Breitengüßbach blickt in die Zukunft – ein Projektspaziergang

Unser Ort – Unsere Zukunft! So ist die Gemeinde Breitengüßbach vor ca. sechs Jahren gestartet und hat 2017 ein Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) auf den Weg gebracht. In der Bürgerwerkstatt, in Arbeitsgruppen und bei moderierten Ortspaziergängen durch die Ortsmitte entstanden viele gute und wichtige Ideen, um Breitengüßbach in der Innenentwicklung zu stärken und die einschneidenden Veränderungen durch den viergleisigen Bahnausbau mit Lärmschutzwänden gewinnbringend in den Bestand einzubinden.

Einweihung: Check. Und bald dürfen auch die Kinder einziehen.

Eigentlich sollte es zum 3. Mai so weit sein: Die Krippenkinder sollten das neue Gebäude der Kindertagesstätte St. Christophorus endlich in Beschlag nehmen. Daher war auch die kleine Einweihungsfeier einige Tage zuvor angesetzt. Nun zwingt ein Wasserschaden aber zum Warten. Erste Eindrücke haben wir aber dennoch schon gesammelt …

Nachrichten am Ort wünscht Ihnen ein Frohes Fest und einen guten Start ins neue Jahr!

Das Jahr 2020 ist schon wieder Geschichte! Manche werden sicher sagen: Gott sei Dank! Denn 2020 wird für viele kein gutes Jahr gewesen sein. Nachdem Corona begonnen hatte, unser Leben zu bestimmen, waren wir dennoch für Sie wieder „am Ort“ unterwegs. Auch wenn Corona natürlich dabei ist: Es gab in diesem Jahr auch noch andere Themen. Und bis März eine echte Unbeschwertheit …

Nachrichten am Ort wünscht Ihnen ein Frohes Fest und einen guten Start ins neue Jahr!

Kaum zu glauben, oder? 2019 ist schon wieder Geschichte! Natürlich ist es nicht wahr, dass die Zeit heute schneller vergeht als früher, aber aufgrund des schneller gewordenen Lebens haben wir Menschen wohl einfach dieses Gefühl. Apropos schnell: Auch in diesem Jahr waren wir für Sie wieder „am Ort“ unterwegs, erstmals auch in Gerach, Lauter und Reckendorf. Aber was waren die bestimmenden Themen in 2019?

Führungsmannschaft beim BBL/FW-Hallstadt komplett

Nachdem der Vorstand des Ortsverbandes Bürgerblocks/Freie Wähler Hallstadt, Joachim Nehr, die Begrüßung in der Gaststätte Diller durchgeführt und das Protokoll der letzten Sitzung vorgetragen hatte, folgte sein Tätigkeitsbericht. Er dankte allen Akteuren ,die das Weihnachtsblättchen mitgestaltet und ausgetragen haben. Die Unterstützung des Bürgervereins beim Weinfest, Weihnachtsmarkt, an der Kerwa und anderen Veranstaltungen wurde gewürdigt. Man hat im vergangenem Jahr auch sechs „Bürgerstammtische“ durchgeführt, in denen Bürger ihre Meinung sagen, Probleme und Wünsche vorbringen konnten.