Polizeibericht 29./30. Juni, 1. Juli 2018

Veröffentlicht am 1. Juli 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Beim Fahrstreifenwechsel Unfall verursacht

A 73 / ZAPFENDORF  Ohne zu blinken, wechselte, am Mittwochvormittag, der bislang unbekannte Fahrer eines Daimler, aus dem Landkreis Lichtenfels, in Fahrtrichtung Süden den Fahrstreifen nach links. Dort befand sich jedoch bereits ein 24-jähriger Fahrer eines BMW, der nach links ausweichen musste und dabei mit seiner gesamten linken Fahrzeugseite die Mittelschutzplanke entlang streifte. Obwohl am BMW ein Schaden von mindestens  10000 Euro entstand und der Fahrer mittels hupen auf den Unfall aufmerksam machte, entfernte sich der Daimler-Fahrer unerlaubt. Die Verkehrspolizei Bamberg bittet um Zeugenhinweis unter Tel. 0951/9129-510.

Fensterscheibe eingeworfen

BREITENGÜßBACH. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag beschädigten Unbekannte eine Fensterscheibe im Fichtenweg. Es wurde vermutlich ein Stein gegen die Scheibe geworfen, so dass Sachschaden in Höhe von 300 Euro entstand. Wer kann Angaben zum Täter machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Beschädigte Gasleitung sorgt für Aufregung

HALLSTADT. Bei Straßenbauarbeiten am Marktplatz wurde am Freitag Vormittag eine Gasleitung so beschädigt, dass Gas austreten konnte. Die schnell eintreffende Feuerwehr sperrte den Bereich sofort ab und evakuierte vorsorglich alle Bewohner der umliegenden Häuser. Das beschädigte Rohr konnte von der Feuerwehr stillgelegt werden, bevor weiterer Schaden entstand. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr befand sich mit 30 Einsatzkräften aus Hallstadt, Dörfleins und Scheßlitz vor Ort.

Mit Motorrad drei Autos beschädigt

HALLSTADT. Am Samstag, gegen 15:00 Uhr, fuhr ein 41jähriger mit seinem Motorrad auf dem Berliner Ring nach Hallstadt. Beim Wechsel vom linken auf den rechten Fahrstreifen kam er ins Schlingern und fuhr hierbei gegen drei Autos. Glücklicherweise wurde bei diesem spektakulären Unfall niemand verletzt. Es entstand lediglich Sachschaden an allen Fahrzeugen.

Unfall zwischen Auto und Motorrad

HALLSTADT. Großes Glück hatte am Samstagabend ein 17jähriger Motorradfahrer. Er wollte in der Lichtenfelser Straße nach links aus einer Hofeinfahrt ausfahren. Da er dabei offensichtlich den von links kommenden Autofahrer übersah kam es zum Zusammenstoß. Die Unfallbeteiligten wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1500,– Euro.

Möglicher Einbruchsversuch in ein Wochenendhaus

LAUF. In den vergangenen zwei Wochen kam es zu Beschädigungen an der Eingangstür eines Wochenendhauses in der Straße Am Sonnenhang. Möglicherweise wurde versucht, in das Häuschen einzudringen. Sachdienliche Hinweise auf den oder die möglichen Täter erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310.

Anzeige
Nachrichten am Ort

 

Zehn junge Birkenbäume aus Wald entwendet

STRULLENDORF. In der Zeit von Montag bis Donnerstag entwendeten unbekannte Täter aus einem Waldgrundstück in den „Auwiesen“ zehn junge Birkenbäume im Wert von etwa 100 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib der Bäume bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Beim Rückwärtsfahren Pkw übersehen

KREMMELDORF. Beim Rückwärtsfahren stieß am Mittwochnachmittag in der Lohstraße ein 47-jähriger Lkw-Fahrer mit Anhänger gegen den Pkw Mercedes einer 42-Jährigen. Am Mercedes entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Geparkten Pkw beschädigt

HEILIGENSTADT. Gegen die hintere Beleuchtungseinrichtung und Heckklappe eines blauen Pkw Opel/Zafira stieß ein bislang unbekannter Fahrzeugführer und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Das Fahrzeug stand von Mittwochmittag bis Donnerstagmittag auf dem Parkplatz der Oertelscheune in der Ortsstraße „Pfarrberg“. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Baggerschaufel und Kanalrohr von Baustelle entwendet

OBERKÖST. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag entwendeten unbekannte Täter von einer Baustelle vor der ehemaligen Raiffeisenbank in Oberköst eine dort abgelegte Baggerschaufel sowie ein Kanalrohr. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf 2000 Euro. Wer kann Angaben zu den Tätern machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Fahrrad vor Gaststätte entwendet

LAUTER. Ein unbekannter Täter entwendete am Donnerstag im Laufe des Tages ein Moutainbike, welches vor einer Gaststätte in der Hauptstraße versperrt abgestellt war. Wer kann Angaben zum Täter machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Beim Linksabbiegen kam es zum Unfall

FRENSDORF. Der Fahrer eines Traktors mit Anhänger wollte am Samstagmorgen auf der Strecke zwischen Vorra und Weiher nach links in einen Feldweg abbiegen. Hierbei übersah er offensichtlich einen Pkw, der ihn in diesem Augenblick überholen wollte. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 3.000,– Euro.

Sturz vom Fahrrad

ALTENDORF. Ein 63jähriger Radfahrer stürzte am Samstagabend, gegen 19:10 Uhr, von seinem Fahrrad. Hierbei erlitt er leichte Verletzungen. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizeistreife Alkoholgeruch fest, weshalb der Radfahrer neben der ärztlichen Behandlung seiner Verletzungen auch eine Blutentnahme über sich ergehen lassen musste. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Zeugen, welche Angaben zum Sturz des Radfahrers in der Schulstraße machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310 in Verbindung zu setzen.

Betrunken einen Verkehrsunfall verursacht

TÜTSCHENGEREUTH. In der Nacht zum Sonntag fuhr der 20jährige Fahrer eines VW Golf auf einen geparkten Pkw auf. Der Unfallverursacher wurde hierbei leicht am Bein verletzt. Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem Golffahrer Alkoholgeruch festgestellt. Neben der Schadensabwicklung bezüglich des Verkehrsunfalles muss sich der Autofahrer nun auch Ermittlungen hinsichtlich einer Straßenverkehrsgefährdung stellen. Eine Blutentnahme wurde veranlasst, die Autos mussten abgeschleppt werden.

Schlägereien bei Veranstaltungen

TRUNSTADT. Am frühen Sonntagmorgen kam es im Rahmen der Trunstadter Kirchweih zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Diese Auseinandersetzung wurde mit Fäusten ausgetragen, wobei eine Person leicht an der Lippe verletzt wurde. Alle Beteiligten waren stark alkoholisiert. Seitens der Polizei Bamberg-Land wurden Ermittlungen wegen verschiedener Körperverletzungsdelikte aufgenommen.

STEGAURACH. Im Verlauf der Kirchweih gerieten auch hier mehrere Personen in Streit und schlugen sich gegenseitig, Die Schläge waren so heftig, dass dabei eine Person leichtverletzt und zudem verschiedene Kleidungsstücke beschädigt wurden. Auch hier wurden polizeiliche Ermittlungen gegen die alkoholisierten Schläger aufgenommen.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".