Nach oben
Anzeige
Wagner Bräu Kemmern


Gegen 10.30 Uhr heulten heute (4. Februar 2013) in Breitengüßbach und Unteroberndorf die Sirenen. Die Feuerwehren Breitengüßbach und Unteroberndorf sowie die Nachbarwehr aus Kemmern wurden zu einem Hallenbrand in das Breitengüßbacher Neubaugebiet „Am Klingen“ gerufen. Beim Eintreffen des ersten Rettungsfahrzeuges stand die Halle 2 des Gemeindebauhofes bereits in Flammen. ...

Mit einer schmerzlichen Niederlage gegen Ansbach sind die Independents am gestrigen 17. Spieltag der Regionalliga Südost wieder auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht. Zu Gast waren die Rattelsdorfer bei den erfahrenen Ansbacher Piranhas. Die Mittelfranken, nach langer Zeit mal wieder vollzählig angetreten, erwischten die Itzgrunder gleich zu Beginn auf dem verkehrten Fuß. ...

MIT VIDEO UND GROSSER BILDERGALERIE! Wieder einmal waren sie die Ersten: Eine Woche vor dem eigentlichen Faschingswochenende zogen in Baunach 45 Wagen und Fußgruppen durch die Stadt. Mit dabei waren, neben den typischen Faschingsthemen, auch einige Statements: Pro Atomkraft, gegen Geisterbaustellen auf Bundesstraßen, für einen besseren Weihnachtsmarkt – und für die Einrichtung eines Freudenhauses im neuen Bürgerhaus… ...

Zwei Monate ist es schon wieder her, dass Karin Eminger mit ihrem Salon als erste Mieterin ins Bürgerhaus Lechner Bräu einzog. Zum Start hatte sie eine Spendenbox der Aktion „Glücksmomente“ aufgestellt. Anstatt der Weihnachtsgeschenke für ihre Kunden wollte Eminger damit sichtbar Gutes tun. Und auch ihre Kunden konnten direkt mitmachen. ...

MIT VIDEO! Seit 2008 engagiert sich in Breitengüßbach die Bürgerinitiative „Lebensader“ für eine Veränderung in Sachen Verkehr im Ortskern. Die Bundesstraße 4, die durch die Gemeinde führt, soll in absehbarer Zeit abgewertet werden – zur Staats- oder zur Ortsstraße. Welche Konzepte die Bürgermeister-Kandidaten verfolgen, die sich am 3. März 2013 zur Wahl stellen, erfuhren etwa einhundert interessierte Bürger bei einer Diskussionsrunde im Pfarrzentrum. ...

Diese Frage stand im Zentrum des Vortrags von Heinz Jung, Rektor der Mittelschule Hallstadt und auch Vorsitzender der Kreisgruppe Bamberg des BUND Naturschutzes. Auf Einladung der SMV der Mittelschule Baunach hielt er für die Schülerinnen und Schüler der 8. bis 10. Jahrgangsstufe einen Vortrag zum Thema Umweltschutz. ...

„Wasser und Zusammenarbeit“ ist das Thema des Weltwasserjahres, das die UNESCO für 2013 ausgerufen hat. Damit soll nach dem Willen der Vollversammlung der Vereinten Nationen international das Bewusstsein dafür geschärft werden, „dass Zusammenarbeit im Bereich Wasser die Regel und nicht die Ausnahme ist und dass Zusammenarbeit zu Wasserressourcen der Auftakt sein kann für Zusammenarbeit in anderen Gesellschaftsbereichen“. ...

MIT GROSSER BILDERGALERIE! „Im Feuerwehrhaus geht’s rund!“ Mit dem Faschingsball der Freiwilligen Feuerwehr und dem Ortskulturring (OKR) startete die heiße Phase des Zapfendorfer Faschingstreibens. Der stellvertretende Kommandant der Feuerwehr, Stefan Eichelsdorfer, und der OKR-Vorsitzende Stefan Kabitz eröffneten das Tanzvergnügen am Samstag um 19.55 Uhr. ...

Setzen wir ein theoretisches Beispiel an. In einer Gemeinde mit recht großem Umland will sich ein Supermarkt ansiedeln. Um auch Produkte bieten zu können, die etwas „spezieller“ sind, soll die Fläche möglichst groß sein. Eigentlich wäre das ein Vorteil für den Verbraucher – müsste er doch nicht bei extravaganteren Waren, etwa einer Asiasoße oder frischem Fisch, in die nächstgrößere Stadt fahren. Aber das wäre zu einfach. Im Wege steht das, eigentlich positiv gedachte, Landesentwicklungsprogramm Bayern. Gerade befindet es sich in der Überarbeitung. ...
Weiterlesen »

Es klingt ein wenig wie aus einem Groschenroman: Da wandert ein französischer Bürgermeister den Main entlang und übernachtet in einem Zapfendorfer Gasthaus. Der dortige Wirt ist ein leutseliger Mann, früher selbst lange Zeit Gemeinderat, und so kommt man darauf, dass Zapfendorf und der elsässische Ort Kilstett nicht nur annähernd gleich groß sind, sondern auch sonst viele Gemeinsamkeiten haben. Eine davon ist das tragische Schicksal in den letzten Tagen des zweiten Weltkrieges, in denen beide Ortschaften nahezu vollständig zerstört wurden. Monate später, im...
Weiterlesen »