Delegiertenwahl und Ehrungen

Noch mitten im laufenden Europawahlkampf stellte der CSU-Ortsverband Zapfendorf in seiner diesjährigen Ortshauptversammlung bereits die Weichen für die im kommenden Jahr wieder anstehende Bundestagswahl.

Fünf von der Versammlung gewählte Delegierte des Ortsverbands werden dabei in einer besonderen Kreisvertreterversammlung ihren Beitrag zur Aufstellung der CSU-Liste leisten.

Die sich vielen Mitglieder in diesem Zusammenhang aufdrängende Frage, wie wohl das Bundesverfassungsgericht über die von der aktuellen Bundesregierung beschlossene Wahlrechtsreform zur Verkleinerung des Bundestags entscheiden wird, wurde genauso emotional diskutiert, wie aktuelle Themen der Kommunalpolitik.

Delegierte: Markus Hennemann, Dr. Thomas Brändlein, Thomas Schneider, Volker Dittrich, Josef Martin

Ersatzdelegierte: Sabine Köhlerschmidt, Elvira Schneider, Thomas Porzner, Friedrich Hennemann, Sebastian Gohlisch

Zufrieden blickten die Mitglieder nochmal auf das vergangene Jahr zurück, wobei der Höhepunkt freilich der Besuch von Joachim Herrmann am 10. Juli 2023 in Unterleiterbach war, bei welchem der Staatsminister es zweifelsohne verstand, das bestens gefüllte Festzelt zu unterhalten.

Anzeige
Musikverein Baunach

Krönender Abschluss der Versammlung war sodann die Ehrung langjähriger Mitglieder. Auf über 50 Jahre Mitgliedschaft können Hans Hertel und der erst kürzlich (altersbedingt) aus dem Ortsverband ausgeschiedene Josef Hofmann zurückblicken. Stolze 40 Jahre dabei sind Dr. Thomas Brändlein, Friedrich Hennemann und Lorenz Berbig. Geehrt für seine 30-jährige Mitgliedschaft wurde anschließend noch Thomas Schneider.

Markus Hennemann. Foto: Thomas Schneider

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.