Polizeibericht 15. November 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

Anzeige
Hans-Jürgen Scheerbaum

Anzeige
Karin Eminger

Landkreis Bamberg

Solarmodule gestohlen

STADELHOLFEN. Unbekannte Diebe entwendeten in der vergangenen Woche mehrere Solarmodule von einem Solarfeld. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen. Im Zeitraum von Montag, 7. November, bis Montag, 14. November, entwendeten die Diebe über 120 Module eines Solarfeldes. Der Energiepark befindet in unmittelbarer Nähe von Steinfeld und verläuft parallel zur A70. Die Module haben insgesamt einen Sachwert in Höhe von etwa 25.000 Euro. Zeugen, die im oben genannten Zeitraum bei Steinfeld verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 zu melden.

TROSDORF. Der Ladendetektiv eines Marktes in der Industriestraße beobachtete am Montagnachmittag einen Mann, wie dieser mehrere Flaschen Schnaps unter seine Jacke steckte. Als der Kunde den Kassenbereich verlassen hatte, wurde der 35-Jährige auf den Diebstahl angesprochen. Neben Alkoholika hatte der Ladendieb noch eine Kaffeetasse, Kopfhörer sowie Brot im Wert von insgesamt knapp 127 Euro entwendet. Anzeige wegen Ladendiebstahl wurde erstattet.

VOITMANNSDORF. In einem geschützten Biotop „Solomitsandheide-Spitzberg“ westlich zwischen Neuhaus und Drosendorf baggerten Unbekannte fünf Findlinge im Wert von etwa 500 Euro aus und transportierten diese ab. Jeder Stein wiegt zwischen 500 und 1000 kg. Der Diebstahl ereignete sich zwischen 20. August und Mitte September. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

PETTSTADT. Über das vergangene Wochenende zapften Unbekannte 300 Liter Diesel im Wert von ca. 600 Euro aus einem Radlader, der auf einem Sandabbauplatz beim Kreisverkehr in Richtung Erlach stand, ab. Bereits vor zwei Wochen entwendeten Diebe aus demselben Baustellenfahrzeug Kraftstoff. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

TRABELSDORF. In der Bamberger Straße kam es am Montagabend, kurz vor 18.30 Uhr, zu einer Unfallflucht. Im Begegnungsverkehr streiften sich die Außenspiegel zweier Kleintransporter. Ohne Anzuhalten und sich um die Schadensregulierung (Schaden etwa 50 Euro) zu kümmern, fuhr der Fahrer des weißen Transporters davon. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

PÖDELDORF. Eine schwer verletzte Person sowie etwa 11.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagnachmittag, 14.00 Uhr, auf der Staatsstraße ereignete. Kurz nach dem Ortsschild geriet eine 70-jährige Autofahrerin aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte zunächst gegen einen Vermessungsstein. Anschließend stieß der Pkw, Peugeot, noch gegen einen Leitpfosten und einen Baum. Im Straßengraben blieb das Auto schließlich liegen. Mit der Rettungsschere bargen Feuerwehreinsatzkräfte die eingeklemmte Fahrerin aus dem demolierten Pkw. Anschließend wurde die  Verletzte durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Im Einsatz befanden sich die Feuerwehren aus Schammelsdorf, Pödeldorf, Litzendorf, Memmelsdorf, Weichendorf und Melkendorf mit insgesamt 60 Kräften. Das Unfallfahrzeug holte ein Abschleppunternehmen ab.

SCHLÜSSELAU. Unter Alkoholeinfluss war ein Autofahrer in Schlüsselau unterwegs und geriet am Dienstagmorgen, gegen 00.30 Uhr, in eine allgemeine Verkehrskontrolle. Bei der Überprüfung konnten die Polizeibeamten Alkoholgeruch wahrnehmen. Ein daraufhin durchgeführter Alkotest erbrachte einen Wert von 1,60 Promille, so dass anschließend die Blutentnahme im Krankenhaus erfolgte. Der Führerschein sowie die Autoschlüssel wurden sichergestellt. Der 38-Jährige wird wegen Trunkenheit im Verkehr zur Anzeige gebracht.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.