Polizeibericht 3. Mai 2021

Radfahrer wurde schwer verletzt

STEGAURACH. Mit schweren Verletzungen wurde am Sonntagabend ein Fahrradfahrer mit dem Rettungswagen ins Klinikum verbracht. Der 25-Jährige war mit seinem Trekkingrad auf der Bamberger Straße unterwegs. Auf Höhe der Tankstelle kam der Radler aus bislang ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einer entgegenkommenden 21-jährigen Audi-Fahrerin. Durch den Zusammenstoß wurde der Mann über den Pkw geschleudert und blieb anschließend schwer verletzt auf der Straße liegen. Am Audi und am Fahrrad entstand insgesamt ein Schaden in Höhe von etwa 5.000 Euro.

Zu weit nach rechts gekommen

Buttenheim    Wegen eines technischen Defekts musste am Sonntagabend der 73jährige Fahrer eines Wohnmobil auf der A 73, Richtung Norden, am Seitenstreifen anhalten. Der kurze Zeit später nachfolgende 63jährige Fahrer eines Sattelzugs fuhr zu weit rechts, bemerkte das zu diesem Zeitpunkt unbeleuchtete Wohnmobil zu spät und streifte es an der Fahrerseite. Der Sachschaden an den Fahrzeugen summiert sich auf rund 10000 Euro.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.