Fettnäpfchen, Frauen-Union und ein fränkischer Familienblog 

„Danke, dass ich heute Abend hier sein und hinter meinem Schreibtisch hervorkriechen darf“, sagte Bloggerin Nadine Luck zu Beginn der Veranstaltung. Und sie witzelte: „Ich hoffe, Sie sind alle gegen Influencer geimpft“ – in Anspielung auf die Wortähnlichkeit zwischen der Grippe und den Beeinflussern aus dem Internet, zu denen sie als Bloggerin auch gehöre.

Die Region kommt voran

Alle Mitglieder und Interessierte waren eingeladen, sich beim Stammtisch der Frauen-Union Ebern und Baunach Informationen zur Baunach-Allianz zu holen. Die Teilnehmenden waren sich einig, dass viele wichtige Handlungsfelder mit vielen Projekten gewinnbringend für unsere Region bearbeitet werden. Allianzmanager Felix Henneberger verstand es, die Anwesenden mit Zahlen und Daten vom Vorteil und Wirken der Baunach-Allianz zu überzeugen.

Starke Frauen – Wir feiern 100 Jahre Frauenwahlrecht

Unter diesem Thema stand die Veranstaltung der Frauenunion Baunach, die am 16. April 2019 stattfand. Als am 19. Januar 1919 die Frauen zum ersten Mal in der deutschen Geschichte sowohl wählen als auch gewählt werden durften, lag die Wahlbeteiligung bei den Frauen bei 80 Prozent. Angesichts dieser Zahl war es kein Wunder, dass sich ein „Meer von Hüten“ –sehr viele gut angezogene Damen, die wunderschöne Hüte trugen – auf den Straßen der deutschen Städte in Richtung der Wahllokale bewegte. 

Miss Ferienprogramm, Kuchenspenderin, Ehrenvorsitzende

„Jede, die sich für das Gemeinwohl einsetzt, hat ein Recht darauf, dies auch gewürdigt zu wissen. Das ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit, die Frauen oftmals als Eitelkeit missverstehen. Das sehe ich nicht so! Doch in dieser Welt gilt das Motto: Tu Gutes und rede darüber – damit möglichst viele deine guten Taten nachahmen“, sagte Elfriede Schießleder vom Katholischen Deutschen Frauenbund im Jahr 2014.

Frauen-Union Baunach bestätigt Sabine Saam

Die Damen der Frauen-Union Baunach trafen sich zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen im Gasthof Sippel in Baunach. Die Ortsvorsitzende Sabine Saam eröffnete den Abend mit einem Zitat: „Normalerweise denken die Leute, wenn man Spaß hat, kann man nicht ernsthaft arbeiten. Das Gegenteil ist der Fall“, sagte Paul McGhee, ein amerikanischer Humorforscher. Das sieht man in jedem Verein und natürlich auch bei der Frauen-Union Baunach.

Ehrungen bei der Frauen-Union

An einem lauen Sommerabend vor der herrlichen Kulisse von Schloss Seehof traf sich der Kreisverband der Frauen-Union Bamberg-Land zum „Ladies Dinner“ mit Ehrungen. Kreisvorsitzende Angelika Saffer konnte auch Thomas Silberhorn begrüßen, den Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesentwicklungsministerium und CSU-Kreisvorsitzenden. Dieser zeigte sich in seinem Grußwort begeistert von dem Ambiente, das die Damen für ihren Ehrungsabend gewählt hatten.

Frauen-Union unter neuer Führung

Im Jubiläumsjahr 2017 trafen sich die Damen der Frauen-Union Baunach am internationalen Frauentag zur Jahreshauptversammlung. Die Frauen-Union Baunach feiert heuer ihr 40-jähriges Bestehen. Anneliese Saam eröffnete die Versammlung und dankte den Damen für ihre Teilnahme. Zum Totengedenken besonders an Sieglinde Raab und Maria Schorr erhoben sie sich in stiller Erinnerung von ihren Plätzen.