Corona-Ticker: Aktuelle Informationen aus dem Landkreis Bamberg

In unserem Corona-Ticker veröffentlichen wir werktäglich Informationen zum aktuellen Infektionsgeschehen in Stadt und Landkreis Bamberg – inklusive der aktuellen Zahlen und Pressemitteilungen.

Letztes Update: 30. Juni

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 30. Juni 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

30.6.29.6.28.6.27.6.26.6.25.6.
Stadt Bamberg 7,811,612,911,614,214,2
Landkreis Bamberg    8,8  6,8 6,1 6,16,85,4

(Stand: 30. Juni 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *       61.359       53.604
Arztpraxen **       46.271       26.993
Summe     107.630      80.597

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 29. Juni 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 29. Juni 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue
Infektionen
  4
wieder
infektfrei
  12
Aktive
Fälle
  40– 9
Stadt Bamberg  17– 9
Landkreis Bamberg  23+/- 0
Gesamtzahl
Infizierte
8.760+ 4
Stadt Bamberg3.092+/- 0
Landkreis Bamberg5.668+ 4
Todesfälle  254+ 1

(Stand: 30. Juni 2021, 14:00 Uhr) 

Pressemitteilung und aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 29. Juni 2021

Delta-Variante dominiert Pandemie-Geschehen

Die Delta-Variante des Corona-Virus dominiert immer stärker das Pandemie-Geschehen in Stadt und Landkreis Bamberg. Impfangebote werden nicht angenommen, bereits vereinbarte Erst- und Zweitimpftermine in zunehmender Zahl nicht wahrgenommen. Die Zahl der Corona-Patienten in Klinken steigt leicht auf sieben. In diesen Gemengelage mahnen Landrat Johann Kalb und Oberbürgermeister Andreas Starke nach der wöchentlichen Sitzung Koordinierungsgruppe: „Die Pandemie ist noch nicht ausgestanden. Wir dürfen uns durch die derzeit niedrigen Inzidenzwerte nicht in einer trügerischen Sicherheit wiegen. Es hängt weiter vom Verhalten jedes Einzelnen ab, wie sich die Pandemie entwickelt und welche Einschränkungen sich für unterschiedliche Lebensbereiche daraus ergeben.“

„Nur die vollständige Impfung bietet den bestmöglichen Schutz. Das gilt ganz besonders für die Delta-Variante“, appellierte Professor Dr. Michael Sackmann an die Bevölkerung, vereinbarte Impftermine wahrzunehmen. Er rechnete damit, dass die Delta-Variante schon im Juli das Pandemie-Geschehen auch in der Region Bamberg  bestimmen wird.

Dr. Lothar Schnabel berichtete für das Impfzentrum, dass die Zahl der nicht angenommenen Impfangebote und der nicht wahrgenommenen Erst- und Zweit-Impftermine kontinuierlich steigt. „Das ist für den Schutz der Betroffenen unverantwortlich. Und es ist unfair den Menschen gegenüber, die auf eine Impfung warten.“ Dr. Matthias Dreyer sagte aus Sicht der niedergelassenen Ärzte: „Die Zahl der Abmeldungen übersteigt die Zahl der Neuanmeldungen. Mehr als ein Drittel der Personen, die auf unseren Vormerklisten stehen, nehmen ein konkretes Impfangebot nicht an.“

Dem Impfzentrum Bamberg liegen laut Dr. Schnabel aktuell  noch rund 33.000 Impfwünsche vor. Bei der Einladung  Impfwilliger stellt sich  nach seinen Informationen jedoch immer häufiger heraus, dass diese bereits durch Haus- oder Betriebsärzte geimpft wurden, eine Abmeldung im Impfportal jedoch nicht vorgenommen wurde. „Das verzerrt das Bild über die Zahl der tatsächlich noch vorhandenen Impfwilligen und es verzögert die Terminvergabe an Menschen, die noch nicht geimpft sind.“ Dr. Schnabel rechnet bei gleichbleibender Impfstoffmenge damit, dass alle derzeitigen bekannten, offenen Impfwünsche bis Ende Juli durchgeführt werden können. Bereits Geimpfte, die sich außerhalb des Impfzentrums haben impfen lassen,  sollten sich dringend abmelden. Noch nicht angemeldete Personen, die sich impfen lassen möchten, sollten sich zeitnah registrieren.

Aufgrund der steigenden Zahl von nicht angetreten Impfterminen bietet das Impfzentrum zeitlich flexiblen Impfwilligen an, sich auf eine Hop-On-Liste aufnehmen zu lassen (Annahme telefonisch montags bis sonntags, 9.30 – 12.30 Uhr; Tel. 0951/9423010). Diese Personen werden am Nachmittag/frühen Abend verständigt, um nicht verbrauchten Impfstoff nicht verfallen zu lassen. Eine vorherige Registrierung ist vorausgesetzt.

„Um bestmöglich auf einen möglichen neue Anstieg der Inzidenzwerte jetzt oder im Herbst vorbereitet zu sein und dann die Infektionen niedrig halten zu können, ist die Impfung das beste Mittel“, warb der Vorsitzende des ärztlichen Kreisverbandes, Dr. Georg Knoblach, sich impfen zu lassen. Je höher die Impfquote, desto geringer werde das Infektionsgeschehen erwartet.

Derzeit sind in Stadt und Landkreis Bamberg mehr als 105.000 Menschen erstgeimpft. Das entspricht einer Quote von 47 Prozent der gesamten Bevölkerung. Rechnet man Kinder und Jugendliche, für die die Ständige Impfkommission (STIKO) eine Impfung derzeit nicht empfiehlt (rund 16 Prozent der Bevölkerung),  so liegt eine bereinigte Impfquote der derzeit impfbaren Einwohner bei 55 Prozent.  

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

29.6.28.6.27.6.26.6.25.6.24.6.23.6.
Stadt Bamberg 11,612,911,614,214,214,223,3
Landkreis Bamberg      6,8 6,1 6,16,85,47,510,9

(Stand: 29. Juni 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *       60.941       53.041
Arztpraxen **       45.365       26.317
Summe     106.306      79.358

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 28. Juni 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 28. Juni 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue
Infektionen
  4
wieder
infektfrei
   9
Aktive
Fälle
  49– 5
Stadt Bamberg  26– 5
Landkreis Bamberg  23+/- 0
Gesamtzahl
Infizierte
8.756+ 4
Stadt Bamberg3.092+/- 0
Landkreis Bamberg5.664+ 4
Todesfälle  253   / 

(Stand: 29. Juni 2021, 13:30 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 28. Juni 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

28.6.27.6.26.6.25.6.24.6.23.6.22.6.
Stadt Bamberg 12,911,614,214,214,223,323,3
Landkreis Bamberg    6,16,16,85,47,510,913,6

(Stand: 28. Juni 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *       60.050       50.308
Arztpraxen **       44.647       25.979
Summe     104.697      76.287

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 24. Juni 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 27. Juni 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Freitag
neue
Infektionen
   3
wieder
infektfrei
  15
Aktive
Fälle
  54– 13
Stadt Bamberg  31– 4
Landkreis Bamberg  23– 9
Gesamtzahl
Infizierte
8.752+3
Stadt Bamberg3.092+ 2
Landkreis Bamberg5.660+ 1
Todesfälle  253+ 1

(Stand: 28. Juni 2021, 13:30 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 25. Juni 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

25.6.24.6.23.6.22.6.21.6.20.6.19.6.
Stadt Bamberg 14,214,223,323,323,327,128,4
Landkreis Bamberg     5,47,510,913,614,316,318,3

(Stand: 25. Juni 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *       60.050       50.308
Arztpraxen **       43.915       25.189
Summe     103.965      75.497

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 24. Juni 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 24. Juni 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue
Infektionen
   5
wieder
infektfrei
  20
Aktive
Fälle
  67– 15
Stadt Bamberg  35– 5
Landkreis Bamberg  31– 10
Gesamtzahl
Infizierte
8.749+ 5
Stadt Bamberg3.090+ 1
Landkreis Bamberg5.659+ 4
Todesfälle  252   /

(Stand: 25. Juni 2021, 14:00 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 24. Juni 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

24.6.23.6.22.6.21.6.20.6.19.6.18.6.
Stadt Bamberg 14,223,323,323,327,128,433,6
Landkreis Bamberg     7,510,913,614,316,318,323,1

(Stand: 24. Juni 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *       59.706       49.648
Arztpraxen **       43.175       24.533
Summe     102.881      74.181

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 23. Juni 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 23. Juni 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue
Infektionen
   4
wieder
infektfrei
  10
Aktive
Fälle
  82– 6
Stadt Bamberg  41– 1
Landkreis Bamberg  41– 1
Gesamtzahl
Infizierte
8.744+ 4
Stadt Bamberg3.089+ 3
Landkreis Bamberg5.655+ 1
Todesfälle  252   /

(Stand: 24. Juni 2021, 15:00 Uhr) 

Pressemitteilung und aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 23. Juni 2021

Mehr Impfstoff für Erstimpfungen

In den nächsten Wochen wird  es im Impfzentrum wieder deutlich mehr Erstimpfungen geben als zuletzt: 3600 in der kommenden und 6000 in der darauffolgenden Woche. Darüber informierten Landrat Johann Kalb und Oberbürgermeister Andreas Starke nach der Sitzung der Corona-Koordinierungsgruppe am Dienstag. In den zurückliegenden Wochen hatte das Impfzentrum fast das komplette Kontingent des zur Verfügung stehenden Impfstoffes – meist rund 7000 Dosen pro Woche – für Zweitimpfungen einsetzen müssen.

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

23.6.22.6.21.6.20.6.19.6.18.6.17.6.
Stadt Bamberg 23,323,323,327,128,433,637,5
Landkreis Bamberg    10,913,614,316,318,323,125,8

(Stand: 23. Juni 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *       59.372       48.967
Arztpraxen **       42.053       22.741
Summe     101.425      71.708

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 22. Juni 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 22. Juni 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue
Infektionen
 4
wieder
infektfrei
  4
Aktive
Fälle
  88+/- 0
Stadt Bamberg  42+ 2
Landkreis Bamberg  46– 2
Gesamtzahl
Infizierte
8.740+ 4
Stadt Bamberg3.086+ 2
Landkreis Bamberg5.654+ 2
Todesfälle  252   /

(Stand: 23. Juni 2021, 14:00 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 22. Juni 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

22.6.21.6.20.6.19.6.18.6.17.6.16.6.15.6.
Stadt Bamberg 23,323,327,128,433,637,528,419,4
Landkreis Bamberg    13,614,316,318,323,125,823,831,3

(Stand: 22. Juni 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *       59.370       44.135
Arztpraxen **       41.174       21.454
Summe     100.544       65.589

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 17. Juni 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 21. Juni 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue
Infektionen
 2
wieder
infektfrei
 12
Aktive
Fälle
  88– 10
Stadt Bamberg  40+/- 0
Landkreis Bamberg  48– 10
Gesamtzahl
Infizierte
8.736+ 2
Stadt Bamberg3.084+ 1
Landkreis Bamberg5.652+ 1
Todesfälle  252   /

(Stand: 22. Juni 2021, 14:00 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 21. Juni 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

21.6.20.6.19.6.18.6.17.6.16.6.15.6.
Stadt Bamberg 23,327,128,433,637,528,419,4
Landkreis Bamberg    14,316,318,323,125,823,831,3

(Stand: 21. Juni 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *       59.213       44.135
Arztpraxen **       40.991       21.021
Summe     100.204       65.156

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 17. Juni 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 20. Juni 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Freitag
neue
Infektionen
3
wieder
infektfrei
 0
Aktive
Fälle
  98+ 4
Stadt Bamberg  40+ 3
Landkreis Bamberg  58+ 1
Gesamtzahl
Infizierte
8.734+ 3
Stadt Bamberg3.083+ 3
Landkreis Bamberg5.651+/- 0
Todesfälle  252   /

(Stand: 21. Juni 2021, 13:30 Uhr) 

Pressemitteilungen und aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 18. Juni 2021

Schnelltests und Veranstaltungen im Fokus

Zu den Themen Schnelltests, Johannifeuer, Kirchweihen und Öffnung der Verwaltungen stimmten sich Landrat Johann Kalb und der Vorsitzende des Bayerischen Gemeindetages, Wolfgang Desel, am Mittwochnachmittag in Stegaurach mit den Bürgermeistern im Landkreis Bamberg ab.

„Wir sollten die Öffnung der kommunalen Teststellen an den reduzieren Bedarf anpassen, die Infrastruktur jedoch grundsätzlich aufrechterhalten, um flexibel auf eine eventuell wieder steigende Nachfrage reagieren zu können.“ Diesem Vorschlag von Landrat Kalb wollen die Chefs der Rathäuser folgen und gegebenenfalls weitere Kooperationen eingehen. „Unsere anfängliche Sorge, dass zu wenig Personal bereitstehen könnte, war nicht berechtigt“, stellte Bürgermeister Wolfgang Desel das außerordentliche ehrenamtliche Engagement in allen Gemeinden heraus. Wichtig war ihm auch der Hinweis, dass jeder sich auch in anderen Gemeinden testen lassen kann. In der Startphase der Testzentren war dies in Einzelfällen nicht möglich. 

Breiten Raum nahm die Diskussion über mögliche Veranstaltungen und hier insbesondere Kirchweihen und Johannifeuer ein. Für solche gibt es in der 13. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung klare Vorgaben zur Teilnehmerzahl, zum Teilnehmerkreis und zur Überwachung des Zuganges. Für in diesem sehr eng begrenzten Rahmen von Kirchweihen sollen Schausteller die Möglichkeit erhalten, mit Hygienekonzepten Angebote zu unterbreiten. „Wir hatten schon kleinere Veranstaltungen“, so der Bürgermeister des Marktes Burgebrach, Johannes Maciejonczyk. „Die Veranstalter haben sich dabei sehr verantwortungsvoll verhalten.“

Den Johannifeuern setzen zusätzlich die aktuellen Wetterbedingungen Grenzen. Der Deutsche Wetterdienst hat für die Region die zweithöchste Waldbrand- und Graslandbrandgefahr ausgerufen. Größere Feuer sind deshalb nicht möglich.

Für das Landratsamt will Landrat Johann Kalb die bisherigen pandemiebedingten Einschränkungen des Zugangs ab 1. Juli aufheben. Es bleibt jedoch die Empfehlung, für Vorsprachen einen Termin zu vereinbaren und die Notwendigkeit, sich beim Zugang zu registrieren.

Wieder gut 2000 Erstimpfungen möglich

In der kommenden Woche wird es wieder eine größere Zahl von Erstimpfungen auch im Impfzentrum Bamberg geben. „Uns steht Impfstoff für gut 2000 Erstimpfungen und rund 5000 Zweitimpfungen zur Verfügung“, informieren Landrat Johann Kalb und Oberbürgermeister Andreas Starke am Freitag. In den zurückliegenden Wochen wurden die zugeteilten Impfstoffkontingente fast vollständig für die große Zahl von Zweitimpfungen benötigt.

In der kommenden Woche wird wieder ein größerer Teil des wöchentlichen Kontingentes für Erstimpfungen eingesetzt werden können. Zusätzlich sagte Regierungspräsidentin Heidrun Piewernetz dem Bamberger Landrat Johann Kalb und Oberbürgermeister Andreas Starke ein Sonderkontingent von 350 Impfdosen zu. Beide hatten zu Wochenbeginn erneut darauf verwiesen, dass der Region Bamberg bisher oberfrankenweit am wenigsten Impfstoff zugeteilt wurde.

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

18.6.17.6.16.6.15.6.14.6.13.6.12.6.
Stadt Bamberg 33,637,528,419,418,114,211,6
Landkreis Bamberg    23,125,823,831,331,329,227,2

(Stand: 18. Juni 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *       59.213       44.135
Arztpraxen **       40.454       20.084
Summe       99.667       64.219

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 17. Juni 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 17. Juni 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue
Infektionen
7
wieder
infektfrei
 4
Aktive
Fälle
  94+ 3
Stadt Bamberg  37+ 2
Landkreis Bamberg  57+ 1
Gesamtzahl
Infizierte
8.731+ 7
Stadt Bamberg3.080+ 3
Landkreis Bamberg5.651+ 7
Todesfälle  252   /

(Stand: 18. Juni 2021, 11:30 Uhr) 

Pressemitteilung und aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 17. Juni 2021

Corona: Delta-Variante nachgewiesen

Es gibt erste Nachweise der indischen Mutation des Corona-Virus in Stadt und Landkreis Bamberg. Betroffen sind drei Familien mit mehreren Infizierten. Bei zwei Familien wurde die Mutation nun durch Laborergebnisse bestätigt. In einem Fall ist die Wahrscheinlichkeit, dass die mutierte Form vorliegt, groß.

Bei den bestätigten Fällen liegt die Infektion bereits knapp vier Wochen zurück. Die Betroffenen konnten die Quarantäne bereits wieder verlassen. Da der Nachweis der delta-Mutation mehrere Wochen dauert, erfolgt die Übermittlung der Ergebnisse durch die Labore mit zeitlicher Verzögerung. Die Ergebnisse über die Mutation trafen daher erst jetzt beim Fachbereich Gesundheitswesen beim Landratsamt Bamberg ein. Dessen Leiterin Dr. Susanne Paulmann verbindet mit der Information über den Nachweis der Mutation den Hinweis, dass die Pandemie noch nicht durchstanden ist. „Wir sind alle gut beraten, geltende Regelungen und Kontaktbeschränkungen zu beachten.“ 

Nach den Ferien treten auch wieder Infektionen in Schulen auf. In dieser Woche waren es bisher drei Fälle in zwei unterschiedlichen Klassen einer Einrichtung. Die Ansteckung erfolgte hier im familiären Umfeld.

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

17.6.16.6.15.6.14.6.13.6.12.6.11.6.
Stadt Bamberg 37,528,419,418,114,211,65,2
Landkreis Bamberg    25,823,831,331,329,227,221,1

(Stand: 17. Juni 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *       59.213       43.291
Arztpraxen **       39.967       18.964
Summe       99.180       62.255

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 16.Juni 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 16.Juni 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue
Infektionen
4
wieder
infektfrei
 4
Aktive
Fälle
  91+ 6
Stadt Bamberg  35– 3
Landkreis Bamberg  56+ 3
Gesamtzahl
Infizierte
8.724+ 4
Stadt Bamberg3.077+ 3
Landkreis Bamberg5.647+ 1
Todesfälle  252   /

(Stand: 17. Juni 2021, 14:00 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 16. Juni 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

16.6.15.6.14.6.13.6.12.6.11.6.10.6.
Stadt Bamberg 28,419,418,114,211,65,21,3
Landkreis Bamberg    23,831,331,329,227,221,115,6

(Stand: 16. Juni 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *       59.119       42.517
Arztpraxen **       39.213       17.377
Summe       98.332       59.894

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 15. Juni 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 15. Juni 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue
Infektionen
14
wieder
infektfrei
 20
Aktive
Fälle
  91+6
Stadt Bamberg  32+3
Landkreis Bamberg  59– 9
Gesamtzahl
Infizierte
8.720+14
Stadt Bamberg3.074+8
Landkreis Bamberg5.646+6
Todesfälle  252   /

(Stand: 16. Juni 2021, 14:00 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 15. Juni 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

15.6.14.6.13.6.12.6.11.6.10.6.9.6.
Stadt Bamberg 19,418,114,211,65,21,37,8
Landkreis Bamberg    31,331,329,227,221,115,623,1

(Stand: 15. Juni 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *       59.119       41.809
Arztpraxen **       38.604       16.195
Summe       97.723       58.004

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 14. Juni 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 14. Juni 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue
Infektionen
7
wieder
infektfrei
 11
Aktive
Fälle
  97– 4
Stadt Bamberg  29  /
Landkreis Bamberg  68– 4
Gesamtzahl
Infizierte
8.706+ 7
Stadt Bamberg3.066+ 5
Landkreis Bamberg5.640+ 2
Todesfälle  252   /

(Stand: 15. Juni 2021, 13:30 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 14. Juni 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

14.6.13.6.12.6.11.6.10.6.9.6.8.6.
Stadt Bamberg 18,114,211,65,21,37,814,2
Landkreis Bamberg    31,329,227,221,115,623,119,0

(Stand: 14. Juni 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *       59.064       38.897
Arztpraxen **       38.331       15.757
Summe       97.395       54.654

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 10. Juni 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 11. Juni 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue
Infektionen
22
wieder
infektfrei
 20
Aktive
Fälle
   101+ 2
Stadt Bamberg  29+ 6
Landkreis Bamberg  72– 4
Gesamtzahl
Infizierte
8.699+ 22
Stadt Bamberg3.061+ 8
Landkreis Bamberg5.638+ 14
Todesfälle  252   /

(Stand: 14. Juni 2021, 14:00 Uhr)

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 11. Juni 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

11.6.10.6.9.6.8.6.7.6.6.6.5.6.
Stadt Bamberg 5,21,37,814,212,914,214,2
Landkreis Bamberg    21,115,623,119,020,427,927,9

(Stand: 11. Juni 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *       59.064       38.897
Arztpraxen **       37.140       14.441
Summe       96.204       53.338

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 10. Juni 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 10. Juni 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue
Infektionen
13
wieder
infektfrei
 12
Aktive
Fälle
   99+ 1
Stadt Bamberg  23+ 4
Landkreis Bamberg  76– 3
Gesamtzahl
Infizierte
8.677+ 13
Stadt Bamberg3.053+ 5
Landkreis Bamberg5.624+ 8
Todesfälle  252   /

(Stand: 11. Juni 2021, 11:30 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 10. Juni 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

10.6.9.6.8.6.7.6.6.6.5.6.4.6.
Stadt Bamberg 1,37,814,212,914,214,215,5
Landkreis Bamberg    15,623,119,020,427,927,932,6

(Stand: 10. Juni 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *       59.064       38.205
Arztpraxen **       36.561       13.207
Summe       95.625       51.412

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 9. Juni 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 9. Juni 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue
Infektionen
13
wieder
infektfrei
 12
Aktive
Fälle
   98+ 1
Stadt Bamberg  19+ 4
Landkreis Bamberg  79– 3
Gesamtzahl
Infizierte
8.664+ 13
Stadt Bamberg3.048+ 4
Landkreis Bamberg5.616+ 9
Todesfälle  252   /

(Stand: 10. Juni 2021, 13:00 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 9. Juni 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

9.6.8.6.7.6.6.6.5.6.4.6.3.6.
Stadt Bamberg 7,814,212,914,214,215,515,5
Landkreis Bamberg    23,119,020,427,927,932,640,8

(Stand: 9. Juni 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *       59.064       37.191
Arztpraxen **       35.611       11.292
Summe       94.675       48.483

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 8. Juni 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 8. Juni 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue
Infektionen
                        1
wieder
infektfrei
                        25
Aktive
Fälle
   97                      -24
Stadt Bamberg  15                      -5
Landkreis Bamberg  82                     -19
Gesamtzahl
Infizierte
8.651                      +1
Stadt Bamberg3.044                       0
Landkreis Bamberg5.607                     +1
Todesfälle  252                       /

(Stand: 9. Juni 2021, 14:00 Uhr) 

Pressemitteilung und aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 8. Juni 2021

Infektionsgeschehen flacht ab

Das Infektionsgeschehen in Stadt und Landkreis Bamberg schwächt sich weiter ab. Das schlägt sich nicht nur in rückläufigen Inzidenzwerten nieder. Im gemeinsamen Krisenstab von Stadt und Landkreis unter der Leitung von Landrat Johann Kalb und Oberbürgermeister Andreas Starke berichteten die Verantwortlichen der drei Kliniken von einem Rückgang der Covid-Patienten auf derzeit 12.

Die aktuell größte Herausforderung ist und bleibt die Menge des zur Verfügung gestellten Impfstoffes. Im Impfzentrum können derzeit nur Zweitimpfungen durchgeführt werden. Auch bei Haus- und Betriebsärzten ist die Nachfrage nach Erstimpfungen deutlich größer als der vorhandene Impfstoff.

Einen rückläufigen Trend gibt es bei den Schnelltests. Die Teststellen in kommunale Verantwortung in Stadt und Landkreis verzeichneten einen Rückgang von rund 25 Prozent auf Wochenfrist. Von der Kalenderwoche 21 auf die Kalenderwoche 22 sank die Zahl der Schnelltests in der Stadt Bamberg von rund 4000 auf rund 3000, im Landkreis von etwas mehr als 6000 auf knapp 5000.

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

8.6.7.6.6.6.5.6.4.6.3.6.2.6.1.6.
Stadt Bamberg 14,212,914,214,215,515,516,811,6
Landkreis Bamberg    19,020,427,927,932,640,843,542,8

(Stand: 8. Juni 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *       59.045       36.312
Arztpraxen **       35.069         9.847
Summe       94.114       46.159

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 7. Juni 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 7. Juni 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue
Infektionen
10
wieder
infektfrei
 3
Aktive
Fälle
 121+7
Stadt Bamberg   200
Landkreis Bamberg   101+7
Gesamtzahl
Infizierte
8.650+10
Stadt Bamberg3.044+1
Landkreis Bamberg5.606+9
Todesfälle  252/

(Stand: 8. Juni 2021, 15:00 Uhr) 

Pressemitteilung und aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 7. Juni 2021

Vorsichtige Normalisierung statt Katastrophenfall

Die Bayerische Staatsregierung hat in der Kabinettssitzung am 4. Juni 2021 weitere Lockerungen für Bayern beschlossen, die mit der 13. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ab dem heutigen Montag, 7. Juni 2021, in Kraft treten. Zeitgleich wird der Katastrophenfall in Bayern aufgehoben.

Für den Landkreis Bamberg mit einer stabilen 7-Tages-Inzidenz unter 50 bedeutet das im Einzelnen:

  • Kontakte: 10 Personen aus beliebig vielen Haushalten dürfen sich gemeinsam aufhalten. Wie bisher zählen Geimpfte und Genesene bei privater Zusammenkunft oder ähnlichen sozialen Kontakten nicht mit.
  • Öffentliche und private Veranstaltungen:  Geburtstags-, Hochzeits-, Tauffeiern, Beerdigungen, Vereinssitzungen etc. werden wieder möglich. Draußen bis 100, drinnen bis 50 Personen (zuzüglich Geimpfte und Genese). Erst bei einer Inzidenz zwischen 50 und 100 benötigen nicht Geimpfte oder Genesene einen negativen Test.
  • Schulen: Ab dem 7. Juni findet in Gebieten mit Inzidenz unter 50 wieder einschränkungsloser Präsenzunterricht für alle Schulen statt. Ab dem 21. Juni gilt das auch für alle Gebiete mit Inzidenz unter 100. Im Sportunterricht kann auf die Maskenpflicht verzichtet werden. An den Schulen sind weiterhin inzidenzunabhängig zweimal wöchentliche Tests erforderlich. Das Testergebnis wird den Schülern aber auf Antrag bescheinigt und kann so auch außerschulisch genutzt werden („Selbsttest-Ausweis“).
  • Kindertagesstätten: Normalbetrieb.
  • Handel und Geschäfte: Allgemein geöffnet. Die für alle Geschäfte bestehenden Auflagen (Hygienekonzept, Kundenbegrenzung auf einen Kunden je 10 qm für die ersten 800 qm der Verkaufsfläche sowie zusätzlich ein Kunde je 20 qm für den 800 qm übersteigenden Teil der Verkaufsfläche) bleiben bestehen. Die Notwendigkeit von Terminvereinbarungen entfällt.
  • Märkte: Märkte können outdoor wieder sämtliche Waren verkaufen.
  • Gastronomie: Die Innengastronomie kann geöffnet werden und die Gastwirtschaften können im Innen- und im Außenbereich bis 24 Uhr (bisher 22 Uhr) bei einer Inzidenz unter 100 offenbleiben. Ein negativer Test ist nur bei Inzidenz zwischen 50 und 100 erforderlich. Am Tisch gilt die allgemeine Kontaktbeschränkung. Die Regelungen zur Maskenpflicht bleiben bestehen. Reine Schankwirtschaften bleiben im Innenbereich geschlossen.
  • Hotellerie, Beherbergung: Zimmer können an alle Personen vergeben werden, die sich nach den neuen allgemeinen Kontaktbeschränkungen zusammen aufhalten dürfen (10 Personen). In Gebieten mit einer Inzidenz unter 50 muss jeder Gast künftig nur noch bei der Ankunft (nicht mehr wie bisher alle 48 Stunden) einen negativen Test vorweisen, in Gebieten mit einer Inzidenz zwischen 50 und 100 bleibt es bei Tests alle 48 Stunden.
  • Freizeiteinrichtungen: Solarien, Saunen, Bäder, Thermen, Freizeitparks, Indoorspielplätze und vergleichbare Freizeiteinrichtungen, Schauhöhlen, Besucherbergwerke, Stadt- und Gästeführungen, Spielbanken/Spielhallen und Wettannahmestellen können mit Infektionsschutzkonzept wieder öffnen. In Gebieten mit einer Inzidenz zwischen 50 und 100 ist ein negativer Test erforderlich.
  • Kongresse/Tagungen: Werden unter den gleichen Voraussetzungen wie kulturelle Veranstaltungen zugelassen.
  • Kulturelle Veranstaltungen: Veranstaltungen unter freiem Himmel sind bei fester Bestuhlung mit bis zu 500 Personen zulässig. Bei einer Inzidenz zwischen 50 und 100 bedarf es eines Tests. Für kulturelle Veranstaltungen drinnen wie draußen können künftig nicht nur feste Bühnen, sondern wieder alle geeigneten Stätten genutzt werden (Hallen, Stadion etc.), wenn sie ausreichend Platz bieten, um einen sicheren Abstand der Besucher zu gewährleisten.
  • Gottesdienste: Ab dem 7. Juni ist in Gebieten mit einer Inzidenz unter 100 der Gemeindegesang wieder erlaubt (im Innenbereich mit FFP2-Maske). Bei Freiluftgottesdiensten entfällt die Maskenpflicht am Platz. Auf die Anzeige- und Anmeldepflicht wird verzichtet.
  • Proben von Laienensembles im Musik- und Theaterbereich: indoor und outdoor ohne feste Personenobergrenze möglich. Die Höchstzahl der möglichen Teilnehmer richtet sich nach der Größe des zur Verfügung stehenden Raums (bei Mindestabstand nach Hygienerahmenkonzept). Außerschulischer Musikunterricht wird ohne Personenobergrenze (mit Abstand) zulässig.
  • Sport: Für alle wird Sport (kontaktfreier ebenso wie Kontaktsport) indoor wie outdoor in allen Gebieten mit einer Inzidenz unter 100 ohne feste Gruppenobergrenzen möglich, in Gebieten mit einer Inzidenz zwischen 50 und 100 allerdings nur für Teilnehmer, die einen aktuellen negativen Test vorweisen können. Es ist die gleiche Anzahl an Zuschauern möglich wie bei kulturellen Veranstaltungen, unter freiem Himmel also 500 Personen (bei fester Bestuhlung). Auf Sportanlagen wird die Zahl der Teilnehmer im Rahmenkonzept nach der Größe der Sportanlage sachgerecht begrenzt.
  • Alten- und Pflegeheime: Die Testpflicht für Besucher entfällt bei einer Inzidenz unter 50. Gemeinschaftsveranstaltungen in den Heimen sind innen mit 25 Personen, außen mit 50 Personen zulässig.

Die neue Infektionsschutzmaßnahmenverordnung im Wortlaut:

https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2021-384/

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

7.6.6.6.5.6.4.6.3.6.2.6.1.6.31.5.
Stadt Bamberg 12,914,214,215,515,516,811,612,9
Landkreis Bamberg    20,427,927,932,640,843,542,841,5

(Stand: 7. Juni 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *       59.037       30.472
Arztpraxen **       34.835         9.558
Summe       93.872       40.030

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 1. Juni 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 6. Juni 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue
Infektionen
3
wieder
infektfrei
 19
Aktive
Fälle
 114-16
Stadt Bamberg   20-5
Landkreis Bamberg   94-11
Gesamtzahl
Infizierte
8.640+3
Stadt Bamberg3.043+1
Landkreis Bamberg5.597+2
Todesfälle  252/

(Stand: 7. Juni 2021, 15:00 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 4. Juni 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

4.6.3.6.2.6.1.6.31.5.30.5.29.5.28.5.
Stadt Bamberg 15,515,516,811,612,912,916,819,4
Landkreis Bamberg    32,640,843,542,841,538,740,135,3

(Stand: 4. Juni 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *       59.037       30.472
Arztpraxen **       33.413         8.395
Summe       92.450       38.867

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 1. Juni 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 1. Juni 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue
Infektionen
        5
wieder
infektfrei
         47
Aktive
Fälle
 130      -42
Stadt Bamberg   25      -13
Landkreis Bamberg 105      -29
Gesamtzahl
Infizierte
8.637     +5
Stadt Bamberg3.042     +  0
Landkreis Bamberg5.595    +   5
Todesfälle  252         /

(Stand: 4. Juni 2021, 13:00 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 2. Juni 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

2.6.1.6.31.5.30.5.29.5.28.5.27.5.26.5.
Stadt Bamberg 16,811,612,912,916,819,431,031,0
Landkreis Bamberg    43,542,841,538,740,135,334,740,1

(Stand: 2. Juni 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *       59.037       30.472
Arztpraxen **       33.413         8.395
Summe       92.450       38.867

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 1. Juni 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 1. Juni 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue
Infektionen
        26
wieder
infektfrei
         17
Aktive
Fälle
 172      +9
Stadt Bamberg   38      +2
Landkreis Bamberg 134      +7
Gesamtzahl
Infizierte
8.632     +26
Stadt Bamberg3.042     +  8
Landkreis Bamberg5.590    +   18
Todesfälle  252         /

(Stand: 2. Juni 2021, 14:00 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 1. Juni 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

1.6.31.5.30.5.29.5.28.5.27.5.26.5.25.5.
Stadt Bamberg 11,612,912,916,819,431,031,043,9
Landkreis Bamberg    42,841,538,740,135,334,740,155,7

(Stand: 1. Juni 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *       59.016       26.360
Arztpraxen **       32.489         7.893
Summe       91.505       34.253

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 31. Mai 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 31. Mai 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue
Infektionen
        6
wieder
infektfrei
         33
Aktive
Fälle
 163     – 27
Stadt Bamberg   36     –   8
Landkreis Bamberg 127     – 19
Gesamtzahl
Infizierte
8.606     +  6
Stadt Bamberg3.034     +  2
Landkreis Bamberg5.572    +   4
Todesfälle  252         /

(Stand: 1. Juni 2021, 14:00 Uhr) 

Pressemitteilung und aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 31. Mai 2021

Lockerungen im Landkreis Bamberg ab Dienstag

Am Sonntag, 30. Mai, hat der Landkreis Bamberg den fünften Tag in Folge die 7-Tages-Inzidenz von 50 unterschritten. Deshalb treten gemäß der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmen-Verordnung (12. BayIfSMV) ab Dienstag, 1. Juni, 0 Uhr, Lockerungen in Kraft.

Gastronomie

Die Außengastronomie im Landkreis Bamberg darf unter neuen Rahmenbedingungen öffnen. Dabei gilt:

  • An einem Tisch ohne Einhalten des Mindestabstands von 1,5 m sind Angehörige des eigenen Hausstands sowie zusätzlich Angehörige eines weiteren Hausstands zugelassen, solange dabei eine Gesamtzahl von insgesamt fünf Personen nicht überschritten wird (Geimpfte und Genesene sowie Kinder unter 14 Jahren nicht mitgerechnet).
  • Die Schließung muss spätestens um 22 Uhr erfolgen.
  • Ab dem 1. Juni gibt es weder Testpflicht noch eine Pflicht zur vorherigen Terminbuchung.

Weiterhin gilt: Die Innenräume von Gastronomiebetrieben jeder Art einschließlich Betriebskantinen bleiben geschlossen. Zulässig sind die Abgabe und Lieferung von mitnahmefähigen Speisen und Getränken. Ein Verzehr vor Ort oder in seiner näheren Umgebung ist untersagt.

Einzelhandel und Dienstleistungen

In den geöffneten Geschäften sind unverändert ein Kunde pro 10m² für die ersten 800 m² der Verkaufsfläche sowie zusätzlich ein Kunde je 20 m² für den 800 m² übersteigenden Teil der Verkaufsfläche zugelassen. Es gelten weiterhin die FFP2-Maskenpflicht und der Mindestabstand von 1,5 Metern. Terminbuchungen sind ab Dienstag nicht erforderlich.

Schulen und KiTas

Bei der Kinderbetreuung ist seit 1. Juni wieder der Regelbetrieb möglich. Die Schulen befinden sich noch bis 6. Juni in den Pfingstferien.

So geht es an den Schulen nach den Pfingstferien weiter:

In Landkreisen und kreisfreien Städten mit einer stabilen 7-Tages-Inzidenz unter 50 findet ab 7. Juni (also nach den Pfingstferien) findet an allen Schularten voller Präsenzunterricht für alle Jahrgangsstufen an allen Schularten statt, auch wenn der Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann.

Dabei ist für Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske („OP-Maske“) auf dem gesamten Schulgelände (einschließlich Unterrichtsraum) verpflichtend.

Weiterhin gelten die Regeln des Rahmenhygieneplans für Schulen: Regelmäßiges Händewaschen, Abstandhalten, wo möglich, das Tragen einer Maske auf dem gesamten Schulgebäude auch in den Unterrichtsräumen sowie regelmäßiges Lüften. Schüler/innen ab der 5. Jahrgangsstufe müssen eine medizinischen Gesichtsmaske (sog. „OP-Maske“) tragen, die Schüler/innen der 1. bis 4. Jahrgangsstufe können sog. Alltags- oder Community-Masken im Schulgebäude nutzen, eine medizinische Gesichtsmaske wird empfohlen.

Ebenso gilt weiterhin die Testpflicht zum Besuch des Präsenzunterrichts. Die Tests finden in der Regel zweimal pro Woche statt. Die Schulen im Landkreis Bamberg erhalten in dieser Woche eine Lieferung von weiteren Testkits über die Gemeinden. Der Landkreis setzt im Schulbusverkehr Verstärkerbusse ein.

Sport

Zugelassen ist kontaktfreier Sport im Innenbereich, auch in Sportstätten, mit negativem Corona-Test. Kontaktsport ist unter freiem Himmel in Gruppen von bis zu 25 Personen erlaubt. Freibäder und Fitnessstudios können mit Terminbuchung besucht werden.
Die bisherige Testpflicht entfällt

Kontaktbeschränkungen

Erlaubt sind nach wie vor Treffen eines Haushalts mit den Angehörigen eines weiteren Hausstandes, solange dabei eine Gesamtzahl von insgesamt fünf Personen nicht überschritten wird. Die zu diesen Hausständen gehörenden Kinder unter 14 Jahren werden hierbei weiterhin nicht mitgezählt Vollständig Geimpfte und Genesene sind von den Kontaktbeschränkungen ausgenommen und bleiben bei der Ermittlung der Zahl der Teilnehmer außer Betracht. Ehegatten, Lebenspartner und Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft gelten jeweils als ein Hausstand, auch wenn sie keinen gemeinsamen Wohnsitz haben.

Kultur- und Freizeiteinrichtungen

Museen, Ausstellungen, Gedenkstätten, Objekte der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen und vergleichbare Kulturstätten können für Besucher öffnen – eine vorherige Terminbuchung entfällt. Der Besuch von Theater, Konzerten und Kinos ist ab 1. Juni ohne Vorlage eines negativen Testergebnisses möglich. Kulturveranstaltungen im Freien sind mit maximal 250 Teilnehmern möglich. Teilnehmer müssen auch hier kein negatives Testergebnis vorlegen. Es gilt Maskenpflicht.

Übernachtungen

Bei Übernachtungen in Hotels und anderen Beherbergungsbetrieben müssen die Gäste weiterhin bei Anreise sowie jede weitere 48h einen negativen Corona-Test vorweisen; für Genese und Geimpfte entfällt die Pflicht.

Hygienekonzepte

Alle Öffnungen und Lockerungen sind nur mit entsprechenden Schutz- und Hygienekonzepten erlaubt. Die vom Gesetzes wegen oder in Hygienekonzepten festgelegte Maskenpflicht gilt unverändert weiter, vor allem in Ladengeschäften, Arztpraxen, bei Friseuren und Dienstleistern, in öffentlichen Verkehrsmitteln, der Gastronomie und Beherbergungsbetrieben.

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

31.5.30.5.29.5.28.5.27.5.26.5.25.5.24.5.
Stadt Bamberg 12,912,916,819,431,031,043,945,2
Landkreis Bamberg    41,538,740,135,334,740,155,757,1

(Stand: 31. Mai 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *       58.943       26.360
Arztpraxen **       32.225         7.671
Summe       91.168       34.031

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 27. Mai 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 30. Mai 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Freitag
neue
Infektionen
        20
wieder
infektfrei
         55
Aktive
Fälle
 190     – 36
Stadt Bamberg   44     – 15
Landkreis Bamberg 146     – 21
Gesamtzahl
Infizierte
8.600     + 20
Stadt Bamberg3.032     +  3
Landkreis Bamberg5.568    + 17
Todesfälle  252     + 1

(Stand: 31. Mai 2021, 13:00 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 28. Mai 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

28.5.27.5.26.5.25.5.24.5.23.5.22.5.21.5.
Stadt Bamberg 19,431,031,043,945,234,949,149,1
Landkreis Bamberg    35,334,740,155,757,153,063,263,9

(Stand: 28. Mai 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *       58.943       26.360
Arztpraxen **       31.725         7.084
Summe       90.668       33.444

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 27. Mai 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 27. Mai 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue
Infektionen
        18
wieder
infektfrei
           1
Aktive
Fälle
 226     + 17
Stadt Bamberg   59      +/- 0
Landkreis Bamberg 167      + 17
Gesamtzahl
Infizierte
8.580     + 18
Stadt Bamberg3.029    +/- 0
Landkreis Bamberg5.551    + 18
Todesfälle  251      /

(Stand: 28. Mai 2021, 12:30 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 27. Mai 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

27.5.26.5.25.5.24.5.23.5.22.5.21.5.20.5.
Stadt Bamberg 31,031,043,945,234,949,149,150,4
Landkreis Bamberg    34,740,155,757,153,063,263,972,0

(Stand: 27. Mai 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *       58.943       25.283
Arztpraxen **       31.212         6.209
Summe      90.155       31.492

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 26. Mai 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 26. Mai 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue
Infektionen
        12
wieder
infektfrei
         41
Aktive
Fälle
 209     –  29
Stadt Bamberg   59      –  6
Landkreis Bamberg 150      –  23
Gesamtzahl
Infizierte
8.562     + 12
Stadt Bamberg3.029     +  2
Landkreis Bamberg5.533    + 10
Todesfälle  251      /

(Stand: 27. Mai 2021, 13:30 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 26. Mai 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

26.5.25.5.24.5.23.5.22.5.21.5.20.5.19.5.
Stadt Bamberg 31,043,945,234,949,149,150,455,6
Landkreis Bamberg    40,155,757,153,063,263,972,071,3

(Stand: 26. Mai 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *       58.940       24.310
Arztpraxen **        30.102         5.036
Summe      89.044       29.346

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 25. Mai 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 25. Mai 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue
Infektionen
        23
wieder
infektfrei
         42
Aktive
Fälle
 238     –  20
Stadt Bamberg   65      –  12
Landkreis Bamberg 173      –  8
Gesamtzahl
Infizierte
8.550     + 23
Stadt Bamberg3.027     +  4
Landkreis Bamberg5.523    + 19
Todesfälle  251      + 1

(Stand: 26. Mai 2021, 13:30 Uhr) 

Hinweis: Aufgrund des Feiertags am 24. Mai 2021 ist bei der Interpretation der Fallzahlen zu beachten, dass an Feier- und Brückentagen weniger Personen einen Arzt aufsuchen, wodurch auch weniger Proben genommen und weniger Laboruntersuchungen durchgeführt werden. Dies führt dazu, dass weniger Erregernachweise an die zuständigen Gesundheitsämter gemeldet werden.

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 25. Mai 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

25.5.24.5.23.5.22.5.21.5.20.5.19.5.18.5.
Stadt Bamberg 43,945,234,949,149,150,455,668,5
Landkreis Bamberg    55,757,153,063,263,972,071,391,1

(Stand: 25. Mai 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *       58.940       23.280
Arztpraxen **        29.866         4.773
Summe      88.806       28.053

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 24. Mai 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 24. Mai 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Freitag ( 25. 5.)
neue
Infektionen
        20
wieder
infektfrei
       129
Aktive
Fälle
 258     –  109
Stadt Bamberg   77      –  30
Landkreis Bamberg 181      –  79
Gesamtzahl
Infizierte
8.527     + 20
Stadt Bamberg3.023     +  6
Landkreis Bamberg5.504    + 14
Todesfälle  250       /

(Stand: 25. Mai 2021, 13:30 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 21. Mai 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

21.5.20.5.19.5.18.5.17.5.16.5.15.5.14.5.
Stadt Bamberg 49,150,455,668,568,572,477,586,6
Landkreis Bamberg    63,972,071,391,183,695,8105,3114,2

(Stand: 21. Mai 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *       58.447       20.528
Arztpraxen **        29.172         4.179
Summe        87.619       24.707

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 20. Mai 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 20. Mai 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue
Infektionen
       29
wieder
infektfrei
        29
Aktive
Fälle
 367     –  1
Stadt Bamberg 107     + 2
Landkreis Bamberg 260     – 3
Gesamtzahl
Infizierte
8.507     + 29
Stadt Bamberg3.017     + 11
Landkreis Bamberg5.490    + 18
Todesfälle  250       + 1

(Stand: 21. Mai 2021, 11:30 Uhr) 

Pressemitteilung und aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 20. Mai 2021

Lockerungen im Landkreis Bamberg ab Samstag

Am heutigen Donnerstag, 20. Mai, hat der Landkreis Bamberg den fünften Tag in Folge die 7-Tages-Inzidenz über 100 unterschritten. Deshalb treten gemäß der der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmen-Verordnung (12. BayIfSMV) ab Samstag, 22. Mai, 0 Uhr, Lockerungen in Kraft.

Einzelhandel und Dienstleistungen

Neben den bereits geöffneten Geschäften des täglichen Bedarfs können ab kommenden Samstag Geschäfte des Einzelhandels mit Terminshopping („Click & Meet“) und einem Kunden pro 40m² Verkaufsfläche öffnen. Die Vorlage eines negativen Testergebnisses ist nicht mehr erforderlich. Auch für Friseure und Fußpflege entfällt die Pflicht zur Vorlage eines negativen Tests. Andere körpernahe Dienstleistungen sind mit vorheriger Terminbuchung und FFP2-Maske für die Kundinnen und Kunden wieder zulässig.

Außengastronomie

Die Öffnung der Außengastronomie für Besucher mit vorheriger Terminbuchung mit Dokumentation für die Kontaktnachverfolgung wird gestattet. Sitzen an einem Tisch Personen aus mehreren Hausständen, ist die Vorlage eines aktuellen negativen Testergebnisses erforderlich.

Schulen und KiTas

Sofern der Inzidenzwert auch nach den Pfingstferien 100 nicht überschreitet, kann an Schulen Präsenzunterricht stattfinden, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. Andernfalls findet Wechselunterricht statt. Sofern es die räumlichen und personellen Gegebenheiten zulassen, wird bei Wechselunterricht an Grund- und Förderschulen eine Notbetreuung angeboten. Die Eltern werden jeweils von den Schulen über die konkrete Umsetzung informiert. Die Teilnahme am Präsenzunterricht und an Präsenzphasen des Wechselunterrichts sowie an der Notbetreuung und Mittagsbetreuung ist Schülerinnen und Schülern nur erlaubt, wenn sie sich zwei Mal wöchentlich einem Corona-Test in Bezug unterziehen.

Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, Ferientagesbetreuung und organisierte Spielgruppen für Kinder können von allen Kindern besucht werden. Sie müssen aber in festen Gruppen betreut werden (eingeschränkter Regelbetrieb).

Außerschulische Bildung und Musikschule

Angebote der beruflichen Aus-, Fort-, und Weiterbildung sind in Präsenzform zulässig, wenn ein Abstand von 1,5 Meter gewahrt ist. Es besteht Maskenpflicht, soweit der Mindestabstand nicht zuverlässig eingehalten werden kann, insbesondere in Verkehrs- und Begegnungsbereichen, sowie bei Präsenzveranstaltungen am Platz.

An der Kreismusikschule Bamberg darf der Einzelunterricht in den Instrumentalfächern und im Fach Gesang wieder als Präsenzunterricht durchgeführt werden, allerdings beträgt der Mindestabstand hier 2 Meter.

Sport

Kontaktsport unter freiem Himmel in Gruppen mit bis zu 25 Personen und kontaktfreier Sport im Innenbereich sind unter der Voraussetzung, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer über einen Testnachweis verfügen, erlaubt.

Freibäder dürfen öffnen, Besucher müssen einen Termin buchen und Mindestabstände einhalten. Zudem muss ein negatives Testergebnis vorliegen.

Fitnessstudios dürfen mit vorheriger Terminvereinbarung und unter Vorlage eines negativen Testergebnisses besucht werden.

Kontaktbeschränkungen

Erlaubt sind Treffen eines Haushalts mit den Angehörigen eines weiteren Hausstandes, solange dabei eine Gesamtzahl von insgesamt fünf Personen nicht überschritten wird. Die zu diesen Hausständen gehörenden Kinder unter 14 Jahren werden hierbei weiterhin nicht mitgezählt, ebenso Geimpfte und Genesene. Ehegatten, Lebenspartner und Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft gelten jeweils als ein Hausstand, auch wenn sie keinen gemeinsamen Wohnsitz haben.

Kultur- und Freizeiteinrichtungen

Museen, Ausstellungen, Gedenkstätten, Objekte der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen und vergleichbare Kulturstätten können für Besucher nach vorheriger Terminbuchung öffnen. Der Besuch von Theater, Konzerten und Kinos ist unter Vorlage eines negativen Testergebnisses möglich. Kulturveranstaltungen im Freien sind mit maximal 250 Teilnehmern möglich. Teilnehmer müssen ein negatives Testergebnis vorlegen, es gilt Maskenpflicht.

Tourismus

Touristische Übernachtungen in Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Campingplätzen sind erlaubt. Die Gäste müssen bei Anreise sowie jede weitere 48 Stunden ein negatives Testergebnis vorweisen.

Hygienekonzepte

Alle Öffnungen und Lockerungen sind nur mit entsprechenden Schutz- und Hygienekonzepten erlaubt.

Die nächtliche Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr ist ab Samstag, 22. Mai, 0 Uhr aufgehoben.

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

20.5.19.5.18.5.17.5.16.5.15.5.14.5.13.5.
Stadt Bamberg 50,455,668,568,572,477,586,693,1
Landkreis Bamberg    72,071,391,183,695,8105,3114,2111,4

(Stand: 20. Mai 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *        57.881       20.231
Arztpraxen **        28.562         3.466
Summe        86.443       23.697

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 19. Mai 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 19. Mai 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue
Infektionen
       21
wieder
infektfrei
        38
Aktive
Fälle
368     – 17
Stadt Bamberg 105      – 7
Landkreis Bamberg 263     – 10
Gesamtzahl
Infizierte
8.478     + 21
Stadt Bamberg3.006      + 3
Landkreis Bamberg5.472    + 18
Todesfälle  249        /

(Stand: 20. Mai 2021, 13:00 Uhr) 

Pressemitteilung und aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 19. Mai 2021

Vereinbarte Einzel-Erstimpfungen finden statt

Die vereinbarten Einzel-Erstimpfungen können wie geplant stattfinden. Das haben Landrat Johann Kalb und Oberbürgermeister Andreas Starke nach intensiven Gesprächen mit den Impfverantwortlichen der übergeordneten Behörden erreichen können.

Am Dienstagabend war von dort zunächst ein Impfstopp für Erstimpfungen verhängt worden, um die hohe Zahl von nun anstehenden Zweitimpfungen in den nächsten Wochen sicherstellen zu können. Daraufhin hatte das Impfzentrum Bamberg am Dienstagabend die für den heutigen Mittwoch geplanten 600 Erstimpfungen absagen müssen. Die betroffenen Personen werden nun informiert, dass deren Erstimpfung stattfinden kann. Die terminierten Zweitimpfungen finden wie geplant statt.

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

19.5.18.5.17.5.16.5.15.5.14.5.13.5.12.5.
Stadt Bamberg 55,668,568,572,477,586,693,189,2
Landkreis Bamberg    71,391,183,695,8105,3114,2111,4115,5

(Stand: 19. Mai 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *        57.356       19.880
Arztpraxen **        27.643         2.582
Summe        84.999       22.462

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 18. Mai 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 18. Mai 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue
Infektionen
       22
wieder
infektfrei
        49
Aktive
Fälle
385     – 27
Stadt Bamberg 112      – 6
Landkreis Bamberg 273     – 21
Gesamtzahl
Infizierte
8.457     + 22
Stadt Bamberg2.997      + 6
Landkreis Bamberg5.438     + 16
Todesfälle  249        /

(Stand: 19. Mai 2021, 14:00 Uhr) 

Pressemitteilung und aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 18. Mai 2021

Bayerisches Gesundheitsministerium stoppt völlig unerwartet Erstimpfungen aller Impfzentren ab Mittwoch

Oberbürgermeister Andreas Starke und Landrat Johann Kalb zeigen sich entsetzt und verärgert: „Ohne Vorwarnung wurden die Impfzentren heute am späten Nachmittag angewiesen, ab morgen nur noch Zweitimpfungen durchzuführen und alle geplanten Erstimpfungen abzusagen.“ Bayernweit müssten Reserven der Impfstoffe der Firmen BionTech und Moderna aufgebaut werden, um die erforderlichen Zweitimpfungen in den kommenden Wochen sicherstellen zu können.

Sowohl Landrat Kalb als auch Oberbürgermeister Starke und Bürgermeister Glüsenkamp wurden von der Nachricht völlig überrascht und haben unverzüglich für morgen 8 Uhr eine Krisensitzung mit den Verantwortlichen des Impfzentrums im Landratsamt anberaumt.

OB Starke sprach von „fehlender Professionalität der bayerischen Staatsregierung bei der Organisation des Impfstoffs“. Insbesondere rügte er, dass es offensichtlich nicht gelungen sei, Erst- und Zweitimpfungen zu koordinieren. „Seit Monaten kümmern sich Stadt und Landkreis erfolgreich zusammen darum, einen reibungslosen Ablauf sicher zu stellen. Während auf Bundes- und Landesebene davon gesprochen werde, dass nun endlich ausreichend Impfstoff zur Verfügung stünde, sieht die Wirklichkeit vor Ort ganz anders aus.“ Landrat Johann Kalb betonte: „Wir alle sind bestürzt über diese schockierende Entwicklung, denn wir wollten im Gegenteil unsere Impfquote steigern und hatten vor, für Bamberg Sonderkontingente an Impfstoff zu fordern. Jetzt ist es nur noch erlaubt, Erstimpfungen durchzuführen, um den Verfall von Impfstoff zu vermeiden.“ Bürgermeister Jonas Glüsenkamp ergänzte: „Seit Mitte Dezember sind wir bereit zu impfen, haben Impfkapazitäten auf- und ausgebaut, die infolge der Impfstoffknappheit bisher selten ausgenutzt werden konnten. Jetzt werden alle Impfwilligen und die Impfzentren wieder vor den Kopf gestoßen“, so Bürgermeister Glüsenkamp.

Appell: Vernunft sichert Normalität

„Das Infektionsgeschehen flacht ab. Wir sind auf dem richtigen Weg. Jetzt müssen wir im Interesse aller, die von den Lockerungen profitieren (werden), alles dafür tun, diese Entwicklung nicht zu gefährden.“ Mit diesem Appell wenden sich Landrat Johann Kalb und Oberbürgermeister Andreas Starke nach dem Corona-Krisenstab an die Menschen in der Region Bamberg. „Kinder, Eltern, Kunstschaffende, Gastronomen, Einzelhändler und viele weitere hoffen zu Recht endlich auf Normalität. Das darf nicht durch Unvernunft kaputt gemacht werden.“  

Herausforderungen gibt es, so die Themen im Krisenstab, nach wie vor zur Genüge. Aktuell ist es einmal mehr die Impfstoffbereitstellung. „Wir können mit dem Impfstoff, der uns zur Verfügung gestellt wird, derzeit fast ausschließlich nur Zweitimpfungen durchführen“, so der Geschäftsführer der MVZ am Bruderwald gGmbH, Dr. Tobias Pfaffendorf. Bei den niedergelassenen Ärzten ist dies ähnlich. Vor sechs Wochen hatte es einen starken Anstieg der Erstimpfungen gegeben. Diese Welle erreicht nun die Zweittermine. Landrat und Oberbürgermeister werden deshalb einmal mehr zusätzliche Impfkontingente einfordern.

Das Infektionsgeschehen bildet sich auch in der Situation in den Kliniken ab. 30 Personen befinden sich an den drei Kliniken in der Region in stationärer Behandlung, sieben hiervon intensivmedizinisch. Die Zahl der Infektionen nimmt nun bereits in der vierten Woche in Folge ab. In der Kalenderwoche 16 gab es 367 Neuinfektionen in Stadt und Landkreis. In der KW 19 waren es 204. In der KW 19 waren es 204 Neuinfektionen, von denen 23 aufgrund von positiven Schnelltestergebnissen identifiziert wurden. Landrat Johann Kalb und Oberbürgermeister Andreas Starke waren sich einig: „Das zeigt, dass die Bereitstellung einer flächendeckenden und bürgernahen Testinfrastruktur zum Gesundheitsschutz der Bevölkerung beiträgt. Wir danken allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Teststellen für ihren Einsatz oft auch am Abend und an den Wochenenden.“

Leicht rückläufig ist die Nachfrage nach Schnelltests. In der Stadt Bamberg gab es bei den kommunal initiierten Teststellen 3300 Tests pro Woche. Im Landkreis waren es 5.700.  Keine Zahlen liegen dem Krisenstab über die Tests in Apotheken, bei Ärzten oder anderen Teststellen vor.

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

18.5.17.5.16.5.15.5.14.5.13.5.12.5.11.5.
Stadt Bamberg 68,568,572,477,586,693,189,285,3
Landkreis Bamberg    91,183,695,8105,3114,2111,4115,5125,7

(Stand: 18. Mai 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *        56.843       19.582
Arztpraxen **        26.892         1.847
Summe        83.735       21.429

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 17. Mai 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 17. Mai 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue
Infektionen
       27
wieder
infektfrei
        56
Aktive
Fälle
 412     – 29
Stadt Bamberg 118      + 1
Landkreis Bamberg 294     – 30
Gesamtzahl
Infizierte
8.435     + 27
Stadt Bamberg2.997     + 9
Landkreis Bamberg5.438     + 18
Todesfälle  249        + 1

(Stand: 18. Mai 2021, 14:00 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 17. Mai 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

17.5.16.5.15.5.14.5.13.5.12.5.11.5.10.5.
Stadt Bamberg 68,572,477,586,693,189,285,385,3
Landkreis Bamberg    83,695,8105,3114,2111,4115,5125,7121,0

(Stand: 17. Mai 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *        54.158       18.160
Arztpraxen **        26.182         1.753
Summe        80.340       19.913

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 13. Mai 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 16. Mai 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zu Freitag
neue
Infektionen
       54
wieder
infektfrei
        70
Aktive
Fälle
 441     – 17
Stadt Bamberg 117      + 4
Landkreis Bamberg 324     – 21
Gesamtzahl
Infizierte
8.408     + 54
Stadt Bamberg2.988     + 18
Landkreis Bamberg5.420     + 36
Todesfälle  249        + 1

(Stand: 17. Mai 2021, 14:00 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 14. Mai 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

17.5.16.5.15.5.14.5.13.5.12.5.11.5.10.5.
Stadt Bamberg 68,572,477,586,693,189,285,385,3
Landkreis Bamberg    83,695,8105,3114,2111,4115,5125,7121,0

(Stand: 17. Mai 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *        54.158       18.160
Arztpraxen **        25.218         1.559
Summe        79.376       19.719

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 13. Mai 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 13. Mai 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zu Mittwoch (12.5.)
neue
Infektionen
       46
wieder
infektfrei
        68
Aktive
Fälle
 458     – 23
Stadt Bamberg 113      –  1
Landkreis Bamberg 345     – 22
Gesamtzahl
Infizierte
8.354     + 46
Stadt Bamberg2.970       + 8
Landkreis Bamberg5.384      + 38
Todesfälle  248        + 1

(Stand: 14. Mai 2021, 12:00 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 12. Mai 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

12.5.11.5.10.5.9.5.8.5.7.5.6.5.5.5.
Stadt Bamberg 89,285,385,384,065,955,650,454,3
Landkreis Bamberg    115,5125,7121,0116,9123,0134,5137,3146,1

(Stand: 12. Mai 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *        52.840       17.924
Arztpraxen **        22.960        1.103
Summe        75.800       19.027

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 11. Mai 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 11. Mai 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue
Infektionen
       46
wieder
infektfrei
        70
Aktive
Fälle
 481     – 26
Stadt Bamberg 114     +  3
Landkreis Bamberg 367     – 29
Gesamtzahl
Infizierte
8.308     + 46
Stadt Bamberg2.962      + 17
Landkreis Bamberg5.346      + 29
Todesfälle  247        + 2

(Stand: 12. Mai 2021, 15:00 Uhr) 

Pressemitteilung und aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 11. Mai 2021

Derzeit werden in Stadt und Landkreis Bamberg täglich rund 2500 Menschen durch das Impfzentrum und durch Hausärzte geimpft. Darüber informieren Landrat Johann Kalb und Oberbürgermeister Andreas Starke im Anschluss an die Sitzung des gemeinsamen Krisenstabes: „Das Impftempo hat endlich die Fahrt aufgenommen, die wir erwarten dürfen, um den Weg aus der Pandemie beschreiten zu können.“

Mit 32 Prozent hat die Quote der Erstgeimpften inzwischen auch den bayernweiten Schnitt erreicht. Sowohl der Landrat als auch der Oberbürgermeister hatten sich in den zurückliegenden Wochen an die Regierung von Oberfranken und an das Gesundheitsministerium gewandt, nachdem Regionen mit höheren Inzidenzen deutlich höhere Impfstoffzuweisungen erhalten hatten als das Impfzentrum für Stadt und Landkreis Bamberg.

„Mit den umfassenden kommunalen Testmöglichkeiten steht auch die zweite wichtige Säule der Pandemie-Bekämpfung stabil da“, so Landrat Kalb und Oberbürgermeister Starke weiter. Rund 9000 Schnelltests – 6000 im Landkreis, 3000 in der Stadt – werden derzeit an einigen Dutzend kommunalen Teststellen in Stadt und Landkreis pro Woche gemacht (hinzu kommen Tests bei Ärzten und in Apotheken, …). Insgesamt 18 positive Schnelltests wurden durch anschließende PCR-Tests bestätigt, so dass Infektionsketten erfolgreich unterbrochen werden konnten.

„Wir sind gebremst-positiver Stimmung, weil wir noch nicht bewerten können, wie sich die schrittweisen Lockerungen auf das Infektionsgeschehen auswirken werden.“ So beurteilte die Leiterin des Fachbereiches Gesundheitswesen beim Landratsamt Bamberg, Dr. Susanne Paulmann, die Gesamtlage. In den Pflegeheimen hat sich die Lage vor allem durch die Impfungen stark beruhigt. Nach den Ausbrüchen in einigen Unternehmen hat sich bei einer Reihentestung Ende vergangener Woche auch nur noch ein positiver Fall ergeben. Das derzeitige diffuse Infektionsgeschehen ist laut Gesundheitsamt überwiegend im privaten Bereich zu verorten.

Erstmals seit vielen Wochen ist die Zahl der intensivmedizinisch Behandelten in den drei Kliniken in Stadt und Landkreis Bamberg mit neun wieder nur einstellig. Insgesamt werden 32 Corona-Patienten behandelt. „Wir sind deshalb in der Lage, Patienten aus Coburg und Lichtenfels aufzunehmen“, so der Ärztliche Direktor des Klinikums Bamberg, Professor Dr. Georg Pistorius, und der Geschäftsführer der Gemeinnützigen Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg, Udo Kunzmann.

„Mitte dieser Woche werden alle Lehrer an weiterführenden und beruflichen Schulen ein Angebot zur Erstimpfung erhalten haben“, informierte der Bildungsreferent der Stadt Bamberg, Dr. Matthias Pfeufer, über diese Herausforderung der zurückliegenden Wochen. Die Rückmeldungen der Schulleitungen zu den Abläufen im Impfzentrum seien überaus positiv gewesen.

„Wir impfen derzeit die Prio-Gruppe 3“, informierte der Geschäftsführer der MVZ Bamberg-Forchheim, Dr. Lothar Schnabel, den Krisenstab. Die Hausarztpraxen werden im Moment ausschließlich mit AstraZeneca beliefert. Für diesen Impfstoff ist die Priorisierung inzwischen aufgehoben, sodass sich jeder für eine Impfung beim Hausarzt anmelden kann. Die Gesundheitsbehörden wurden angewiesen, nun auch in Orten mit erhöhtem Infektionsrisiko wie zum Beispiel Gemeinschaftseinrichtungen zu impfen.

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

11.5.10.5.9.5.8.5.7.5.6.5.5.5. 4.5.
Stadt Bamberg 85,385,384,065,955,650,454,378,8
Landkreis Bamberg    125,7121,0116,9123,0134,5137,3146,1146,8

(Stand: 11. Mai 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *        51.965       16.523
Arztpraxen **        21.349            852
Summe        73.314       17.375

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 10. Mai 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 10. Mai 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue
Infektionen
       44
wieder
infektfrei
        72
Aktive
Fälle
 507     – 28
Stadt Bamberg 111     – 13
Landkreis Bamberg396     – 15
Gesamtzahl
Infizierte
8.262     + 44
Stadt Bamberg2.945      + 13
Landkreis Bamberg5.286      + 31
Todesfälle  245         /   

(Stand: 11. Mai 2021, 15:30 Uhr) 

Pressemitteilung und aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 10. Mai 2021

PCR-Test belegt eine überstandene Infektion

Der Fachbereich Gesundheitswesen beim Landratsamt Bamberg wird aufgrund der Öffnungsperspektiven in den letzten Tagen vermehrt angesprochen, wie die rund 8000 Personen, die eine Corona-Infektion überstanden haben, dies belegen können.

Als Beweis gilt der positive PCR-Test. Den PCR-Befund können Betroffene bei der durchführenden Teststelle (Testzentrum, Arzt, Labor) erhalten, er gilt in digitaler Form oder Papierform. Frühestens 28 Tage nach dem positiven Test bis maximal sechs Monate nach diesem Datum sind Personen, die eine Infektion überstanden haben, vollständig Geimpften gleichgestellt und damit unter anderem von Ausgangssperre oder Vorlage negativer Schnelltestergebnisse befreit. Sechs Monate nach dem positiven PCR-Test ist eine einmalige Impfung nötig, um diesen Status fortzuführen.

Lockerungen im Landkreis Bamberg ab Montag

Am Samstag, 8. Mai, hat der Landkreis Bamberg den fünften Tag in Folge die 7-Tages-Inzidenz über 150 unterschritten. Deshalb treten gemäß der der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmen-Verordnung (12. BayIfSMV) ab Montag, 10. Mai, 0 Uhr, Lockerungen für den Einzelhandel in Kraft.

Lockerungen im Einzelhandel

Für den Einzelhandel gilt ab kommenden Montag Click & Meet mit negativem Schnelltest.

Alle weiteren Corona-Maßnahmen bleiben von der Unterschreitung des Inzidenzwertes von 150 unberührt. Hier gelten weiterhin:

  • Kontaktbeschränkungen: Erlaubt sind Treffen eines Haushalts mit maximal einer weiteren Person, die nicht dem eigenen Haushalt angehört. Die zu diesen Hausständen gehörenden Kinder unter 14 Jahren werden hierbei nicht mitgezählt. Ehegatten, Lebenspartner und Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft gelten jeweils als ein Hausstand, auch wenn sie keinen gemeinsamen Wohnsitz haben.
  • Nächtliche Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr bleibt bestehen
  • Kultur: Besuch der Außenbereiche von Zoos und botanischen Gärten mit negativem Text möglich
  • Sport: Kontaktfreier Individualsport darf allein, zu zweit oder mit Personen des eigenen Hausstandes ausgeübt werden. Unter freiem Himmel dürfen max. fünf Kinder unter 14 Jahren trainieren.

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

10.5.9.5.8.5.7.5.6.5.5.5. 4.5.3.5.
Stadt Bamberg 85,384,065,955,650,454,378,877,5
Landkreis Bamberg    121,0116,9123,0134,5137,3146,1146,8150,9

(Stand: 10. Mai 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *        48.966       16.523
Arztpraxen **        20.778            802
Summe        69.744       17.325

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 6. Mai 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 9. Mai 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Freitag
neue
Infektionen
       76
wieder
infektfrei
        78
Aktive
Fälle
 535     – 2
Stadt Bamberg 124     + 7
Landkreis Bamberg 411     –  9
Gesamtzahl
Infizierte
8.218     + 76
Stadt Bamberg2.932     + 23
Landkreis Bamberg5.286     + 53
Todesfälle  245         /   

(Stand: 10. Mai 2021, 16:00 Uhr) 

Pressemitteilung und aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 7. Mai 2021

Lockerungen für Bildungseinrichtungen

Nachdem der Sieben-Tages-Inzidenzwert für den Landkreis Bamberg mehr als fünf Tage unter 165 lag, gibt es ab Montag, 10. Mai, Lockerungen für weitere Bildungseinrichtungen:

  • Die Schüler von Grundschulen gehen in den Präsenz- bzw. Wechselunterricht.
  • In den Förderschulen gilt bis einschließlich sechster Jahrgangsstufe Präsenz- bzw. Wechselunterricht
  • Grundschulkinder dürfen ihren Hort besuchen..
  • Die Kitas können weiterhin nur Notbetreuung anbieten. Diese können nach der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung des Freistaates Bayern zwei Tage, nachdem die Inzidenz fünf Tage am Stück unter 100 liegt, in den eingeschränkten Regelbetrieb
  • Die Abschlussklassen aller Schulen sind unabhängig vom Inzidenzwert im Präsenz- bzw. Wechselunterricht.

Nachdem der Inzidenzwert am Standort der jeweiligen Bildungseinrichtung für die Öffnung/Schließung ausschlaggebend ist, sind die weiterführenden Schulen in der Stadt bereits seit 6. Mai im Wechsel- beziehungsweise Präsenzunterricht mit Abstand.  

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

7.5.6.5.5.5. 4.5.3.5. 2.5. 1.5.30.4.
Stadt Bamberg 55,650,454,378,877,578,887,991,8
Landkreis Bamberg    134,5137,3146,1146,8150,9153,6150,9154,3

(Stand: 7. Mai 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *        48.966       16.523
Arztpraxen **        19.592            725
Summe        68.558       17.248

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 6. Mai 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 6. Mai 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue
Infektionen
       25
wieder
infektfrei
        35
Aktive
Fälle
 537     – 10
Stadt Bamberg 117       + 1
Landkreis Bamberg 420     –  11
Gesamtzahl
Infizierte
8.142     + 25
Stadt Bamberg2.909       + 7
Landkreis Bamberg5.233     + 18
Todesfälle  245         /   

(Stand: 7. Mai 2021, 12:00 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 6. Mai 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

6.5.5.5. 4.5.3.5. 2.5. 1.5.30.4.29.4.
Stadt Bamberg 50,454,378,877,578,887,991,8104,7
Landkreis Bamberg    137,3146,1146,8150,9153,6150,9154,3174,0

(Stand: 6. Mai 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *        48.142       16.232
Arztpraxen **        18.206           519
Summe        66.348       16.751

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 5. Mai 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 5. Mai 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue
Infektionen
       37
wieder
infektfrei
        80
Aktive
Fälle
 547     – 46
Stadt Bamberg 116     –  16
Landkreis Bamberg 431     –  30
Gesamtzahl
Infizierte
8.117     + 37
Stadt Bamberg2.902     + 10
Landkreis Bamberg5.215     + 27
Todesfälle  245      + 3

(Stand: 6. Mai 2021, 14:00 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 5. Mai 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

5.5. 4.5.3.5. 2.5. 1.5.30.4.29.4.28.4.
Stadt Bamberg 54,3 78,877,578,887,991,8104,793,1
Landkreis Bamberg    146,1146,8150,9153,6150,9154,3174,0140,7

(Stand: 5. Mai 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *        47.393       16.232
Arztpraxen **        15.767            387
Summe        63.160       16.619

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 4. Mai 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 4. Mai 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue Infektionen       60
wieder
infektfrei
        56
Aktive Fälle 593     +  4
Stadt Bamberg 132     –  6
Landkreis Bamberg 461    + 10
Gesamtzahl Infizierte8.080     + 60
Stadt Bamberg2.892     + 14
Landkreis Bamberg5.188     + 46
Todesfälle  242       /

(Stand: 5. Mai 2021, 14:00 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 4. Mai 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

 4.5.3.5. 2.5. 1.5.30.4.29.4.28.4.27.4.
Stadt Bamberg 78,877,578,887,991,8104,793,1113,7
Landkreis Bamberg146,8150,9153,6150,9154,3174,0140,7161,0

(Stand: 4. Mai 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *        46.668       16.003
Arztpraxen **        14.142            254
Summe        60.810       16.257

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 3. Mai 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 3. Mai 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue Infektionen       38
wieder
infektfrei
        67
Aktive Fälle 589     –  29
Stadt Bamberg 138     –  19
Landkreis Bamberg 451     –  10
Gesamtzahl Infizierte8.020     + 38
Stadt Bamberg2.878     + 6
Landkreis Bamberg5.142    + 32
Todesfälle  242       /

(Stand: 4. Mai 2021, 14:00 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 3. Mai 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

3.5. 2.5. 1.5.30.4.29.4.28.4.27.4.26.4.
Stadt Bamberg77,578,887,991,8104,793,1113,7130,5
Landkreis Bamberg150,9153,6150,9154,3174,0140,7161,0172,6

(Stand: 3. Mai 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *        42.396       15.044
Arztpraxen **        13.862            245
Summe        56.258       15.289

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 28. April 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 2. Mai 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zu Freitag
neue Infektionen       72
wieder
infektfrei
        99
Aktive Fälle 618     –  27
Stadt Bamberg 157     –  21
Landkreis Bamberg 461     –   6
Gesamtzahl Infizierte7.982     + 72
Stadt Bamberg2.872     + 13
Landkreis Bamberg5.110    + 59
Todesfälle  242       /

(Stand: 3. Mai 2021, 14:00 Uhr) 

Pressemitteilung und aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 30. April 2021

Feiertagsregelung – Öffnungszeiten im Testzentrum in Scheßlitz

Im Testzentrum der Gemeinnützigen Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg, welches sich im ehemaligen Netto-Markt in Scheßlitz befindet, besteht für Bürgerinnen und Bürger das Angebot, kostenfreie PoC-Antigen-Schnelltestungen (Mo. – So.) sowie PCR-Testungen (Mo. – Fr.) durchführen zu lassen. An Feiertagen bleibt das Testzentrum in Scheßlitz grundsätzlich geschlossen.

Ungeachtet der Feiertage sind die Öffnungszeiten Montag bis Donnerstag von 09:00 bis 13:00 Uhr und Freitag von 09:00 bis 12:30 Uhr, während die Möglichkeit für Antigen-Schnelltestungen zusätzlich Samstag und Sonntag zwischen 08:00 und 11:00 Uhr besteht.

Genaue Informationen und Öffnungszeiten des Testzentrums in Scheßlitz finden Interessierte unter www.gkg-bamberg.de

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

30.4.29.4.28.4.27.4.26.4.25.4.24.4.23.4.
Stadt Bamberg91,8104,793,1113,7130,5134,4133,1140,9
Landkreis Bamberg154,3174,0140,7161,0172,6167,8149,5151,5

(Stand: 30. April 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *        42.396       15.044
Arztpraxen **        13.272            208
Summe        55.668       15.252

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 28. April 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 29. April 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue Infektionen       28
wieder
infektfrei
        31
Aktive Fälle 645     –  5
Stadt Bamberg 178     –  10
Landkreis Bamberg 467    +  5
Gesamtzahl Infizierte7.910     + 28
Stadt Bamberg2.859     + 2
Landkreis Bamberg5.051    + 26
Todesfälle  242       + 2

(Stand: 30. April 2021, 12:00 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 29. April 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

29.4.28.4.27.4.26.4.25.4.24.4.23.4.22.4.
Stadt Bamberg104,793,1113,7130,5134,4133,1140,996,9
Landkreis Bamberg174,0140,7161,0172,6167,8149,5151,5115,5

(Stand: 29. April 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *        42.396       15.044
Arztpraxen **        12.153            146
Summe        54.549       15.190

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 27. April 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 28. April 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue Infektionen       53
wieder
infektfrei
        39
Aktive Fälle 650    + 13
Stadt Bamberg 188     –  3
Landkreis Bamberg 462    + 16
Gesamtzahl Infizierte7.882     + 53
Stadt Bamberg2.857     + 11
Landkreis Bamberg5.025     + 42
Todesfälle  240       + 1

(Stand: 29. April 2021, 14:00 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 28. April 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

28.4.27.4.26.4.25.4.24.4.23.4.22.4.21.4.20.4.
Stadt Bamberg93,1113,7130,5134,4133,1140,996,9120,2108,6
Landkreis Bamberg140,7161,0172,6167,8149,5151,5115,5138,6148,1

(Stand: 28. April 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *        42.396       15.044
Arztpraxen **        10.045              77
Summe        52.441       15.121

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 27. April 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 27. April 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue Infektionen       88
wieder
infektfrei
        75
Aktive Fälle 637    + 12
Stadt Bamberg 191     –  3
Landkreis Bamberg 446    + 15
Gesamtzahl Infizierte7.829     + 88
Stadt Bamberg2.846     + 21
Landkreis Bamberg4.983     + 67
Todesfälle  239       + 1

(Stand: 28. April 2021, 14:00 Uhr) 

Pressemitteilung und aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 27. April 2021

22 Prozent der Menschen haben erste Impfung

Impfungen:

22,4 Prozent der Personen in Stadt und Landkreis Bamberg haben (Stand 26. April) eine Erstimpfung, 6,7 Prozent die Zweitimpfung erhalten. Inzwischen werden auch bereits Personen mit Priorisierung 3 geimpft. Menschen, die sich impfen lassen wollen, wird empfohlen, sich zeitnah im Impfportal Bayern anzumelden. Das Impfzentrum plant derzeit mit rund 4000 bis 6000 zugeteilten Impfungen pro Woche. Möglich sind 7000 Impfungen pro Woche.

Infektionsgeschehen:

Die tendenziell steigenden Inzidenzwerte bilden das Infektionsgeschehen in der Region ab. Mit 357 Neuinfektionen in der Kalenderwoche 16 wurde der bisher dritthöchste Wert seit Pandemiebeginn registriert (KW 50/2020: 381; KW 51/2020: 441). Die Neuinfektionen summieren sich im April bisher auf 1036. Vierstellige Werte gab es auch im November 2020, Dezember 2020 und Januar 2021.

Bemerkenswert ist, dass sich die Infektionen am Arbeitsplatz verstärken (7 Prozent aller Infektionen). Der Großteil der Infektionen findet jedoch nach wie vor im eigenen Haushalt statt. Trotz Notbetreuung sind 12 Kindertagesstätten von Infektionen betroffen.

Inzidenzwerte:

Der 7-Tages-Inzidenzwert liegt am 27. April für die Stadt Bamberg bei 113,7 und für den Landkreis bei 160,0. Nachdem der Wert im Landkreis Bamberg nun zum dritten Mal in Folge über 150 liegt, muss der Einzelhandel ab Donnerstag, 29. April, auf Click & Collect umstellen.

Corona-Belegung der Kliniken:

43 Patienten müssen mit Corona-Erkrankungen stationär in Kliniken behandelt werden, zehn davon intensivmedizinisch.

Schnelltests:

In den Schnellteststellen der Gemeinden im Landkreis wurden in der zurückliegenden Woche mehr als 5000 Tests gemacht. In den Teststellen der Stadt wurden rund 2500 Schnelltests durchgeführt.

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

27.4.26.4.25.4.24.4.23.4.22.4.21.4.20.4.
Stadt Bamberg113,7130,5134,4133,1140,996,9120,2108,6
Landkreis Bamberg161,0172,6167,8149,5151,5115,5138,6148,1

(Stand: 27. April 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *     41.493   15.044
Arztpraxen **       8.603          33
Summe     50.096   15.077

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 26. April 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 26. April 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue Infektionen       49
wieder
infektfrei
        60
Aktive Fälle 625    – 10
Stadt Bamberg 194    +  6
Landkreis Bamberg 431    – 16
Gesamtzahl Infizierte7.741     + 49
Stadt Bamberg2.825     + 17
Landkreis Bamberg4.916     + 32
Todesfälle  238       /

(Stand: 27. April 2021, 14:00 Uhr)

Pressemitteilung und aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 26. April 2021

Betrieb der Zulassungsstelle eingeschränkt

Wegen einer Covid-19-Infektion ist der Betrieb der Zulassungsstelle im Landratsamt Bamberg in der kommenden Woche nur eingeschränkt möglich. Der Service „gebracht – gemacht“ (Bürger geben ihre Unterlagen ohne Termin ab und werden verständigt, sobald diese bearbeitet sind) kann voraussichtlich in der kompletten Woche nicht angeboten werden. Bürger, die einen individuellen Termin über die Homepage gebucht haben, sollten bitte ihre Terminbestätigung noch einmal prüfen, da es gegebenenfalls zu einer Verschiebung kommen kann. Das Landratsamt bittet um Verständnis für diese Einschränkungen.

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

26.4.25.4.24.4.23.4.22.4.21.4.20.4.19.4.
Stadt Bamberg130,5134,4133,1140,996,9120,2108,6103,4
Landkreis Bamberg172,6167,8149,5151,5115,5138,6148,1141,3

(Stand: 26. April 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *     38.979   15.044
Arztpraxen **       8.314          33
Summe     47.293   15.077

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 23. April 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 25. April 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Freitag
neue Infektionen       92
wieder
infektfrei
        78
Aktive Fälle 635    + 12
Stadt Bamberg 188    –   8
Landkreis Bamberg 447    + 20
Gesamtzahl Infizierte7.692     + 92
Stadt Bamberg2.808     + 16
Landkreis Bamberg4.884     + 76
Todesfälle  238     + 2

(Stand: 26. April 2021, 15:30 Uhr) 

Pressemitteilungen und aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 23. April 2021

Infektionen in sechs Kitas

Obwohl in den Kitas in Stadt und Landkreis nur Notbetreuung angeboten wird, häufen sich die Infektionen dort. In der zurückliegenden Woche gab es neun Infizierte in sechs Einrichtungen. Gut 80 Kontaktpersonen müssen als Kontaktpersonen in Quarantäne.

Erweiterte Öffnungszeiten für PoC-Antigen-Schnelltestungen im Testzentrum in Scheßlitz

Ab sofort werden die Öffnungszeiten für Antigen-Schnelltestungen im ehemaligen Netto-Markt (Oberend 32) in Scheßlitz erweitert. Die kostenfreien Schnelltestungen können ab sofort auch Samstag und Sonntag zwischen 08:00 Uhr und 11:00 Uhr durchgeführt werden.

Zusätzlich sind Testungen zu den bislang bekannten Öffnungszeiten Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr und Freitag von 09:00 Uhr bis 12:30 Uhr möglich.

Das Abstrichergebnis des Antigen-Schnelltests (PoC) erhalten Getestete i. d. R. binnen 15 Minuten an der Befundübermittlung vor Ort – auf Wunsch auch per E-Mail.

Es ist kein Abstrich möglich, wenn Symptome für eine mögliche Infektion vorliegen, Kontakt zu einem Verdachtsfall bzw. Corona-Infizierten bestand, die Aufnahme in eine andere Einrichtung bevorsteht (Reha, Klinik,..) oder eine Warnung durch die Corona-App vorliegt.

Die Gemeinnützige Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg mbH freut sich sehr, den Bürgerinnen und Bürgern nun auch am Wochenende Schnelltestungen anbieten zu können.  Informationen und Öffnungszeiten des Testzentrums in Scheßlitz finden Interessierte unter www.gkg-bamberg.de.

Keine Änderung für Schulen und Kitas

Die Schulen bleiben im Distanzunterricht. Die Kindertagesstätten bieten Notbetreuung an. Der Betrieb der Bildungseinrichtungen in Stadt und Landkreis Bamberg wird so fortgeführt wie in den zurückliegenden beiden Wochen.

 Die Sieben-Tagesinzidenz liegt an Freitag, 23. April, bei 140,9 für die Stadt Bamberg und bei 151,5 für den Landkreis. Ein Grund für die steigende Inzidenz: Der Fachbereich Gesundheitswesen registriert seit dem Wochenende wieder vereinzelte Infektionen in einigen Einrichtungen.

Alle Abschlussklassen, die vierten Klassen der Grundschulen sowie die elften Klassen von Gymnasien und Fachoberschulen sind unabhängig von der Inzidenz im Präsenz- beziehungsweise Wechselunterricht.

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

23.4.22.4.21.4.20.4.19.4.18.4.17.4.16.4.
Stadt Bamberg140,996,9120,2108,6103,4108,6106,0 94,3
Landkreis Bamberg151,5115,5138,6148,1141,3146,1138,6127,1

(Stand: 23. April 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *     37.116   15.044
Arztpraxen **       7.971          32
Summe     45.087   15.076

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 21. April 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 23. April 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue Infektionen       37
wieder
infektfrei
        25
Aktive Fälle 623    + 11
Stadt Bamberg 196    +/- 0
Landkreis Bamberg 427    + 11
Gesamtzahl Infizierte7.600     + 37
Stadt Bamberg2.792     +  6
Landkreis Bamberg4.808     + 31
Todesfälle  236     + 1

(Stand: 23. April 2021, 12:30 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 22. April 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

22.4.21.4.20.4.19.4.18.4.17.4.16.4.15.4.
Stadt Bamberg96,9120,2108,6103,4108,6106,0 94,3122,8
Landkreis Bamberg115,5138,6148,1141,3146,1138,6127,1135,9

(Stand: 22. April 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *     37.116   15.044
Arztpraxen **       7.318          31
Summe     44.434   15.075

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 21. April 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 22. April 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue Infektionen       92
wieder
infektfrei
        62
Aktive Fälle 612    + 30
Stadt Bamberg 196    + 11
Landkreis Bamberg 416    + 19
Gesamtzahl Infizierte7.563     + 92
Stadt Bamberg2.786     + 37
Landkreis Bamberg4.777     + 55
Todesfälle  235       /

(Stand: 22. April 2021, 14:00 Uhr) 

Pressemitteilung und aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 21. April 2021

Schnelltests werden gut angenommen

„Die Zahl der Schnelltests hat sich von gut 1000  in der ersten auf mehr als 4500 in der fünften Woche vervierfacht. Das zeigt, wie wichtig dieses Angebot unserer Landkreisgemeinden für die Bevölkerung ist“, lobt Landrat Johann Kalb das Netzwerk der Schnelltestangebote in fast allen Gemeinden.

Mehr als 15.000 Tests wurden von der Kalenderwoche 11 bis zur Kalenderwoche 15 in den Teststellen der Gemeinden durchgeführt. Insgesamt 32 Personen wurden positiv schnellgetestet. In allen 32 Fällen folgte ein PCR-Test. „Jede Möglichkeit, Infektionen zu erkennen und damit Infektionsketten zu unterbrechen ist – neben dem Impfen – in der aktuellen pandemischen Lage wichtig“, so der Landrat. Nach seinen Worten haben viele Gemeinden auch bereits auf die gestiegene Nachfrage reagiert. „In einer ganzen Reihe von Fällen werden inzwischen täglich Testangebote gemacht.“ Rund ein Dutzend Gemeinden nutzen inzwischen auch die Möglichkeit, die Testergebnisse digital zu übermitteln und über diese Software Termine vereinbaren zu lassen. Vor gut einer Woche hatten fünf Pilotkommunen diese Option getestet. „Auch hier zeigt sich, dass vor Ort schnell nach den Bedürfnissen der Menschen gehandelt wird.“ Mehr als die Hälfte der Getesteten lässt sich das Ergebnis  inzwischen digital zusenden. Das entlastet die Testteam, weil Daten bei wiederholtem Testwunsch nicht erneut eingegeben werden müssen.

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

21.04.20.4.19.4.18.4.17.4.16.4.15.4.14.4.
Stadt Bamberg120,2108,6103,4108,6106,0 94,3122,8121,5
Landkreis Bamberg138,6148,1141,3146,1138,6127,1135,9138,6

(Stand: 21. April 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *     36.134   15.044
Arztpraxen **       6.434          27
Summe     42.568   15.071

* Quelle: Impfzentrum Bamberg, Stand: 20. April 2021

** Quelle: Regierung von Oberfranken, Stand: 21. April 2021

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue Infektionen       53
wieder
infektfrei
        83
Aktive Fälle 582    – 31
Stadt Bamberg 185    – 10
Landkreis Bamberg 397    – 21
Gesamtzahl Infizierte7.471     + 53
Stadt Bamberg2.749     + 17
Landkreis Bamberg4.722     + 36
Todesfälle  235       + 1

(Stand: 21. April 2021, 14:00 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 20. April 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

20.4.19.4.18.4.17.4.16.4.15.4.14.4.13.4.
Stadt Bamberg108,6103,4108,6106,0 94,3122,8121,5112,4
Landkreis Bamberg148,1141,3146,1138,6127,1135,9138,6118,9

(Stand: 20. April 2021)


Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum *     35.197   15.044
Arztpraxen **       5.870          21
Summe     41.067   15.065

* Die Zahlen des Impfzentrums kommen von Impfzentrum, Stand: 19. April 2021

** Die Zahlen der Ärzteimpfungen kommen von der Regierung, Stand: 20. April 2021


Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue Infektionen       58
wieder
infektfrei
        16
Aktive Fälle 613    + 42
Stadt Bamberg 195    + 13
Landkreis Bamberg 418    + 29
Gesamtzahl Infizierte7.418     + 58
Stadt Bamberg2.715     + 17
Landkreis Bamberg4.645     + 41
Todesfälle  234        /

(Stand: 20. April 2021, 13:30 Uhr) 

Pressemitteilung und aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 19. April 2021

Luca-App im Einsatz

Nachdem der Freistaat Bayern vor gut einer Woche Landeslizenzen für die Luca-App erworben hat, ist die Corona-Kontaktnachverfolgung auch in Landkreis und Stadt Bamberg über diese Software möglich. „Unser Fachbereich Gesundheitswesen hat Ende vergangener Woche einen Zugang zu dieser verschlüsselten Kontaktnachverfolgung erhalten. Jede Möglichkeit, Infektionsketten zu unterbrechen, ist in der aktuellen pandemischen Lage wichtig“, so Landrat Johann Kalb.

Die Luca-App soll nach Darstellung der Betreiber eine schnelle und lückenlose Kontaktrückverfolgung, eine direkte Benachrichtigung bei Kontakt mit Infizierten, eine automatisch erstellte und persönliche Kontakt- und Besuchshistorie ermöglichen. Die Datenübermittlung ist laut Betreiber verschlüsselt, sicher und verantwortungsvoll.

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

19.4.18.4.17.4.16.4.15.4.14.4.13.4.12.4.
Stadt Bamberg103,4108,6106,0 94,3122,8121,5112,487,9
Landkreis Bamberg141,3146,1138,6127,1135,9138,6118,9112,8

(Stand: 19. April 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum     31.579   15.044
Arztpraxen       5.787          19
Summe     37.366   15.063

(Stand: 19. April 2021, Quelle: Impfzentrum Bamberg bzw. Regierung von Oberfranken)

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Freitag
neue Infektionen       91
wieder
infektfrei
        25
Aktive Fälle 571    + 65
Stadt Bamberg 182    + 21
Landkreis Bamberg 389    + 44
Gesamtzahl Infizierte7.360     + 91
Stadt Bamberg2.715     + 33
Landkreis Bamberg4.645     + 58
Todesfälle  234       + 1

(Stand: 19. April 2021, 14:30 Uhr) 

Pressemitteilung und aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 16. April 2021

Distanzunterricht und Notbetreuung werden fortgeführt

In Schulen und Kitas in Stadt und Landkreis Bamberg gilt auch für die kommende Woche Distanzunterricht und Notbetreuung. Darauf hat sich die gemeinsame Koordinierungsgruppe am Freitag, 16. April, verständigt.  Die 7-Tagesinzidenz für den Landkreis Bamberg liegt mit 127,1 nun schon den fünften Tag in Folge über der 100er-Marke. „Damit gibt es für den Landkreis Bamberg keinen Entscheidungsspielraum“, so Landrat Johann Kalb.

Die Inzidenz für die Stadt Bamberg lag von Dienstag bis Donnerstag über 100, und am heutigen Freitag mit 94,3 knapp darunter. „Wir bleiben bei der Entscheidung von letzter Woche, um nicht mitten in der kommenden Woche die Notbremse ziehen zu müssen und Planbarkeit für die Eltern und Schulen zu gewährleisten“, so Bambergs Zweiter Bürgermeister Jonas Glüsenkamp. Deshalb hat sich auch die Stadt Bamberg nach Abstimmung mit dem Gesundheitsamt entschieden, die bereits bestehende Regelung fortzuführen.

Ein wesentlicher Faktor ist dabei die Tatsache, dass alle Nachbarlandkreise Bambergs bei einer Inzidenz von über 100 liegen. Für das Gesundheitsamt ist es schwer absehbar, wie sich das  Infektionsgeschehen weiter entwickelt. „Die Situation hat sich im Vergleich zur Vorwoche nicht verbessert“, so die Leiterin des Fachbereiches, Dr. Susanne Paulmann. Außerdem liegt den Mitgliedern des Krisenstabes daran, allen Beteiligten – soweit möglich – für die kommende Woche Klarheit über die Situation an Schulen und Kitas zu geben.

„Stadt und Landkreis arbeiten als Bildungsregion zusammen. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler, insbesondere an den weiterführenden Schulen in der Stadt, kommen aus dem Umland“, sprach sich Bildungsreferent Dr. Matthias Pfeufer für ein gemeinsames Vorgehen aus.

Alle Abschlussklassen, die vierten Klassen der Grundschulen sowie die elften Klassen von Gymnasien und Fachoberschulen sind auch künftig unabhängig von der Inzidenz im Präsenz- beziehungsweise Wechselunterricht.

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

16.4.15.4.14.4.13.4.12.4.11.4.10.4.9.4.
Stadt Bamberg 94,3122,8121,5112,487,978,885,395,6
Landkreis Bamberg127,1135,9138,6118,9112,889,793,195,1

(Stand: 16. April 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum     31.579   15.044
Arztpraxen       5.440          14
Summe     37.019   15.058

(Stand: 15. April 2021, Quelle: Impfzentrum Bamberg bzw. Regierung von Oberfranken)

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue Infektionen       51
wieder
infektfrei
        34
Aktive Fälle 506    + 17
Stadt Bamberg 161    +  9
Landkreis Bamberg 345    +  8
Gesamtzahl Infizierte7.269     + 51
Stadt Bamberg2.682      +19
Landkreis Bamberg4.587     + 32
Todesfälle  233       /

(Stand: 16. April 2021, 12:30 Uhr) 

Pressemitteilungen und aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 15. April 2021

Landkreis erhält knapp 260.000 Schnelltests

„Wir wissen, dass der Weg aus der Pandemie über das Impfen und Testen führt. Deshalb müssen wir auch weiterhin alle Anstrengungen darauf richten, hier gut aufgestellt zu sein.“ Landrat Johann Kalb ist deshalb sehr dankbar, dass die Gemeinden im Kreis sehr schnell eine gute Schnelltest-Infrastruktur aufgebaut haben und diese weiter ausbauen.

„Mit der jüngsten Lieferung von mehr als einer Viertelmillion Schnelltest sind wir auch hier bestens aufgestellt, um überall dort, wo Tests nötig sind, Angebote machen zu können.“ Mit seinen Stellvertretern Bruno Kellner und Johannes Maciejonczyk  nahm Landrat Kalb die Lieferung der Schnelltest durch THW und Feuerwehr entgegen.

Bis zum Wochenbeginn sind in den Teststellen der Gemeinden knapp 11.000 Schnelltests gemacht worden. Seit rund drei Wochen wurde am Sonntag und Mittwoch getestet. Das wird fortgeführt. Eine ganze Reihe von Gemeinden weitet das Angebot nun auf weitere Tage aus. In einigen Gemeinden kann man sich schon jetzt beziehungsweise in naher Zukunft täglich testen lassen. Auch Ärzte und Apotheken bringen sich in dieses Netzwerk ein.

Gemeinden weiten Schnelltestangebote aus

„Ich bin sehr dankbar, dass es in allen Landkreisgemeinden Schnelltestangebote gibt und die Kommunen bereit sind, dieses Angebot weiter auszubauen.“ – Das ist das Fazit von Landrat Johann Kalb nach einer weiteren Besprechung mit den Bürgermeistern.

„In den zurückliegenden drei Wochen sind mehr als 10.700 Schnelltests gemacht worden. Am ersten Testtag waren es 1000. An diesem Sonntag waren es mehr als 2700.“ – Daran ist nach den Worten von Landrat Kalb abzulesen, dass der Bedarf kontinuierlich steigt. Der Landrat freute sich deshalb über die Planungen einer ganzen Reihe von Gemeinden, das bisherige Angebot (Sonntag und Mittwoch) entsprechend der jeweiligen Nachfrage auszuweiten und sich hier außerdem mit den Nachbargemeinden abzusprechen.

In allen Gemeinden soll es – auch mit Unterstützung von Ärzten und Apotheken – eine Grundversorgung geben. Zusätzlich soll es in allen Himmelsrichtungen Schwerpunkttestangebote geben. Einzelne Gemeinden stehen zudem mit privaten Dienstleistern im Kontakt, um das Angebot weiter auszubauen. Geprüft wird zudem ein mobiles Testangebot.

Die vier Kommunen Stegaurach, Burgebrach, Baunach und Ebrach und die DLRG Hirschaid haben am vergangenen Wochenende eine Software getestet, um die Testergebnisse digital zu übermitteln. Rund die Hälfte der Getesteten hat diese Möglichkeit bereits genutzt. Auch dieses Angebot wollen weitere Kommunen übernehmen.

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

15.4.14.4.13.4.12.4.11.4.10.4.9.4.8.4.
Stadt Bamberg122,8121,5112,487,978,885,395,668,5
Landkreis Bamberg135,9138,6118,9112,889,793,195,184,9

(Stand: 15. April 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum     30.457   15.044
Arztpraxen       4.798          11
Summe     35.255   15.055

(Stand: 14. April 2021, Quelle: Impfzentrum Bamberg bzw. Regierung von Oberfranken)

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue Infektionen       20
wieder
infektfrei
        34
Aktive Fälle 489    – 15
Stadt Bamberg 152     –  6
Landkreis Bamberg 337     –  9
Gesamtzahl Infizierte7.218     + 20
Stadt Bamberg2.663      + 1
Landkreis Bamberg4.555     + 19
Todesfälle  233      + 1

(Stand: 15. April 2021, 15 Uhr) 

Pressemitteilung und aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 14. April 2021

„Notbremse“ im Landkreis Bamberg ab Freitag

Am Mittwoch, 14. April, hat der Landkreis Bamberg den dritten Tag in Folge eine 7-Tages-Inzidenz über 100 erreicht. Deshalb gelten ab Freitag, 16. April, 0 Uhr, wieder strengere Regeln.

Der 7-Tage-Inzidenz-Wert für den Landkreis Bamberg hat am Montag, 12. April (112,8), Dienstag, 13. April (118,9), und am Mittwoch, 14. April (138,6) jeweils den Wert von 100 überschritten. Damit ist der Grenzwert den dritten Tag in Folge überschritten. Ab Freitag, 16. April, 0 Uhr, gelten daher die strengeren Regelungen nach der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmen-Verordnung (12. BayIfSMV).

Stärkere Kontaktbeschränkungen

Ab 16. April ist ein Treffen mit maximal einer Person erlaubt, die nicht dem eigenen Haushalt angehört. Die zu diesen Hausständen gehörenden Kinder unter 14 Jahren werden hierbei nicht mitgezählt. Ehegatten, Lebenspartner und Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft gelten jeweils als ein Hausstand, auch wenn sie keinen gemeinsamen Wohnsitz haben.

Nächtliche Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr

Ab 16. April, 0 Uhr, ist der Aufenthalt von 22 bis 5 Uhr außerhalb einer Wohnung untersagt. Eine Ausnahme gilt nur, wenn ein triftiger Grund nach § 26 der 12. BayIfSMV vorliegt.

Einschränkungen im Einzelhandel

Für den Einzelhandel gilt click & meet mit negativem Schnelltest.

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

14.4.13.4.12.4.11.4.10.4.9.4.8.4. 7.4.
Stadt Bamberg121,5112,487,978,885,395,668,576,3
Landkreis Bamberg138,6118,9112,889,793,195,184,9 67,3

(Stand: 14. April 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum     28.354   15.044
Arztpraxen       3.971            3
Summe     32.325   15.047

(Stand: 14. April 2021, Quelle: Impfzentrum Bamberg bzw. Regierung von Oberfranken)

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue Infektionen       77
wieder
infektfrei
        45
Aktive Fälle 504     + 31
Stadt Bamberg 158     +/- 0
Landkreis Bamberg 346     + 31
Gesamtzahl Infizierte7.198     + 77
Stadt Bamberg2.662      + 22
Landkreis Bamberg4.536     + 55
Todesfälle  232      + 1

(Stand: 14. April 2021, 15 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 13. April 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

13.4.12.4.11.4.10.4.9.4.8.4. 7.4. 6.4.
Stadt Bamberg112,487,978,885,395,668,576,3104,7
Landkreis Bamberg118,9112,889,793,195,184,9 67,3 73,4

(Stand: 13. April 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum     28.354   15.044
Arztpraxen       3.385      —
Summe     31.639   15.044

(Stand: 13. April 2021, Quelle: Impfzentrum Bamberg bzw. Regierung von Oberfranken)

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue Infektionen       59
wieder
infektfrei
        44
Aktive Fälle 473     + 15
Stadt Bamberg 158     –  11
Landkreis Bamberg 315     + 26
Gesamtzahl Infizierte7.121     + 59
Stadt Bamberg2.640      + 14
Landkreis Bamberg4.481     + 45
Todesfälle  231        /

(Stand: 13. April 2021, 14 Uhr) 

Pressemitteilung und aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 12. April 2021

Es gab gute Gründe für Distanzunterricht und Notbetreuung

Sowohl Stadt als auch Landkreis Bamberg haben am Freitag beschlossen, Distanzunterricht in Schulen und Notbetreuung in Kindertagesstätten anzuordnen. Nachdem dies verständlicherweise kontrovers diskutiert wird, weist der Fachbereich Gesundheitsamt beim Landratsamt Bamberg am Sonntag noch einmal darauf hin, dass die Entscheidung nicht nur sinnvoll, sondern im Interesse des Schutzes der Kinder auch erforderlich war.

Am Freitag lagen die Siebentagesinzidenzen für Stadt und Landkreis bei 95. Mit den Informationen vom Freitag ist der Fachbereich Gesundheitswesen beim Landratsamt Bamberg von weiter steigenden Inzidenzwerten ausgegangen. Unmittelbar vor den Osterferien  zählte der Fachbereich Gesundheitswesen beim Landratsamt Bamberg Infektionen in vier Dutzend Klassen und Gruppen von Schulen und Kindertagesstätten mit fast 1000 Kontaktpersonen.

 Außerdem wurde Distanzunterricht und Notbetreuung angeordnet,

  • weil in der Folge der Infektionen gerade in diesen Bildungseirichtungen das Ansteckungsrisiko durch die Mutation im Vergleich zur Infektionsphase im November/Dezember vervielfacht hat,
  • weil es einen starken Anstieg der Inzidenzwerte in Stadt und Landkreis am Donnerstag und Freitag gab,
  • weil die Zahlen durch die Osterfeiertage und geschlossene Labore verzerrt waren,
  • weil Eltern, Schülern und Lehrern Planungssicherheit gegeben werden sollte.

Der Gesundheitsschutz der Bevölkerung insbesondere der Kinder hat aus Sicht der Entscheidungsträger eine präventive Weichenstellung erfordert. Eltern, Schülern und Lehrer benötigen Planungssicherheit. Die Entscheidung musste nach den Vorgaben der BayIfSMV am Freitag für die gesamte kommende Woche getroffen werden.

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

12.4.11.4.10.4.9.4.8.4. 7.4. 6.4. 5.4.
Stadt Bamberg87,978,885,395,668,576,3104,7112,4
Landkreis Bamberg112,889,793,195,184,9 67,3 73,470,0

(Stand: 12. April 2021)

Impfungen in Stadt und Landkreis Bamberg

ErstimpfungZweitimpfung
Impfzentrum26.15415.033
Arztpraxen   3.291
Summe29.44515.044

(Stand: 12. April 2021, Quelle: Impfzentrum Bamberg bzw. Regierung von Oberfranken)

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Freitag
neue Infektionen       72
wieder
infektfrei
        61
Aktive Fälle 458     + 11
Stadt Bamberg 169     –  15
Landkreis Bamberg 289     + 26
Gesamtzahl Infizierte7.062     + 72
Stadt Bamberg2.626      + 23
Landkreis Bamberg4.436     + 49
Todesfälle  231        /

(Stand: 12. April 2021, 14 Uhr) 

Pressemitteilung und aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 9. April 2021

Schulen im Distanzunterricht – Kitas mit Notbetreuung

Landkreis und Stadt Bamberg gehen davon aus, dass sich die Infektionslage verstärkt und ordnen in der kommenden Woche für ihre Schulen Distanzunterricht sowie für die Kitas Notbetreuung an. Diese Entscheidung traf die gemeinsame Führungsgruppe Katastrophenschutz am Freitag unter der Leitung von Landrat Johann Kalb.

„Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht. Die Inzidenzwerte steigen. Landkreis und Stadt liegen mit 95 knapp unter dem Wert von 100. Hinzu kommt, dass es durch die Osterfeiertage zu einem Abflachen der Werte kam“, beschreibt Landrat Johann Kalb die schwierige Bewertung der aktuellen Zahlen.

Die Tendenz der bis zum Freitagmorgen vom Robert-Koch-Institut veröffentlichten Inzidenzwerte zeigt nach oben. Mit  den Fallzahlen, die dem Fachbereich Gesundheitswesen bis zum Freitagmittag gemeldet wurden, muss mit einem weiteren Anstieg am Wochenende gerechnet werden.

„Wir wollten vermeiden, dass unter der Woche umgestellt werden muss“, begründete Landrat Johann Kalb die Weichenstellung für die komplette Woche. „Soweit es in unserer Entscheidungsgewalt liegt, möchten wir Eltern, Schülern und Lehrern Klarheit geben.“

Nach intensiver Abwägung mit dem Fachbereich Gesundheitswesen und in Absprache mit Schulamt wurde deshalb entschieden, dass die Schulen in den Distanzunterricht gehen und die Kitas Notbetreuung anbieten. Alle Abschlussklassen, die vierten Klassen der Grundschulen sowie die elften Klassen von Gymnasien und Fachoberschulen sind unabhängig von der Inzidenz im Präsenz- beziehungsweise Wechselunterricht.

Infektionen in sieben Kitas

In den Osterferien hat es neun Infizierte in sieben Kindertageseinrichtungen in Stadt und Landkreis Bamberg gegeben. Daraus resultieren knapp 200 Kontaktpersonen, die sich in Quarantäne begeben mussten.

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

9.4.8.4. 7.4. 6.4. 5.4. 4.4. 3.4.  2.4.
Stadt Bamberg95,668,576,3104,7112,4120,2115,0146,0
Landkreis Bamberg95,184,9 67,3 73,470,074,7 80,282,9

(Stand: 9. April 2021)

Impfungen*

Erstimpfungen25.554
Zweitimpfungen15.011

(Stand: 8. April 2021, Quelle: Impfzentrum Bamberg)

* ohne Impfungen bei den Hausärzten

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue Infektionen       33
wieder infektfrei        58
Aktive Fälle 447     – 25
Stadt Bamberg 184     – 32
Landkreis Bamberg 263     + 7
Gesamtzahl Infizierte6.990     + 33
Stadt Bamberg2.603      + 7
Landkreis Bamberg4.387     + 26
Todesfälle  231        /

(Stand: 9. April 2021, 11:30 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 8. April 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

8.4. 7.4. 6.4. 5.4. 4.4. 3.4.  2.4.1.4.
Stadt Bamberg68,576,3104,7112,4120,2115,0146,0164,1
Landkreis Bamberg84,9 67,3 73,470,074,7 80,282,990,4

(Stand: 8. April 2021)

Impfungen*

Erstimpfungen25.225
Zweitimpfungen14.551

(Stand: 7. April 2021, Quelle: Impfzentrum Bamberg)

* ohne Impfungen bei den Hausärzten

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue Infektionen       71
wieder infektfrei        71
Aktive Fälle 472     +/- 0
Stadt Bamberg 216     –  4
Landkreis Bamberg 256     + 4
Gesamtzahl Infizierte6.957
Stadt Bamberg2.596
Landkreis Bamberg4.361
Todesfälle  231        /

(Stand: 8. April 2021, 14:00 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 7. April 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

 7.4. 6.4. 5.4. 4.4. 3.4.  2.4.1.4.31.3.
Stadt Bamberg 76,3104,7112,4120,2115,0146,0164,1161,6
Landkreis Bamberg 67,3 73,470,074,7 80,282,990,484,9

(Stand: 7. April 2021)

Impfungen*

Erstimpfungen24.773
Zweitimpfungen14.269

(Stand: 6. April 2021, Quelle: Impfzentrum Bamberg)

* ohne Impfungen bei den Hausärzten

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue Infektionen       68
wieder infektfrei        36
Aktive Fälle 472     + 31
Stadt Bamberg 220     –  2
Landkreis Bamberg 252     + 33
Gesamtzahl Infizierte6.886
Stadt Bamberg2.564
Landkreis Bamberg4.322
Todesfälle  231       + 1

(Stand: 7. April 2021, 14:00 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 6. April 2021

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

 6.4. 5.4. 4.4. 3.4.  2.4.1.4.31.3.30.3.
Stadt Bamberg104,7112,4120,2115,0146,0164,1161,6156,4
Landkreis Bamberg 73,470,074,7 80,282,990,484,991,1

(Stand: 6. April 2021)

Impfungen

Erstimpfungen24.391
Zweitimpfungen13.746

(Stand: 5. April 2021, Quelle: Impfzentrum Bamberg)

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum 1. April
neue Infektionen      105
wieder infektfrei        99
Aktive Fälle 441     –  14
Stadt Bamberg 222     –  15
Landkreis Bamberg 219     + 1
Gesamtzahl Infizierte6.818
Stadt Bamberg2.545
Landkreis Bamberg4.273
Todesfälle  230       + 2

(Stand: 6. April 2021, 14:00 Uhr) 

Aktuelle Zahlen, Landratsamt Bamberg, 1. April 2021

KiTas im Landkreis Bamberg weiterhin geöffnet

Das Robert-Koch-Institut weist am Donnerstag, 1. April, für den Landkreis Bamberg einen Inzidenzwert von 90,4 aus. Für die Kindertageseinrichtungen im Landkreis ist somit auch in der kommenden Woche weiterhin eingeschränkter Regelbetrieb möglich. Landrat Johann Kalb: „Ich freue mich, dass wir unser erklärtes Ziel weiterhin verfolgen können und die Betreuung unserer Kinder auch in der kommenden Woche sichergestellt ist.“ Sollten die Werte jedoch ansteigen, so muss zu Wochenbeginn über die Einführung von Notbetreuung entschieden werden.

Landrat Kalb appelliert daher an die Bürgerinnen und Bürger: „Bitte halten Sie sich auch an den bevorstehenden Osterfeiertagen an die beschlossenen Vorgaben und bleiben Sie zuhause. Dies schützt uns alle und besonders ältere und vorerkrankte Personen.“ Die Ausbreitung des Coronavirus müsse weiter eingeschränkt und verlangsamt werden, damit unser Gesundheitssystem den Erkrankten weiterhin in dem erwarteten Umfang zur Verfügung stehen könne. „Bleiben Sie alle gesund und haben Sie ein paar schöne und erholsame Feiertage“, so Landrat Kalb weiter.

Kontaktbeschränkung an Ostern

Auch an den Osterfeiertagen dürfen sich im Landkreis Bamberg zwei Haushalte mit maximal fünf Personen treffen. Dazugehörige Kinder bis 14 Jahren werden nicht mitgezählt.

Die aktuell bestehenden Regelungen gelten bis einschließlich Montag, 5. April. Da eine Überschreitung der Inzidenzmarke an drei aufeinanderfolgenden Tagen erfolgen muss, wird eine mögliche „Notbremse“ im Landkreis Bamberg frühestens ab Dienstag, 6. April, greifen.

Öffnungszeiten der Abstrichstellen an Ostern

Wer sich über die Osterfeiertag testen lassen möchte, kann sich an die Abstrichstelle Galgenfuhr wenden (Am Sendelbach 15, Bamberg). Diese ist für Schnelltests von Karfreitag, 2. April, bis einschließlich Ostermontag, 5. April, jeweils von 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet. PCR-Tests finden an diesen Tagen nicht statt. Die Abstrichstelle in Scheßlitz bleibt von Karfreitag, 2. April, bis einschließlich Ostermontag, 5. April, geschlossen.

Alternativ können Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Bamberg die Corona-Schnelltestzentren in den Gemeinden in Anspruch nehmen. Hier wird auch an den Osterfeiertagen getestet. Eine Übersicht der Teststellen in den Gemeinden ist auf der interaktiven Landkreiskarte https://www.vianovis.net/lkr-bamberg/ zu finden, die Öffnungszeiten über die Osterfeiertage können der Homepage der jeweiligen Gemeinde entnommen werden.

Übersicht 7-Tage-Inzidenzwert

1.4.31.3.30.3.29.3.28.3.27.3.26.3.25.3.
Stadt Bamberg164,1161,6156,4137,0138,3113,799,576,3
Landkreis Bamberg90,484,991,186,387,778,169,358,4

(Stand: 1. April2021)

Impfungen

Erstimpfungen    23.037
Zweitimpfungen    12.471

(Stand: 31. März 2021, Quelle: Impfzentrum Bamberg)

Fallzahlen

Aktuelle Zahlen Veränderung zum Vortag
neue Infektionen      40
wieder infektfrei       44
Aktive Fälle 455     –  4
Stadt Bamberg 237     –  5
Landkreis Bamberg 218     + 1
Gesamtzahl Infizierte6.731
Stadt Bamberg2.516
Landkreis Bamberg4.215
Todesfälle  228      

(Stand: 1. April 2021, 14:00 Uhr) 

Wichtige Information: Die älteren Daten finden Sie in unseren älteren Tickern:
Zum Ticker 2020
Zum Ticker 1. Quartal 2021

Titelbild: Gerd Altmann auf Pixabay 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.