Polizeibericht 22./23. Oktober 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

Breitengüßbach. Vorausgegangener Cannabiskonsum wurde einem 27jährigen Pkw-Fahrer am späten Freitagabend zum Verhängnis. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle erkannten Beamte der Polizeiinspektion Bamberg-Land Hinweise auf drogenbedingte Einschränkungen der Fahrtüchtigkeit. Den Anfangsverdacht konnten sie durch einen positiven Drogenschnelltest erhärten. Der Fahrzeugführer räumte schließlich sowohl den vorausgegangenen Konsum als auch den Besitz von Marihuana ein. Die Beamten unterbanden die Weiterfahrt und ordneten eine Blutentnahme an. Das aufgefundene Rauschgift wurde sichergestellt.

Breitengüßbach, A73. Am Freitagnachmittag fuhr ein unbekannter Kleintransporter bei Breitengüßbach-Süd in Richtung Norden auf die A 73 auf. Hierbei übersah er offensichtlich einen grauen Mitsubishi Pick-up, der vom rechten auf den linken Fahrstreifen ausweichen musste. Es kam zum Zusammenstoß vom Mitsubishi mit einen schwarzen Fiat Punto der am linken Fahrsteifen fuhr, wodurch der Fiat leicht beschädigt wurde. Der Unfallverursacher fuhr weiter. Verletz wurde niemand. Der Sachschaden wird auf 200 Euro geschätzt. Die Verkehrspolizei Bamberg sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können, unter der Telefonnummer 0951/9129-510.  

HALLSTADT. In der Disko in der Michelinstraße gerieten ein 18-jähriger Mann  und  ein 19-jähriger Mann aneinander. Der 18-jährige schlug seinem Kontrahenten mehrmals mit der Faust gegen die linke Schläfe und Körper und verletzte diesen leicht. Bei der Aufnahme vor Ort war der 18-jährige schon geflüchtet. Da der 18-jährige aber der Ex-Freund der Freundin seines Opfers ist, waren zumindest die Personalien bekannt und diesen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung.

Hallstadt. Nach einer Parkstreitigkeit fuhr ein 81jähriger Pkw-Fahrer am Freitagabend beim Verlassen eines Privatparkplatzes ein anderes abgestelltes Fahrzeug an. Im Anschluss stieß der Senior noch gegen eine Hausmauer, bevor er seine Fahrt ohne anzuhalten fortsetzte. Die eingesetzten Beamten der Polizeiinspektion Bamberg-Land konnten den Flüchtigen an der Halteranschrift feststellen und mit dem Tatvorwurf konfrontieren. Gegen ihn wird nun wegen eines Vergehens des unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.

Rattelsdorf. Einen Verstoß gegen die 0,5 Promille-Grenze konnten Beamte der Polizeiinspektion Bamberg-Land am Freitagabend am Bromberg feststellen. Ein 56jähriger Opel-Fahrer fiel bei einer verdachtsunabhängigen Verkehrskontrolle durch Alkoholgeruch auch. Bilanz einer gerichtsverwertbaren Atemalkoholmessung mit 0,74 Promille: Bußgeld und Fahrverbot.

Zapfendorf. In der Hauptstraße konnten am Freitagabend Beamte der Polizeiinspektion Bamberg-Land im Rahmen einer verdachtsunabhängigen Verkehrskontrolle Alkoholgeruch bei einem 34jährigen Fahrer eines Opel Astra feststellen. Die Streifenbesatzung veranlasste daraufhin eine gerichtsverwertbare Atemalkoholmessung. Das Ergebnis mit 0,66 Promille zieht für den alkoholisierten Kfz-Führer ein Bußgeld und ein Fahrverbot nach sich.

Anzeige
Hans-Jürgen Scheerbaum

Anzeige
Karin Eminger

Landkreis Bamberg

Verlorene Geldbörse unterschlagen.

HIRSCHAID. Die Kundin eines Disconters in der Löserstraße verlor beim Einkauf ihre Geldbörse. Als sie ihren Verlust bemerkte, suchte sie den Laden und den Parkplatz ab, konnte diesen aber nicht auffinden. In ihre Geldbörse befanden sich neben 20,- EUR Bargeld noch diverse Dokumente, wie Führerschein und Personalausweis. Es wurden nun Ermittlungen gegen unbekannten Täter aufgenommen. Zeugenhinweise  werden bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.: 0951/9129-310 aufgenommen.

Geparkter Mercedes an der Fahrzeugseite zerkratzt.

MEMMELSDORF. Von einem bislang unbekannten Täter wurde  am Freitagnachmittag in der Meedensdorfer Straße ein geparkter roter Mercedes an der rechten Fahrzeugseite zerkratzt und ein Sachschaden i.H.v. 1.000,- EUR verursacht.

Nach Spiegelstreifer von der Unfallstelle geflüchtet

WALSDORF. Im Waldstück zwischen Steinsdorf und Walsdorf geriet ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Pkw zu weit nach links und streifte mit dem linken Außenspiegel  den linken Außenspiegel des entgegenkommenden Pkws. Der 42-jährige Fahrzeugführer des  silberfarbenen Ford C-Max hatte einen beschädigten Außenspiegel mit einem Schaden i.H.v. 500,- EUR davongetragen und wartete an Unfallstelle. Der Flüchtige, der von Steinsdorf in Fahrtrichtung Walsdorf unterwegs war, kam nicht zurück, weshalb nun Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen wurden. Wer kann Hinweise auf das flüchtige Fahrzeug geben. Zeugenhinweise  werden bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.: 0951/9129-310 aufgenommen.

Unfall mit Alkohol

SASSANFAHRT. Am Samstagnachmittag ereignete sich auf dem REWE-Parkplatz ein Unfall zwischen zwei Pkws als beide Fahrzeugführer, eine 29-jährige Frau und ein 59-jähriger Mann,  rückwärts ausparkten und zusammenstießen. An beiden Fahrzeugen entstanden an der Heckschürzen jeweils ein Sachschaden  von 250,- EUR. Beide Fahrzeugführer wurden auf die gegenseitige Rücksichtnahme auf Parkplätzen hingewiesen  und gebührenpflichtig verwarnt. Bei der Überprüfung des 59-jährigen wurde bei der Überprüfung noch Alkoholgeruch festgestellt und ein Alko-Test ergab einen Wert von 0,48 Promille, weshalb aufgrund der 0,3 Promille-Grenze ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet wurde. Es folgten eine Blutentnahme und eine Unterbindung der Weiterfahrt. 

Heiligenstadt. Am Samstagmorgen, gegen 00:30 Uhr, geriet der 37jährige Fahrer eines Jeep Wrangler in der Verlängerung des Häfnergrabens im Verlauf einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Das mit insgesamt vier Personen besetzte Fahrzeug kam im angrenzenden Graben zum Stehen. Fahrer und Beifahrer blieben unverletzt, zwei im Fond sitzende Frauen wurden schwer verletzt. Beide erlitten erhebliche Kopf- und Gesichtsverletzungen und werden stationär behandelt. Da die eingesetzten Beamten am Unfallort Hinweise auf eine Alkoholisierung des Unfallverursachers erlangten, wurde bei diesem eine Blutentnahme angeordnet. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von rund 20.000,- Euro. Die örtliche Feuerwehr unterstützte am Unfallort.

Stegaurach. Am frühen Samstagmorgen fiel einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bamberg-Land in Mühlendorf ein Pkw-Fahrer durch seine unsichere Fahrweise auf. Bei einer daraufhin durchgeführten Verkehrskontrolle konnten die Beamten den Grund ausmachen: Der 33jährige Kfz-Führer wies einen Atemalkoholwert von rund 1,4 Promille auf. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.