Polizeibericht 27. September 2021

Nachrichten-am-Ort-Region

KEMMERN. Insgesamt sieben Wahlplakate sowie ein Banner der Partei „Die Grünen“ beschädigten und beschmierten Unbekannte in der Zeit von Freitagabend bis Samstagfrüh. Der entstandene Schaden wird auf ca. 120 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen. 

HALLSTADT. Der Mitteilung über einen betrunkenen Autofahrer ging die Polizei Bamberg-Land am Sonntagmorgen nach. Auf einem Parkplatz in der Biegenhofstraße konnte die Polizeistreife schließlich einen 23-Jährigen auf dem Fahrersitz seines Pkw antreffen. Der Motor des Autos war noch war. Da der Mann angab, nicht gefahren zu sein und Alkohol erst auf dem Parkplatz getrunken zu haben, wurde ein Alcotest durchgeführt. Dieser erbrachte 1,36 Promille. Daraufhin musste der 23-Jährige zur Blutentnahme ins Klinikum. Der Führerschein wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr folgt.

Landkreis Bamberg

WALSDORF. Mit Fußtritten gegen den Kühlergrill beschädigte ein Unbekannter einen in der Kalkofenstraße abgestellten Pkw Mercedes. Zudem wurde alkoholhaltige Flüssigkeit über die Windschutzscheibe gekippt. Der insgesamt entstandene Schaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Wer hat zwischen Samstagnachmittag, 14 Uhr, und Sonntagvormittag, 11 Uhr, verdächtige Beobachtungen gemacht und kann der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, Hinweise auf den Schadensverursacher geben?

BISCHBERG. Den rechten Außenspiegel sowie die Beifahrertüre eines in der Hauptstraße geparkten schwarzen Pkw, Toyota Aygo, beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer. Obwohl ein Schaden von ca. 250 Euro entstand, kam der Verursacher seiner Unfallmeldepflicht nicht nach und fuhr weiter. Zeugen der Unfallflucht, die sich zwischen Samstagabend, 21 Uhr, und Sonntagabend, 19.30 Uhr, ereignete, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

STEGAURACH. Schaden von ca. 2.000 Euro richtete ein Verkehrsteilnehmer an einem im Lerchenweg geparkten Pkw, Opel Insignia, an. Zwischen Samstagnachmittag und Sonntagvormittag wurde die linke Fahrzeugfront beschädigt. Auch hier fuhr der Verursacher davon, ohne die Polizei zu verständigen.  

STRASSGIECH. Aus der untergeordneten Kirchgasse fuhr am Samstagnachmittag ein 22-jähriger Pkw-Fahrer auf die Staatsstraße ein und missachtete dabei die Vorfahrt eines Kraftradfahrers. Trotz Vollbremsung konnte der 60-jährige Honda-Fahrer einen Zusammenstoß mit dem Auto nicht mehr vermeiden und stürzte. Glücklicherweise blieben beide Fahrzeugführer beim Unfall unverletzt. Am Motorrad entstand ein Schaden von ca. 500 Euro.

ZEEGENDORF. Leichte Verletzungen erlitt am Sonntagabend ein Autofahrer bei einem Verkehrsunfall. In einer Kurve auf der Strecke von Teuchatz in Richtung Zeegendorf verlor der 20-jährige Audi-Fahrer offensichtlich aus Unachtsamkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet ins Bankett. Nachdem das Auto einen Streukasten touchiert hatte, überschlug sich der Pkw.

SCHLÜSSELFELD. Mit 1,12 Promille setzte sich am Sonntagabend ein 22-Jähriger hinter das Steuer seines Pkw und verursachte einen Verkehrsunfall, bei dem er selbst sowie ein Mitfahrer leicht verletzt wurden. Ein weiterer Fahrzeuginsasse überstand den Unfall unverletzt. Direkt nach dem Ortsausgang von Schlüsselfeld verlor der BMW-Fahrer offensichtlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und des Alkoholkonsums die Kontrolle über seinen Pkw, BMW, und kam nach links von der Fahrbahn ab. Nachdem ein Leitpfosten umgefahren wurde blieb das Auto etwa 50 Meter von der Fahrbahn entfernt in einer Böschung liegen. Eine Spezialfirma musste den stark beschädigten BMW aus dem Gelände bergen und abschleppen. Der insgesamt entstandene Sachschaden wird auf ca. 50.600 Euro geschätzt. Im Krankenhaus wurde beim Fahrzeugführer eine Blutentnahme durchgeführt.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.