Polizeibericht 19./20. Oktober 2019

Veröffentlicht am 20. Oktober 2019 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Fahrrad an Real-Markt entwendet und in Transporter geladen

HALLSTADT. Unbekannte Täter entwendeten am Freitag Nachmittag ein mit einem Bügelschloss versperrtes Fahrrad, welches am Gebäude des Realmarktes abgestellt war. Es konnte beobachtet werden, wie zwei Männer das Bügelschloss mit einem Bolzenschneider knackten und das Fahrrad der Marke Cube anschließend in einen weißen Transporter luden. Nun werden Zeugen gesucht, die weitere Hinweise zu den Tätern geben können bzw. etwas beobachtet haben. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310.

Betrunken und ohne Führerschein unterwegs

HALLSTADT. Am Sonntag, in den frühen Morgenstunden, geriet ein 33-jähriger Pkw-Fahrer aus Kirchaich in Hallstadt in eine Verkehrskontrolle. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann alkoholisiert war. Ein freiwilliger Test ergab eine Alkoholisierung von 1,54 Promille. Aufgrund dessen wurde im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt. Zudem stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Dem Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Betrunken im Straßengraben gelandet

HALLSTADT. Am Sonntag, in den frühen Morgenstunden, befuhr ein 21-jähriger Pkw-Fahrer aus Altendorf mit seinem Seat Ibiza die Staatsstraße von Breitengüßbach kommend in Richtung Hallstadt. Wohl aufgrund seiner Alkoholisierung kam der junge Mann von der Fahrbahn ab, streifte einen Leitpfosten und landete mit dem Pkw im Straßengraben. Ein freiwilliger Test ergab eine Alkoholisierung von 1,18 Promille. Aufgrund dessen wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Anzeige
Nachrichten am Ort

 

Pkw beschädigt und geflüchtet.

TROSDORF. Im Zeitraum von Mittwoch bis Freitag wurde ein in der Sonnenleite am rechten Fahrbahnrand abgestellter Pkw beschädigt. An der linken Fahrzeugseite des blauen Renault Clio entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Der unbekannte Unfallverursacher kümmerte sich nicht um den Schaden und flüchtete. Hinweise zu dem Unfallflüchtigen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310-

Heckscheibe eingeschlagen

BISCHBERG. Im Klosterweg in Weipelsdorf wurde am Samstagabend die Heckscheibe eines Pkws eingeschlagen. An dem silbernen BMW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land erbittet Täterhinweise unter der Telefonnummer 0951/9129-310.

Fahrrad gestohlen

HIRSCHAID. Im Zeitraum von Freitagmorgen bis Freitagabend wurde in Hirschaid in der Industriestraße ein Fahrrad entwendet. Das Fahrrad war mittels eines Schlosses an ein Geländer gesperrt. Bei dem Fahrrad handelte es sich um ein weiß-blaues Herrenrad der Marke „Giant“ im Wert von ca. 400,- Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Entgegenkommendes Fahrzeug übersehen

LITZENDORF. Am Samstagabend kam es auf der Staatstraße zwischen Pödeldorf und Bamberg zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 28-jährige Frau aus Zapfendorf fuhr mit ihrem Pkw, Opel Corsa, von Pödeldorf kommend in Richtung Bamberg. An der Anschlussstelle Bamberg-Ost wollte sie nach links abbiegen, um auf die Autobahn A 73 aufzufahren. Gleichzeitig befuhr ein 73-jähriger Mann aus Pödeldorf mit seinem VW Caddy die Straße in die Gegenrichtung. Beim Linksabbiegen übersah die junge Frau offensichtlich den entgegenkommenden VW Caddy und es kam zum Zusammenstoß. Während sich die Frau selbst befreien konnte, musste der Mann von der Feuerwehr mittels Rettungsschere aus dem Fahrzeug befreit werden. Beide Personen wurden schwerverletzt ins Klinikum Bamberg verbracht. Über genauere Verletzungen ist bislang nichts bekannt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 20.000,- Euro.

Nach Anstoß geflüchtet

REICHMANNSDORF. Am Samstagabend befuhr ein 59-jähriger Motorradfahrer aus Schlüsselfeld die Staatstraße von Burgebrach kommend in Richtung Reichmannsdorf. Auf Höhe des Sportplatzes, vom Ortsteil Fallmeisterei kommend, querte ein weißer Pkw die Staatsstraße und missachtete die Vorfahrt des Motorradfahrers. Trotz starken Bremsens konnte der Motorradfahrer einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Er stürzte, verletzte sich an der Schulter und wurde zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus Burgebrach gebracht. Auch entstand ein Sachschaden am Motorrad im Bereich des linken Außenspiegels. Der Fahrzeugführer des weißen Pkws fuhr jedoch einfach in Richtung Sportplatz weiter, ohne seinen gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".