Polizeibericht 24. August 2020

Veröffentlicht am 24. August 2020 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Zusammenstoß mit Reh

RATTELSDORF. Die Bundesstraße 4 in Richtung Rattelsdorf befuhr Sonntagabend ein 25-Jähriger mit seinem Pkw Mercedes. Ein Reh wechselte die Fahrbahn und es kam zum Frontalzusammenstoß mit dem Tier. Durch das plötzliche Abbremsen erlitt die 26-jährige Beifahrerin leichte Verletzungen. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro und er musste abgeschleppt werden. Um das tote Reh kümmerte sich der zuständige Jagdpächter.

Zusammenstoß in Kreuzung mit Radfahrer

HALLSTADT. Eine unfallbeteiligte Pkw-Fahrerin zeigte nachträglich einen Verkehrsunfall bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land an. Die 76-jährige BMW-Fahrerin stand mit ihrem Fahrzeug bei Rot an der Ampelanlage in der Bahnhofstraße und fuhr bei Grünlicht in Richtung Dörfleins weiter. Beim Befahren der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß mit einem aus der Bamberger Straße kommenden 58-jährigen Radfahrer. Die Unfallbeteiligten verzichteten zunächst auf eine Unfallaufnahme und tauschten die Personalien aus. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Bei Regen zu schnell unterwegs

Stadelhofen   Wegen nicht an die Witterungsverhältnisse angepasster Geschwindigkeit kam am Samstagvormittag der 42jährige Fahrer eines Peugeot, auf der A 70 in Richtung Bayreuth, auf regennasser Fahrbahn alleinbeteiligt ins Schleudern und prallte in die Außenschutzplanke. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt, sein Pkw musste abgeschleppt werden. Der Schaden am Fahrzeug und der Leitplanke summiert sich auf rund 11600 Euro.

Alkohol fuhr mit

Hirschaid    Deutlichen Alkoholgeruch bemerkte am Sonntag, kurz vor Mitternacht, eine Streife der Verkehrspolizei bei der Kontrolle des 62jährigen Fahrers eines Opel. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab deutlich über 1,10 Promille, weswegen die Weiterfahrt untersagt und eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der Führerschein wurde sofort sichergestellt. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr folgt.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".