Neues Angebot für Impfungen ohne Termin im Foyer der Konzert- und Kongresshalle Bamberg

Es ist kein Nikolausgeschenk, aber ein „erwärmendes“ Angebot von Stadt und Landkreis Bamberg: Ab Montag, 6. Dezember 2021, wird das Foyer der Konzert- und Kongresshalle Bamberg zur neuen Zweigstelle des Impfzentrums Bamberg.

Hier können sich dann alle Impfwilligen ohne vorherige Terminvereinbarung impfen lassen. Öffnungszeiten sind Mo, Mi., Fr. und Sa. von 9-15 Uhr. Größter Vorteil: Niemand muss in der Kälte in der Warteschlange stehen. Das Foyer ist nicht nur geheizt und trocken, sondern hat auch einen bestuhlten Wartebereich.

„Es ist uns ein großes Anliegen, auch weiterhin Impfungen ohne Termin anzubieten, und dies zu vernünftigen Bedingungen in der kalten Jahreszeit. Wir lassen die Impfwilligen nicht in Regen und Kälte stehen“, so Oberbürgermeister Andreas Starke und Landrat Johann Kalb beim Vorabbesuch in der Konzerthalle an der Mußstraße. Der Umzug vom ZOB an die Mußstraße soll dem Andrang auf das terminfreie Impfen etwas mehr Komfort verleihen. Geplant ist aber auch das zusätzliche Hochfahren der Kapazitäten je nach Verfügbarkeit der Impfstoffe.

Isabella Dietel-Curtis (3.v.l.), Leiterin des Impfzentrums Bamberg, erläutert die Abläufe in der neuen Außenstelle im Foyer der Konzert- und Kongresshalle (v.l.n.r.) Horst Feulner (Geschäftsführer Bamberg Congress & Event GmbH), Bürgermeister Jonas Glüsenkamp, Oberbürgermeister Andreas Starke und Landrat Johann Kalb.

Im oberen Foyer finden die Impfungen statt.

Wichtig: Auch wenn eine Terminvereinbarung nicht erforderlich ist, wird dringend dazu geraten, sich vorab über www.impfzentren.bayern.de mit seinen Daten zu registrieren. „Dies erleichtert die Abwicklung vor Ort ungemein und hilft sehr, Wartezeiten zu verkürzen“, so Isabella Dietel-Curtis, Leiterin des Impfzentrums Bamberg. Außerdem sind Impfbuch und Personalausweis mitzubringen sowie ein idealerweis bereits ausgefüllter Anamnesebogen (Formular „Anamnese Einwilligung – mit mRNA-Impfstoff“ im Downloadbereich auf www.impfzentrum-bamberg.de).

Selbstverständlich weiterhin möglich sind Impfungen mit Termin am Impfzentrum in der Emil-Kemmer-Straße 33 in Hallstadt. Außerdem soll eine weitere Außenstelle des Impfzentrums in Hirschaid öffnen. Das Corona Service Center am ZOB wird nicht geschlossen, sondern dient weiterhin als Schnelltestzentrum.

Parken ist in der Tiefgarage an der Konzert- und Kongresshalle möglich. Der Verbindungsgang zwischen Tiefgarage und Konzerthalle muss aber aus technischen Gründen leider gesperrt bleiben. Der Zutritt erfolgt ausschließlich über den Haupteingang.

Die Buslinie 906 der Stadtwerke Bamberg hält direkt vor der Tür.

Übersicht: Wo kann ich mich gegen Covid 19 impfen lassen?

Impfzentrum Bamberg, Emil-Kemmer-Str. 33, 96103 Hallstadt; montags bis freitags, von 8.30 Uhr bis 13 Uhr sowie montags, mittwochs und freitags zusätzlich von 13.30 Uhr bis 19 Uhr; samstags von 9 Uhr bis 14 Uhr (www.impfzentrum-bamberg.de). Eine Terminvereinbarung ist zwingend erforderlich. Registrierung und Terminbuchung online unter https://impfzentren.bayern/citizen/. Impfwillige über 70 Jahre können ohne Termin zum Impfzentrum kommen und werden vorrangig behandelt. 

Konzert- und Kongresshalle, Mußstraße 1, 96047 Bamberg (ab Montag, 6.12.2021); montags, mittwochs, freitags und samstags, von 9 Uhr bis 15 Uhr. Eine vorherige Terminbuchung ist nicht erforderlich.

Hausärztin/Hausarzt: nach persönlicher Terminvereinbarung

Landratsamt Bamberg, Stadt Bamberg. Fotos: Stadt Bamberg / Steffen Schützwohl

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.