Burschenschaft: Neuer Verein Mitglied beim Gesamtvorstand

Veröffentlicht am 28. März 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Erste Vorsitzende Waltraud Ruß begrüßte die beiden Bürgermeister Rüdiger Gerst und Hans-Dieter Ruß zur Versammlung des Gesamtvorstandes in Kemmern und erinnerte an den, am 2. Februar 2018 verstorbenen Pfarrer Hannjürg Neundorfer, der stets für die Vereine ein kompetenter Ansprechpartner war und die Festgottesdienste bei Jubiläen feierlich gestaltete.

Das Protokoll der letzten Sitzung vom 09.11.2017 wurde allen Vereinen schriftlich zugestellt und musste nicht verlesen werden. Kassier Eberhard Dorsch stellte den Kassenbericht vor und konnte auf eine positive Bilanz verweisen.

In ihrem Bericht gab Waltraud Ruß einen Rückblick auf die 28 Veranstaltungen zur 1000-Jahrfeier, von denen 23 durch die Vereine, Parteien, Schule und Kindergarten bewirtet wurden. 292 Helfer waren dabei im Einsatz. Sie hob die Veranstaltungen hervor, bei denen sich die Vereine besonders engagierten. So war der Festauftakt mit ökumenischen Gottesdienst, das Festwochenende mit dem Festgottesdienst mit Erzbischof Dr. Ludwig Schick, dem Festabend mit dem Festredner, dem jetzigen Ministerpräsidenten und damaligen Staatsminister Dr. Markus Söder und dem Festzug, der Apfelmarkt, das Lichterfest am Tag der ersten urkundlichen Erwähnung, den Weihnachtsmarkt und der ökumenische Jahresabschluss.

Bürgermeister Gerst dankte in diesem Zusammenhang allen die die Veranstaltungen mit organisiert, gestaltet und bewirtet haben. Es waren sehr unterschiedliche, gelungene, eindrucksvolle und vom Wetter sehr positive Festlichkeiten, die über das ganze Jahr verteilt waren. Sie zeigten den starken Zusammenhalt innerhalb der Gemeinde.

Anzeige
Wagner Bräu Kemmern

Anzeige
Nachrichten am Ort

Ein Tagesordnungspunkt war der diesjährige Weihnachtsmarkt. Nach einer kurzen Diskussion entschied sich die Mehrheit für nur einen Tag am Samstag 01.12.2018 ab 15.00 Uhr zusammen mit der Krippeneröffnung. 2017 fand er auf Grund der 1000-Jahrfeier zwei Tage statt.

Über einen Antrag zur Aufnahme der neugegründeten „Kemmerer Burschenschaft e.V.“ in die Gesamtvorstandschaft musste abgestimmt werden. Der 2. Vorstand Tobias Wagner stellte diesen neuen Verein vor, mit seinen Aufgaben und Zielen. Einstimmig wurde die Aufnahme bestätigt.

Die Neuwahl übernahmen der Erste Bürgermeister Rüdiger Gerst und der Kirchenpfleger Siegfried Brehm. Nach der Entlastung der Vorstandschaft wurden die 1. Vorsitzende Waltraud Ruß und der Schriftführer Hans-Dieter Ruß in ihren Ämtern bestätigt. Zum 2. Vorsitzenden wurde einstimmig Tobias Wagner und ebenso die Kassiererin Helga Friedmann gewählt. Das Tragen des Kranzes der Vereine am Volkstrauertag übernimmt die Kemmerer Burschenschaft e.V.. Waltraud Ruß dankte den beiden ehemaligen Vorstandsmitgliedern, die nicht mehr kandidierten, für ihren langjährigen Einsatz. So war Doris Dinkel seit dem 07.10.2003 die 2. Vorsitzende und Eberhard Dorsch seit dem 20.10.1996 der Kassier.

Schriftführer Hans-Dieter Ruß verlas die kommenden, bereits gemeldeten Termine. Herbei wurde auf eventuelle Änderungen bei den kirchlichen Veranstaltungen aufmerksam gemacht. Die Termine, wie die Einweihung des neuen Feuerwehrhauses oder die Installierung des neuen Pfarradministrators Markus Schürrer werden den Vereinen rechtzeitig bekannt gegeben.

Hans-Dieter Ruß

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".