Basketball-Wochenende endet mit zwei Niederlagen

In der BARMER 2. Basketball-Bundesliga unterlagen die Baunach Young Pikes zu Hause gegen die Fraport Skyliners Juniors deutlich mit 70:93 und müssen nun weiterhin um die Qualifikation für die Play-Offs bangen. Vor gut 300 Zuschauern in der Strullendorfer Hauptsmoorhalle waren die Gastgeber nur in der ersten Halbzeit ebenbürtig, konnten dann aber den zahlreichen Dreiern der Frankfurter nichts mehr entgegensetzen. Der TSV Tröster Breitengüßbach verliert denkbar knapp mit 68:70 beim VfL Treuchtlingen vor 500 Zuschauern in der Senefelder Schule.

Kemmerner Läufer beim Frankfurt-Marathon ganz weit vorne

Die 36. Auflage des Frankfurt-Marathon mit 26.000 Teilnehmern hatte es in sich. In der Nacht fegte das Orkantief Herwart über Deutschland und auch am Sonntagmorgen hatten die Läuferinnen und Läufer mit den Windböen zu kämpfen. Deutsche Meister wurden Arne Gabius in 2:09:59 Std. bei den Männern und Katharina Heinig (LG Eintracht Frankfurt) in 2:29:29 Std. bei den Frauen. Vom SC Kemmern hatten sich drei Läufer monatelang auf die Königsdisziplin vorbereitet.

2 Niederlagen, 1 Sieg: Gemischter Basketball-Start ins neue Jahr

Nach der kleinen Winterpause sind seit dem vergangenen Wochenende die Basketballer aus unserer Region wieder aktiv. Keinen optimalen Start erwischte Bike-Cafe Messingschlager aus Baunach, auch der TSV Tröster Breitengüßbach konnte das erste Spiel des Jahres 2014 nicht gewinnen. Jubeln durften aber die Rattelsdorfer Independents.

Nach Niederlagenserie: Teammanager versucht, seine Spieler aufzurütteln

Nur zwei Siege aus acht Spielen. Die Basketballer von Bike Cafe Messingschlager aus Baunach machen gerade in der 2. Bundesliga (ProB) eine schwierige Phase durch. „Jetzt muss irgendeine Reaktion her, sonst wird es schwierig im Abstiegskampf“, kommentierte Teammanager Jörg Mausolf die Niederlage gegen die Fraport Skyliners aus Frankfurt. Das Spiel der Rattelsdorfer gegen Erfurt ging noch deutlicher verloren, der TSV Tröster Breitengüßbach hingegen verschaffte sich mit einem Sieg etwas Luft.