Polizeibericht 27. Januar 2021

Drei Verletzte bei Frontalzusammenstoß

BREITENGÜßBACH. Beim Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der Kreisstraße 6 zwischen Breitengüßbach und Höhengüßbach verletzten sich am Dienstagabend drei Personen schwer. Ein 23-jähriger Ford-Fahrer war mit seinem mit Sommerreifen ausgestatteten Fahrzeug bei schneeglätte mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs und geriet in den Gegenverkehr. Dort stieß sein Fahrzeug gegen den VW eines 68-Jährigen, dessen Fahrzeug anschließend im Graben landete. Der VW-Fahrer und seine 24-Jährige Beifahrerin mussten, ebenso wie der Ford-Fahrer, in eine Klinik gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf 15.000 Euro. Mehrere Freiwilligen Feuerwehren aus den umliegenden Gemeinden waren an der Unfallstelle eingesetzt.

Grüngutcontainer brannte

PRIESENDORF. Aus bislang nicht geklärter Ursache kam es zum Brand eines Grüngutcontainers in der Straße Im Kulm. Am Mittwoch in den frühen Morgenstunden meldete ein Bauhofmitarbeiter den Brand und alarmierte die Feuerwehr, die das Feuer schnell unter Kontrolle brachte. Es entstand Sachschaden in Höhe von 8.000,- Euro.

Auto beschädigt

SCHEßLITZ. Schaden in Höhe von 500 Euro hinterließ ein unbekannter Täter an einem geparkten Seat. Der Unbekannte zerkratzte in der Nacht von Montag auf Dienstag den im Gügelweg geparkten Pkw an der Fahrertür. Wer hat etwas beobachtet? Hinweise erbittet die Landkreispolizei unter 0951/9129-310.

POMMERSFELDEN. Einen Holzzaun fuhr ein unbekannter Lkw-Fahrer am frühen Dienstagmorgen in Unterköst um. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern entfernte sich der Fahrer von der Unfallstelle. Im Bereich des auf eine Länge von 3 Metern umgefahrenen Holzzauns konnten noch Teile der Beleuchtungseinrichtung des flüchtigen Fahrzeugs aufgefunden werden. Der Schaden am Zaun beträgt 1.000 Euro. Wer Hinweise geben kann möchte sich bitte mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land in Verbindung setzen: 0951/9129-310.

Unbekannte beschädigen Sportfläche

WALSDORF/OBERKÖST. Am vergangen Sonntag beschädigte ein oder mehrere Unbekannte mit einem Fahrzeug den Sportplatz in Oberköst, sowie den Bolzplatz in Walsdorf in der Schulstraße. Der oder die Täter befuhren die Rasenflächen und drehten mit dem Pkw Kreise im Schnee, sodass die Flächen beschädigt wurden. Der jeweilige Schaden beträgt mehrere hundert Euro. Wer kann Hinweise auf die Verursacher geben. Zeugen melden sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter 0951/9129-310.

Eisplatte trifft Frontscheibe

Strullendorf    Vom Dachaufbau des Sattelaufliegers eines auf der B 505, in Richtung Süden fahrenden Sattelzugs, löste sich am Dienstagmittag eine große Eisplatte und traf die Frontscheibe eines in Gegenrichtung fahrenden BMW, dessen 30jähriger Fahrer dem Eisbrocken nicht mehr ausweichen konnte. Die Frontscheibe wurde völlig zerstört, hielt dem Einschlag aber glücklicherweise stand und wurde nicht durchschlagen. Vom Sattelzug, der einfach weiterfuhr, ist nichts bekannt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro. Die Verkehrspolizei Bamberg bittet hierzu um Zeugenhinweise unter T. 0951/9129-510.

Unfallverursacher macht sich aus dem Staub

Scheßlitz   Während der 23jährige Fahrer eines Opel im Überholvorgang war, zog auf der A 70, Richtung Bayreuth, ein dunkler Pkw kurz vor ihm auf den linken Fahrstreifen. Beim Bremsmanöver verlor der Fahrer des Opel die Kontrolle über sein Fahrzeug und streifte die Mittelschutzplanke. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt ungebremst fort. Der Sachschaden summiert sich auf rund 10000 Euro. Die Autobahnpolizei Bamberg bittet um Zeugenhinweise unter T. 0951/9129-510.

Zweimal zu schnell im Schnee

Memmelsdorf    Weil sie auf schneebedeckter Fahrbahn zu flott unterwegs war, kam am Dienstagabend die 19jährige Fahrerin eines Ford auf der A 70, Richtung Bayreuth, ins Schleudern und prallte in die Mittelschutzplanke, bevor sie quer auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen kam. Der Sachschaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt. Kurz zuvor passierte in Gegenrichtung der 26jährigen Fahrerin eines VW das gleiche Missgeschick, als sie beim Fahrstreifenwechsel nach einem Überholvorgang in die Außenschutzplanke schlitterte. Hier entstand Sachschaden von rund 3500 Euro.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.