Ein Wochenende der Superlative für die Freiwillige Feuerwehr Dörfleins

Zu ihrem 125-jährigen Geburtstag lud Bürgermeister Thomas Söder den Festausschuss der Feuerwehr Dörfleins zum Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Hallstadt ein. Alle anwesenden Mitglieder trugen sich voller Stolz ein. Der anschließende Empfang rundete dieses besondere Ereignis ab. Anschließend traf man sich zu einem ökumenischen Gedenkgottesdienst in der St.-Ursula-Kapelle in Dörfleins. Danach wurde mit einer Kranzniederlegung der verstorbenen Mitglieder der FF Dörfleins gedacht.

Adventskonzert des Musikvereins Hallstadt und das Goldene Buch

Wie schon im Vorjahr fand das Konzert am zweiten Advent statt. Mitgewirkt bei dem Konzert haben vier verschiedene Gruppierungen des Musikvereins: die Blasbälger mit den Greenhorns, die Jugendkapelle sowie die Stadtkapelle. Mit einer gelungen Stückauswahl wurden die Besucher auf diese besinnliche Zeit eingestimmt. Und dem Musikverein wurde eine besondere Ehre zuteil: ein Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Hallstadt.

Herbert Diller will Bürgermeister werden

Der Vorsitzende des Ortsverbandes Bürgerblock/Freie Wähler Hallstadt, Joachim Nehr, begrüßte die Anwesenden bei der Aufstellungsversammlung in der Gaststätte „Maastümpfl“. Er dankte den anwesenden Stadträtinnen und Stadträten für die gute Arbeit der vergangenen Jahre. Zu den Kandidaten für die Stadtratswahl merkte er an, dass ein starkes Team für die Liste gewonnen werden konnte. Aus allen Bereichen der Bevölkerung von 23 bis 69 Jahre, sind 14 Männer und sechs Frauen vertreten.

Thomas Söder als Bürgermeisterkandidat der CSU Hallstadt bestätigt

Unter großem Beifall und einstimmig  wurde Bürgermeister Thomas Söder erneut zum Bürgermeisterkandidaten der CSU Hallstadt-Dörfleins nominiert. Nach Jahren der Ziellosigkeit und des Stillstandes habe Bürgermeister Thomas Söder mit viel Einsatz und Zielstrebigkeit die Stadt Hallstadt wieder auf Kurs gebracht. So ist die Liste der abgeschlossenen und begonnenen Projekte lang, wie zum Beispiel der Feuerwehrneubau, das Jahrhundertprojekt Innenstadtentwicklung wie die Sanierung des Marktplatzes und der Lichtenfelser Straße.

100 Prozent Zustimmung für Heiko Nitsche

Unter dem Motto „Hallstadt kann mehr“ verwies Heiko Nitsche in seiner Antrittsrede als Bürgermeisterkandidat zunächst auf die Projekte Marktscheune, Kulturboden, Stadtpark und Mensa mit Zubereitungsküche sowie auf das IQ-Wohnquartier, das endlich in Angriff genommen wurde. Alle Projekte konnten nur Dank der Weitsicht und der Beharrlichkeit des ehemaligen Bürgermeister Zirkels und der SPD-Fraktion gegen den erbitterten Widerstand der CSU mit ihrem damaligen Fraktionsvorsitzenden Thomas Söder umgesetzt werden.

Gute Gemeinschaft zwischen den Brandschützern aus Dörfleins und Hallstadt

Insgesamt 28 Brandschützer der Freiwilligen Feuerwehren aus Hallstadt und Dörfleins traten in vier Gruppen an, um die Leistungsprüfung “Technische Hilfeleistung“ zu absolvieren. Die Prüfungsinhalte orientieren sich an Standardabläufen, welche bei einer Personenrettung aus einem verunfallten Fahrzeug auch im realen Einsatz angewendet werden.

Bei bestem Wetter ging es quer durch Hallstadt

Vom 20. bis zum 23. Juni wurde in Hallstadt groß gefeiert. Nach dem Festkommers im Mai hatte die Freiwillige Feuerwehr nun zum Festwochenende im Rahmen ihres 150-jährigen Jubiläums eingeladen. Verschiedene Bands und Musikkapellen gaben sich die Klinke in die Hand – Highlight war aber ohne Frage der Festumzug am Sonntag mit fast 130 teilnehmenden Gruppen, darunter über 90 Feuerwehren aus der Region.

Heiße Temperaturen beim Sommerfest des Musikvereins

Einige Neuigkeiten gibt es beim Musikverein Hallstadt. So führte der Vereinsausflug zum deutschen Musikfest nach Osnabrück (siehe unser Artikel Musikverein Hallstadt beim Deutschen Musikfest 2019 in Osnabrück), für die Jugendkapelle und die Blasbälger fand ein Wertungsspiel statt – und das Sommerfest des Vereins lockte auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Besucher an.