Musik, Comedy, Theater: Viele Highlights im Kulturboden Hallstadt

Veröffentlicht am 31. August 2018 von Johannes Michel
Logopädie Scheßlitz


Nach der Sommerpause startet der Kulturboden Hallstadt im September in die Herbst- und Wintersaison. Los geht es am 20. September mit Funny van Dannen, mit dabei sind auch Chris Boettcher und Das Eich – und die Theaterserie wird ebenfalls fortgeführt. Auch die Theatergruppe Hallstadt tritt dreimal auf, mit „Ladies Night, in fränkisch: Läidies Nait“.

20.09.2018 I 20 Uhr, FUNNY VAN DANNEN: Sommerwind Tour 2018 

Funny van Dannen geht auf eine kleine und intime Reise. Nach dem schönen Auftritt an der Berliner Volksbühne im vergangenen Juni hat Funny van Dannen Lust auf eine Sommertour vor sitzendem Publikum bekommen. Um neben den Evergreens auch einmal unbekanntere oder unveröffentlichte Songs zu singen, für die es bei den „normalen“ Konzerten vielleicht zu unruhig ist.  Funny van Dannen begann bereits mit 16 Jahren Lieder in seiner Muttersprache, einem südholländischen Dialekt, zu schreiben und zur Gitarre vorzutragen. Nachdem er zuvor Teil vieler Bands war, erschien im Jahr 1995 seine erste CD „Clubsongs“, die seinen Erfolg als Liedmacher begründete.

06.10.18 I 20.00 Uhr, PURPLE SCHULZ: DER SING DES LEBENS – TOUR 2017/18 

Es gibt Künstler, die ihr Publikum auch nach Jahrzehnten noch überraschen. Während seiner letzten Tour präsentierte Purple Schulz neben seinen zahlreichen Hits aus den 80ern und 90ern eine unterhaltsame Mischung aus Konzert, Kabarett und Comedy, wofür sich das Publikum allabendlich mit Standing Ovations bedankte. 2018 tourt der quirlige Kölner, Songschreiber und Multiinstrumentalist mit neuem Album und dem aktuellen Programm „Der Sing des Lebens“ wieder durch die gesamte Republik. Begleitet wird er dabei von Markus Wienstroer an Gitarre und Violine.   

12.10.2018 I 20:00 Uhr, GANKINO CIRCUS: Die Letzten ihrer Art

„Die Letzten ihrer Art“ heißt das Bühnenprogramm, mit dem die Gruppe Gankino Circus landauf, landab für Furore sorgt. Der Titel trifft den Nagel auf den Kopf: Vier virtuose Musiker, begnadete Geschichtenerzähler und kauzige Charakterköpfe, ein hinreißend verqueres Bühnengeschehen, handgemachte Musik und eine große Portion provinzieller Wahnsinn – wo, bitteschön, gibt’s das heute noch? Rasante Melodien, schräger Humor und charmante Bühnenfiguren sind die zentralen Zutaten ihres einzigartigen Konzertkabaretts – ein Genre, das die Ausnahmekünstler aus dem fränkischen Dietenhofen nicht nur erfunden, sondern mittlerweile zur kultverdächtigen Kunstform erhoben haben. 

18.10.2018 | 20 Uhr, VOODOO Jürgens singt Ludwig HIRSCH

Mit viel Respekt vor dem Interpreten Ludwig Hirsch, wird Voodoo Jürgens die großen Hits von der „Omama“ bis zu „I lieg am Ruckn“ und viele andere wieder auf die Bühne bringen. Wer könnte dazu besser prädestiniert sein, als ein immer schon großer Verehrer von Ludwig Hirsch? Gehen doch auch Voodoo Jürgens musikalische Wurzeln auf diesen „dunkelgrauen“ aber auch manchmal „himmelblauen“ Liedermacher zurück.    

20.10.18 I 20.00 Uhr, Chris Boettcher: Freischwimmer 

Schon als wir noch Spermien waren, ging es einzig darum der Allererste zu sein. Doch kaum raus im echten Leben geht das Wettstrampeln so richtig los! Nur wer sich über Wasser hält, gewinnt. Und immer schön die Baderegeln beachten und auf die Anweisungen des Bademeisters hören! Denkste. Chris Boettcher schert aus im stromlinienförmigen Wasserballett. Seine Parodien und Comedy-Songs sind die Arschbombe beim Seniorenschwimmen, die Haifischflosse im Kinderbecken! Überraschend und bayerisch-frech, unglaublich vielseitig und musikalisch! 

25.10.18 I 20 Uhr, Nicole Jäger: „Nicht direkt perfekt“  

Eine Bühne. Eine Tour. Eine dicke Frau. Ein Thema und ein Mikrofon: In ihrem zweiten Stand-Up-Programm widmet sich Nicole Jäger den absurden Facetten der Weiblichkeit und bringt Frauen und Männer gleichermaßen zum Lachen. Dabei ist sie nicht nur lustig, sondern rührt ihr Publikum oft zu Tränen. Denn „Komik ist Tragik in Spiegelschrift“. In „Nicht direkt perfekt“ skizziert Nicole Jäger gnadenlos all die Katastrophen mit denen Frauen im täglichen Leben konfrontiert sind: Beziehungen, Bauch einziehen beim Sex, die Tücken des Rasierens, das eigene Spiegelbild – und das permanente Gefühl, nicht perfekt zu sein. 

03.11.2018 I 21:00 Uhr, CHP

Die charismatischen Musiker des deutsch-englischen Trios CHP zelebrieren neben ihrer eigenen CD auch große Klassiker der Rockmusik der 70er und 80er Jahre mit Power, Feeling und viel Platz für spontane Session-Elemente. CHP präsentiert Songs von Dire Straits bis Led Zeppelin mit Lockerheit und Spielfreude auf hohem musikalischem Niveau. Blindes Verständnis und das gewisse „Etwas“ im Zusammenspiel zaubern bei CHP einen Sound, der den Originalen einen Stempel aufdrückt und der beweist, dass man bekannte Klassiker so eben doch nur bei CHP zu hören bekommt. Für Bass und Vocals ist Steve Hyde, für Drums und Vocals Steff Porzel und für Guitars und Vocals ist Steve Chapple verantwortlich. Die Band spielt nicht einfach – sie lebt jeden Song. 

07.11.18. I 19:30 Uhr, Komödie am Altstadtmarkt: Der Gangster und die Nervensäge, mit Bürger Lars Dietrich

Eigentlich ist es ein ganz normaler Arbeitstag für Ralph. Es ist Berufskiller und lebt für seinen Job. Für seinen neuen Auftrag hat er sich schon perfekt vorbereitet, denn in seinem Beruf kann ein Fehler das Letzte sein, was er in Freiheit tut. Deshalb ist äußerste Vorsicht und Präzision geboten. Er hat sich in einem Hotelzimmer direkt gegenüber dem Justizpalast einquartiert, mit idealer Schusslinie auf das Nachbargebäude, um den Kronzeugen eines brisanten Mafia-Prozesses zu eliminieren… 

08.11.18 I 20.00 Uhr, Han’s Klaffl: Restlaufzeit – Unterrichten bis der Denkmalschutz kommt 

Alle sind sie wieder da, weil sie nämlich alle noch da sind. Sedlmaier ist zurück von der Kur, in der er seinen Drehschwindel auskuriert hat (er hatte ein Rundschreiben zu schnell gelesen). Gütlich stellt seine beiden neuen Hobbys vor: Power Point und Bandscheibenvorfall. Gmein wieser gibt mit seinem neuen Hüftgelenk an. Und Gregorius der alte Sallustmolch? Warten wirs ab… Neu im Kollegium: Grantinger, der Hausmeister. Gemeinsam gestalten sie die regelmäßigen kulturellen Veranstaltungen wie Wandertag, Feueralarm, Personalausflug und das gemeinsame Abschreiten der Strecke am Zeugnistermin – alles sehr realistisch, auch wenn, wie Berti Vogts einmal feststellte, die Realität nicht immer der Wirklichkeit entspricht. 

10.11.18 I 20.00 Uhr, Pam Pam Ida: Altmodisch 

Zufällig bayerisch. Weil man nicht beeinflussen kann, wo man geboren wird und welche Muttersprache man spricht, singen Pam Pam Ida in ihrem Dialekt. Ihre Musik bedient sich bei Georg Ringsgwandl, Paul McCartney und Bilderbuch. Manchmal hört man 80er, manchmal 2017, oft funktioniert die Einordnung nicht. Zu groß ist die Freude am Neues-entdecken und sichüberraschen-lassen. Das Ergebnis klingt nach Pam Pam Ida. 

Anzeige
Nachrichten am Ort

15.11.18 I 20.00 Uhr, Das Eich: Fürchtet Eich nicht

Nach den vielumjubelten Programmen „Zum Schreia“, „Der Schwachsinn galoppiert!“, „Das dritte Eich“ und „Jetzt Eicht`s!“ greift der Komiker und Musikkabarettist mit „Fürchtet Eich nicht!“ zum nunmehr fünften Mal in die Bühnentrickkiste. Die immer größer werdende Fangemeinde fragt sich gespannt: Ist der Name auch diesmal wieder Programm? In Zeiten von Donald Trump, Kim Yong-un und Erdowahn? In einer Epoche, in der jeder „besorgte Bürger“ seine – oft wenig fundierte – Meinung in die (a)sozialen Netzwerke kloppt, „Alles kommentieren!“ zum Volkssport geworden ist und Nahrung inzwischen zu einer Religion? Wie soll man sich da nicht fürchten? 

16.11.18 I 20.00 Uhr, Alte Bekannte: Los gehts! Auftakt-Tour 2018 

Fünf Musiker haben sich zu einer neuen Formation zusammengetan und nennen sich „Alte Bekannte“. Das Debütalbum „Wir sind da!“ ist bereits im vergangenen Dezember erschienen. Nun gibt es die Alten Bekannten live und in Farbe zu sehen und zu hören. Die Musik steht dabei in der Tradition der Wise Guys, a-cappella-Pop mit richtig guten deutschen Texten, bricht aber auch auf zu neuen Ufern: Gerade die beiden „Neuen“ Clemens und Ingo tragen mit ihren Kompositionen, Arrangements und vielfältigen Ideen erheblich dazu bei, dass Alte Bekannte eine Klasse für sich sind.

17.11.18 I 20 Uhr, Stephan Bauer: „Warum Heiraten? – Leasing tut`s auch!“ 

Stephan Bauer präsentiert sein brandaktuelles Programm. Gemäß seinem Motto: „keine Requisiten – nur Lachsalven“. Nach sechs trostlosen Jahren als Single ist Stephan Bauer endlich wieder unter der Haube. Und was für eine Granate! 25 Jahre alt, Traummaße, klug und selbstständig: Ein Sechser im Lotto. Trotzdem fühlt sich die neue Beziehung aber nur an „wie drei Richtige mit Zusatzzahl“. Neben einer jungen Frau an der Seite fühlt Mann sich plötzlich steinalt und mopsig. Ein schonungslos, treffsicheres Kabarettprogramm über Minderwertigkeitskomplexe und Generationskonflikte. 

25.11.18 I 19.00 Uhr, Carolin No: 11 Years of November (Jubiläumstour) 

11 Jahre Carolin No – ein Anlass zum Innehalten, Staunen, Zurückblicken auf eine Singer-Songwriter-Karriere, die sich sehen lassen kann. Carolin No zeichnet sich gerade durch ihre Authentizität und Gradlinigkeit aus. Doch was dieses Musiker(ehe)paar vor allem ausmacht: Dass sie seit elf Jahren im gnadenlosen Musikbusiness wie David gegen Goliath kämpfen und sich nicht verbiegen lassen. Dass sie ihre Musik leben. Sie strotzen vor Ideen und können es nicht erwarten, auch die nächsten elf Jahre mit ihrer Musik zu füllen. Wir freuen uns auf ein großartiges Jubiläumsjahr und viele tolle Konzerte!

30.11.2018 + 1.12.18 + 2.12.18 I 19:30 Uhr, Theatergruppe Hallstadt: Ladies Night, in fränkisch: Läidies Nait

Das Selbstwertgefühl sechs arbeitsloser Männer befindet sich auf dem Nullpunkt. Alle sind in derselben misslichen Lage: Kein Job, kein Geld und das Privatleben ein einziges Chaos. Also was tun, damit man aus diesem Teufelskreis ausbrechen kann? Als in der Stadt die Chippendales gastieren, haben die Männer die rettende Idee um wenigsten auf beruflicher Ebene wieder auf die Höhe zu kommen: Sie beschließen auf eigene Faust eine Stripper-Truppe zu gründen. Ohne eine Ahnung zu haben wie man tanzt, geschweige denn strippt, nehmen die Männer das wagemutige Projekt in Angriff. Aber wie bringt man das alles seiner Ehefrau bei, wird Herr über die eigene Scham und was macht man erst mit den klemmenden Reisverschlüssen? Da gibt es noch eine Menge Probleme zu meistern. 

 

Veranstaltungen im Kulturboden in Hallstadt

  • Funny van Dannen / Sommerwind Tour 2018 / 20.09.18 / 20 Uhr
  • Purple Schulz / Der Sing des Lebens / 06.10.18 / 20 Uhr
  • Gankino Circus / Die Letzten ihrer Art / 12.10.18 / 20 Uhr
  • Voodoo Jürgens singt Ludwig Hirsch / 18.10.18 / 20 Uhr
  • Chris Boettcher / Freischwimmer / 20.10.18 / 20 Uhr
  • Nicole Jäger / Nicht direkt perfekt / 25.10.18 / 20 Uhr
  • CHP / 03.11.2018 I 21:00 Uhr
  • Der Gangster und die Nervensäge / 07.11.18 / 19:30 Uhr
  • Han’s Klaffl / Restlaufzeit – Unterrichten bis der Denkmalschutz kommt / 08.11.18 / 20.00 Uhr
  • Pam Pam Ida / Altmodisch / 10.11.18  /  20.00 Uhr
  • Das Eich / Fürchtet Eich nicht / 15.11.18 / 20.00 Uhr
  • Alte Bekannte / Los gehts! Auftakt-Tour 2018 / 16.11.18  /  20.00 Uhr
  • Stephan Bauer / „Warum Heiraten? – Leasing tut`s auch!“ / 17.11.18 / 20 Uhr
  • Carolin No / 11 Years of November (Jubiläumstour) / 25.11.18 / 19.00 Uhr
  • Ladies Night, in fränkisch: Läidies Nait / 30.11.2018 + 1.12.18 + 2.12.18 / 19:30 Uhr

Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, in allen gängigen Vorverkaufssystemen, telefonisch unter der Hotline 0951 23837, oder unter www.kartenkiosk-bamberg.de.

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".