Wertschätzung in der Pflege: Ja Bitte!

Pflege ist die gesamtgesellschaftliche Aufgabe des nächsten Jahrzehnts. Die Frauen-Union Bayern hat deshalb das Jahr 2022 als das Jahr der Pflege ausgerufen: Wir ALLE sind PFLEGE! Die weitere, konsequente Sensibilisierung und Bewusstseinsschaffung der gesamten Gesellschaft für das Thema sind daher unausweichlich.

Der Wert der Pflege muss uns allen deutlich bewusst werden. Die Frauen-Union Baunach hat einen Themenabend mit der Überschrift „Wertschätzung in der Pflege – JA bitte!“ organisiert und dazu den Stiftungsgründer Winfried Wiendl eingeladen. Er ist Finanzmanager im Ruhestand aus Untertheres und gebürtiger Baunacher. Im Jahr 2018 gründete Wiendl die Pflegedank-Stiftung.

Ziel der Stiftung ist, Pflegekräften Bestätigung für ihre wichtige und verantwortungsvolle Tätigkeit „von außen“ zu geben und mitzuhelfen, das Image dieses wichtigen Berufsbildes in den Medien und bei Schülern im Berufswahlprozess aufzuwerten. Stiftungsgelder fließen zum Beispiel in Maßnahmen zur Intensivierung des Teamgeistes und der Optimierung von Pausen- und Erholungsprozessen. Das gibt positiven Einfluss auf Fluktuation und Arbeitsbedingungen.

„Gerade in unserer Region soll die Stiftung mithelfen, dass es dauerhaft genügend Pflegekräfte gibt, damit es uns gut geht, wenn es uns einmal nicht mehr so gut geht“, sagtw Winfried Wiendl. „Der Pflegende darf im Mittelpunkt stehen. Wiendl schafft Wertschätzung mit den Leistungen seiner Stiftung, wo die Politik oft an Grenzen stößt und sich selbst im Weg steht“, meinte Ortsvorsitzende Sabine Saam.

Wir müssen uns jetzt intensiv mit der Wertschätzung in der Pflege auseinandersetzen, andernfalls steuern wir auf einen dramatischen Kollaps zu. Chancen und Möglichkeiten in den verschiedenen Bereichen, z.B. durch Entbürokratisierung und Digitalisierung, müssen genutzt werden. Dieses Resümee zogen die Zuhörenden und verabschiedeten Wiendl mit herzlichem Applaus.

Sabine Saam

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.