger Pfarreien, sowie viele Vereine und Gruppierungen teil. Die Wegstrecke ist geschmückt mit Fahnen, Altären und grünem Laub. Der Prozessionszug zieht jedes Jahr viele Besucher an, die den Weg durch die Bamberger Altstadt säumen oder sich in den Zug einreihen.

11.30 Uhr: Weinfest auf Burg Lisberg (vom 31. Mai bis 3. Juni 2018). Historische Mauern, sinnliche Weine, Familienaktionen, Live-Musik. Kontakt: www.weingut-laufer.de oder Telefon 09549-202

14.00 Uhr: Bücherflohmarkt und Vorlesegeschichten. Stegauracher Pfarrfest an Fronleichnam. Der Flohmarkt wird wieder reichlich sein. Zahlreiche Bücher und Filme wurden aussortiert. Diese und viele geschenkte Medien warten auf neue Besitzer. Es gilt nach wie vor: Jeder nimmt, was er gebrauchen kann und gibt, was es ihm wert ist. Alle Spenden fließen direkt in den aktuellen Medienbestand für Groß und Klein. Mit allen Spenden gelingt es immer wieder, sehr schnell auf Leserwünsche einzugehen. Im Nebenraum werden von Teammitgliedern Geschichten für Kindergartenkinder vorgelesen. Veranstaltungsort: Kath. Pfarrheim, Schlossplatz 3, Stegaurach. Veranstalter: Bücherei Stegaurach

Trauer-Frei-Zeit – Für trauernde Kinder und Jugendliche vom 31. Mai bis 3. Juni 2018. „Der erste Trost, den wir Erwachsene Kindern geben können, ist traurig sein zu dürfen“. Marielene Leist. Mit diesem Angebot wollen Trauerbegleiter des Hospizvereins Bamberg ihnen Raum geben für Begegnungen und Austausch mit anderen Betroffenen und für ein lebendiges Miteinander. Die Seminarleiter/innen wollen ihnen neue Hoffnung geben, damit sie ihren Blick wieder dem Leben zuwenden können und der Verlust sie nicht vom Leben abtrennt, sondern ein Teil ihres Lebens wird. Anmeldung über den Hospizverein Bamberg e.V., Telefon 0951-955070. Leitung Marlene Groh, www.hospizverein-bamberg.de. Veranstaltungsort: Ortsgebiet, Scheßlitz


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".