Neuwahlen bei der Frauen-Union

Im Titelbild: v.l.n.r: Clarissa Schmitt, Kreisgeschäftsführerin FU Bamberg Land, Sabine Saam Ortsvorsitzende FU Baunach, MdL Holger Dremel, CSU Ortsvorsitzender Markus Stöckl

Anfang März traf sich die Frauen-Union Baunach zur turnusmäßigen Jahreshauptversammlung. Es stand auch die Wahl des Vorstands auf der Tagesordnung.  

Sabine Saam startete mit dem Jahresrückblick seit der letzten Jahreshauptversammlung im Juli 2021. Im Sommer 2021 stand die Wahlkreistour mit MdB Emmi Zeulner und Listenkandidatin zur Bundestagswahl 2021 Anna Schmitt, unter anderem auf dem Marktplatz in Baunach auf dem Programm. Zum 95. Geburtstag der Ehrenvorsitzenden Anneliese Hümmer im Oktober 2021 wurden Glückwünsche und ein Präsent überbracht. Das Jahr 2022 stand unter dem Motto „Jahr der Pflege“. In den unterschiedlichen Verbänden wurden Diskussionsrunden und Infoveranstaltungen angeboten. Im Ortsverband Baunach sei der Beitrag „Wertschätzung in der Pflege – ja bitte“ von Winfried Wiendl hervorzuheben. Er stellte in Baunach seine Pflegedank-Stiftung vor. Im Sommer 2022 wurde das 45.Gründungsjubiläum der Frauen-Union Baunach mit einem Festabend gefeiert. Die Ortsvorsitzende untermalte ihren Jahresrückblick mit vielen Bildern der Veranstaltungen. Es liegen geordnete finanzielle Verhältnisse vor laut Schatzmeisterin Nicole Reuter. Die Kassenprüferinnen bestätigten dies. Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.

MdL Holger Dremel ist ein gern gesehener Gast bei der Frauen-Union Baunach. Er berichtete aus dem Landtag und übernahm im Wahlausschuss das Amt des Beisitzers. Gemeinsam mit CSU-Ortsvorsitzendem Markus Stöckl und FU Kreisgeschäftsführerin Clarissa Schmitt wurde unter Leitung von Sabine Saam der Ortsvorstand neu gewählt. Einstimmig wurde bei den Neuwahlen die Vorsitzende Sabine Saam im Amt bestätigt. Das Protokoll führt Regina Knauer, die Finanzen verwaltet Nicole Reuter. Im erweiterten Vorstand als Beisitzerinnen wurden Stefanie Meyer, Kathrin Ramer, Theresia Schilling und Dr. Viktoria Meißner einstimmig bestätigt. Neu wurde Cornelia Geppert in den erweiterten Vorstand gewählt. Revisorinnen sind Alexandra Fößel und Gabi Hahn. Anna Schmitt, Beisitzerin von 2019 bis 2023, stand aus beruflichen Gründen für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Herzlichen Dank für den Einsatz und die Mitarbeit!

Anzeige
TSV Breitengüßbach

Reckendorferin kandidiert für den Landtag

Bei dieser Gelegenheit stellte sich auch Clarissa Schmitt, CSU-Gemeinderätin und Geschäftsführerin des FU-Kreisverbands Bamberg-Land, vor. Clarissa Schmitt tritt für die CSU im Stimmkreis 401 (Bamberg-Land) als Zweitstimmenkandidatin bei der Landtagswahl im Herbst an. Sie kandidiert auf Platz 9 der Liste 1.

„Das Bamberger-Land ist meine Heimat, für die ich mich mit Herz und Verstand einsetzen möchte“, so Clarissa Schmitt. „Als Gemeinderätin kämpfe ich für die Herausforderungen der Gemeinde und die Menschen vor Ort. Kommunalpolitik bedeutet, einen direkten Draht zu den Bürgern zu haben und deren Interessen Gehör zu verschaffen. Hierzu fühle ich mich verpflichtet und deshalb kandidiere ich. Ich trete auch an, um unseren Landtagsabgeordneten Holger Dremel bestmöglich zu unterstützen. Uns verbindet, dass wir beide Kommunalpolitiker sind und die Interessen der Menschen vor Ort in München vertreten wollen.“

CSU Ortsvorsitzender Stöckl ist immer gerne zu Gast bei der Frauen-Union und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit der beiden Organisationen. 

„Arbeiten wir gemeinsam für unsere lebens- und liebenswerte Heimat Baunach, für die Anliegen der Frauen in unserer Gesellschaft und in der Politik“, gab Sabine Saam der Versammlung als Schlusswort mit auf den Weg.

Sabine Saam

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.