Große Auszeichnung für den SV Zapfendorf

Im Titelbild: Verleihung des Gütesiegels durch die BFV-Offiziellen an den Ehrenamtsbeauftragten Markus Staubach (2. v. links) mit Antje und Helmut Hohmann (2. und 3. von rechts)

Im Rahmen der Generalversammlung mit Neuwahlen des SV Zapfendorf überreichten der Kreisehrenamtsbeauftragte des Bayerischen Fußballverbandes Stefan Schmitt, Bezirksehrenamtsreferent Siegfried Tabbert und Bezirksvorsitzender Thomas Unger dem SV Zapfendorf das Gütesiegel für 15 Jahre ausgezeichneter Vereinsarbeit. Damit reiht sich der SV Zapfendorf in die Gruppe der sechs oberfränkischen Fußballvereine ein, die bisher mit dieser außergewöhnlichen und besonderen Ehrung gewürdigt worden sind.

Nach einem kurzen Bericht des Vorstandes Helmut Hohmann wurden auch durch die jeweiligen Abteilungsleiter die sportliche Situation, sowie die einzelnen Trainings- und Sportmöglichkeiten erläutert. Als Fazit konnte man feststellen, dass alle Aktiven froh sind, nach der coronabedingten Pause, wieder Sport treiben zu dürfen, und auch in Zukunft wöchentliche Angebote sowohl im Senioren- und vor allen Dingen auch im Jugendbereich angenommen werden können.

Im weiteren Verlauf der Jahreshauptversammlung konnte Ingrid Schmitt von geordneten Finanzen berichten. Nach einer einstimmigen Entlastung der Kassiererin und des Vorstandes standen die Neuwahlen an.

Unter der souveränen Führung von Raimund Oswald als Wahlausschussvorsitzender wurden die Neuwahlen durchgeführt. Dabei wurde Helmut Hohmann in seinem Amt als 1. Vorstand und Antje Hohmann als 2. Vorstand für die nächsten drei Jahre in ihren Positionen bestätigt. Als neuer 3. Vorsitzender wurde Andreas Hofmann gewählt. Nachdem auch die Kassiererin Ingrid Schmitt und Klaus Helmreich als Schriftführer sich bereit erklärten, weiterzumachen, stand deren Wiederwahl nichts im Wege. Als nächstes wurden folgende Personen in den Vereinsausschuss gewählt: Böhm Jürgen, Hennemann Carina, Ries Andreas, Schmitt Manfred und Stöhr Dominik.

Die Bestellung des Ehrenamtsbeauftragten Markus Staubach und der Kassenprüfer Frank Schramm und Manfred Meyer war nur noch eine Formsache.

Die Damen und Herren der Sportabteilungen und des Ausschusses

Als nächstes wurde an den ausgeschiedenen 3. Vorstand Hans Habermann als Dank für seine Tätigkeit ein Präsent übergeben.

Abschließend konnte verkündet werden, dass sich Carina Batz in Zukunft um die Mitgliederverwaltung kümmern will. Dies wurde natürlich mit großem Beifall quittiert.

SV Zapfendorf

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.