„Maddin Müllers Madla“: Vorverkauf startet am 6. Oktober

Die Theatergruppe Zapfendorf ist auch in diesem Jahr wieder mit einem neuen Stück aktiv. Am Samstag, 27. Oktober, feiert „Maddin Müllers Madla“ in Unterleiterbach Premiere. Und wie soll es anders sein: Es geht um Liebe und zahlreiche Verwirrungen. Das Stück ist eine Abwandlung des Klassikers „Kohlhiesels Töchter“, einem Volksstück, das schon mehrfach verfilmt wurde.

Bevor Liesl, die hübsche Tochter vom Bauern Müller heiraten darf, muss erst Lotte, die etwas einfältige Tochter unter die Haube gebracht werden. Da der Freund der hübschen Tochter wegen seiner musikalischen Berufung nicht so ganz den Vorstellungen des künftigen Schwiegervaters entspricht, kommt es im Verlauf des Stücks zu mancher Verwechslung und manche List muss angewandt werden, um letztlich ans Ziel zu kommen. Aber auch der Bauer selbst, der seinen zweiten Frühling erleben möchte, hat eine Heiratsanzeige aufgegeben und ist auf Brautschau! Dies sorgt für herrliche Szenen auf dem Hof von Bauer Maddin Müller.

Ensemble/Rolle:

Sylvia Tremel – Heide W.

Volker Seelmann – Maddin Müller

Elisa Heidenreich – Liesl Müller

Julia Grill – Lotte Müller

Gerlinde Rattelsdörfer – Lina Müller

Bree Ross – Finni Burgl

Dieter Erbse – Kuno Meier

Ralph Cibis – George Sagebill

Tobias Christian – Rüdiger Meier

Eintritt: 7 Euro


Das neue Stück der Theatergruppe spielt auf dem Hof des Bauern Maddin Müller.

Termine:

Premiere Samstag 27.10.2018  19.00 Uhr

2. Auftritt Freitag 02.11.2018  19.30 Uhr

3. Auftritt Samstag 03.11.2018  19.00 Uhr

4. Auftritt Sonntag 04.11.2018  14.00 Uhr

5. Auftritt Sonntag 04.11.2018  18.00 Uhr

6. Auftritt Freitag 09.11.2018  19.30 Uhr

7. Auftritt Sonntag 11.11.2018  18.00 Uhr

8. Auftritt Freitag 16.11.2018  19.30 Uhr

9. Auftritt Samstag 17.11.2018  19.00 Uhr

10. Auftritt Sonntag 18.11.2018  18.00 Uhr

Spielstätte: Sportheim des FSV Unterleiterbach – Unterbrunner Weg 2

Vorverkauf ab 6. Oktober bei Schreibwaren Beringer, Bamberger Str. 1 in Zapfendorf

Tobias Christian

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.