Nachrichten am Ort wünscht Ihnen ein Frohes Fest und einen guten Start ins neue Jahr!

Veröffentlicht am 24. Dezember 2019 von Johannes Michel
Logopädie Scheßlitz


Kaum zu glauben, oder? 2019 ist schon wieder Geschichte! Natürlich ist es nicht wahr, dass die Zeit heute schneller vergeht als früher, aber aufgrund des schneller gewordenen Lebens haben wir Menschen wohl einfach dieses Gefühl. Apropos schnell: Auch in diesem Jahr waren wir für Sie wieder „am Ort“ unterwegs, erstmals auch in Gerach, Lauter und Reckendorf. Aber was waren die bestimmenden Themen in 2019?

Mehrere tausend Besucher pro Tag, viel positives Feedback – wir von Nachrichten am Ort sind Ihnen, liebe Leser, sehr dankbar, dass sie immer wieder bei uns reinschauen und uns Vertrauen entgegen bringen. Das gilt auch für unsere Werbekunden, ohne die es diese Onlinezeitung nicht gäbe. Im vergangenen Jahr haben wir mit Gerach, Lauter und Reckendorf unser „Verbreitungsgebiet“ deutlich erweitert – und konnten bereits viele Kontakt knüpfen. Dennoch freuen wir uns natürlich, wenn Sie als Leserin oder Leser unser Portal auch im Freundes- und Bekanntenkreis oder in den Vereinen noch bekannter machen.


Krippeneröffnung in Lauter Anfang Dezember.

Das hat Sie 2019 interessiert …

Nun aber möchten wir Ihnen zeigen, was 2019 bei Nachrichten am Ort alles geboten war. Denn folgende Artikel, die Top 10 der meistgelesenen Beiträge des Jahres, zeigen, dass wirklich viel los war …

Zapfendorf trauert um Feuerwehr-Kommandant
Im Oktober verstarb der Kommandant der Zapfendorfer Feuerwehr, Stefan Eichelsdörfer. Er war seit rund 40 Jahren dem Feuerwehrwesen eng verbunden.

Serie von Sachbeschädigungen geklärt
Umgesägte Bäume, Schmierereien – in Zapfendorf ging es im Jahr 2018 ordentlich rund. Sogar der Weihnachtsbaum vor Kirche und Rathaus fiel. Am Ende wurden drei Mädchen als Täterinnen ermittelt.

Baunacher Faschingsumzug fällt 2019 aus – wie geht es nun weiter?
Kein Faschingsumzug in Baunach? Das gibt’s nicht? Doch, das gab es. Mittlerweile haben sich Vereine, Stadt und Ortskulturring auf eine Fortsetzung geeinigt – und 2020 wird somit wieder groß gefeiert.

Bei bestem Wetter ging es quer durch Hallstadt
Ihr 150-Jähriges feierte die Feuerwehr Hallstadt in diesem Jahr. Wir waren beim Festumzug dabei, an dem alleine 90 Feuerwehren aus der Region teilnahmen.

Abbruch der A73-Brücke: Bahnverkehr ruht, B4 gesperrt
Die Baustelle wird uns noch für Jahre beschäftigen: Kurz vor Breitengüßbach wird die Autobahnbrücke neu errichtet, in zwei Bauabschnitten. Im März ging es los.

Warum Kuckuckslauf Nummer 11 in die Geschichte eingeht …
Den Kuckuckslauf in Kemmern gewann diesmal eine Frau – sie überquerte vor allen Männern die Ziellinie. Das gab es vorher noch nie!

Ärztehaus mit Apotheke in Rattelsdorf eingeweiht
Rattelsdorf brauchte nur wenige Jahre von der ersten Idee bis zur Umsetzung. Nun konzentrieren sich die Ärzte in einem eigenen Gebäude – und auch eine neue Apotheke gibt es.

Michelin schließt Werk in Hallstadt
Es wurde gemunkelt, dass es so schnell geht, hätte aber keine gedacht: Schon Anfang 2021 soll das Michelin-Werk in Hallstadt geschlossen werden.

Schicksale aus dem Schwarzen Adler
Und auch ein Artikel zu einer Gemeinderatssitzung kam in die Top 10: Dabei ging es um den als Flüchtlingsheim genutzten ehemaligen Gasthof in Reckendorf.

Kommunalwahl 2020: Tobias Roppelt wird Bürgermeisterkandidat der CBB
Und sogar ein noch recht junger Artikel hat es in die Top 10 des Jahres geschafft: Tobias Roppelt möchte Bürgermeister in Baunach werden, Ekkehard Hojer tritt bei der Kommunalwahl nicht mehr an.

Kommen Sie gut nach 2020!

Nun bleibt uns nur noch, Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr zu wünschen. In der Weihnachtszeit und zu Beginn des neuen Jahres geht es auf unserer Seite etwas ruhiger zu, neue Artikel erscheinen nicht. Sollte etwas Wichtiges passieren, informieren wir Sie natürlich auch über unsere Kanäle in den sozialen Medien. Wir laden Sie gerne auch ein, in unserem umfangreichen Archiv zu stöbern. Seit Herbst 2011 haben wir über 5.200 Artikel und weit über 30.000 Fotos veröffentlicht. 


Weihnachtsstimmung in Hallstadt.

Und zum Schluss gibt’s noch ein Gedicht zur Weihnachtszeit, dieses Jahr von Hermann Hesse. 

Ich sehn‘ mich so nach einem Land
der Ruhe und Geborgenheit
Ich glaub‘, ich hab’s einmal gekannt,
als ich den Sternenhimmel weit
und klar vor meinen Augen sah,
unendlich großes Weltenall.
Und etwas dann mit mir geschah:
Ich ahnte, spürte auf einmal,
daß alles: Sterne, Berg und Tal,
ob ferne Länder, fremdes Volk,
sei es der Mond, sei’s Sonnnenstrahl,
daß Regen, Schnee und jede Wolk,
daß all das in mir drin ich find,
verkleinert, einmalig und schön
Ich muß gar nicht zu jedem hin,
ich spür das Schwingen, spür die Tön‘
ein’s jeden Dinges, nah und fern,
wenn ich mich öffne und werd‘ still
in Ehrfurcht vor dem großen Herrn,
der all dies schuf und halten will.
Ich glaube, daß war der Moment,
den sicher jeder von euch kennt,
in dem der Mensch zur Lieb‘ bereit:
Ich glaub, da ist Weihnachten nicht weit!

(Hermann Hesse)


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".