Veranstaltungstipps vom 10. Januar bis 16. Januar 2020

Veröffentlicht am 9. Januar 2020 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Liebe Leserinnen und Leser,

schon was vor in den nächsten Tagen? Auch eine Online-Zeitung zeichnet sich durch Leser-Service aus. Dazu gehört ein immer aktueller Terminkalender. Nachrichten am Ort präsentiert Ihnen ausgewählte Veranstaltungstipps aus der Region und dem gesamten Landkreis Bamberg (inklusive Stadt Bamberg).

Haben Sie Termine, die wir in unseren Kalender aufnehmen sollen? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular.

Und nun zu den Veranstaltungstipps …

Nachrichten-am-Ort-Region


10. Januar

20.00 Uhr: Mäc Härder im Kulturboden Hallstadt, Einlass 19 Uhr. Mehr Infos …

11. Januar

Nachtwanderung Gemeinde Lauter, Stammtisch Lustige Schlucker

15.00 Uhr: Don Kosaken in der Abtei Maria Frieden Kirchschletten. Tickets an der Tageskasse für 25 Euro oder im Laden der Abtei

15.00 Uhr: Knut in Dörfleins
KNUT findet heuer zum fünften Mal statt und ist eine Veranstaltungsidee der Freiwilligen Feuerwehr Dörfleins. Wir wollen Ihnen damit die Gelegenheit geben, Ihren Christbaum loszuwerden und gleichzeitig ein paar gemütliche Stunden miteinander verbringen. Los geht es am Samstag, 11. Januar, ab 15 Uhr auf dem Grillplatz am Diller-Keller in Dörfleins.
„Wir sorgen für das leibliche Wohl, damit wir bei Glühwein, Bratwürsten und Leckerem aus dem Fleischtopf ein paar Stunden miteinander verbringen können. Für die Kinder wird es Stockbrot geben. Selbstverständlich werden wir neben dem Glühwein auch für andere Getränke sorgen. Und ganz nebenbei verbrennen wir die Weihnachtsbäume“, so Volker Albrecht, Vorstand der Feuerwehr Dörfleins. „Es besteht für Sie, aus Hallstadt und Dörfleins, die Möglichkeit, Ihren Christbaum selbst zu unserer Veranstaltung mitzubringen. Dieses Engagement ihrerseits belohnen wir mit zwei Freigetränken“, so Albrecht. Auf Ihr Kommen freut sich die Freiwillige Feuerwehr Dörfleins

20.00 Uhr: Franggn Mafia im Kulturboden Hallstadt, Einlass 19 Uhr. Mehr Infos …

12. Januar

10.15 Uhr: Gottesdienst zum Jahresbeginn in der Pfarrkirche Breitengüßbach, Katholischer Frauenbund

13. Januar

19.30 Uhr: Monatstreff Frauenkreis Reckendorf im Pfarr- und Jugendheim Reckendorf

14. Januar

14.00 Uhr: Seniorennachmittag mit Jahresrückblick im Pfarr- und Jugendheim, Seniorenkreis Reckendorf

14.00 Uhr: Gemütlicher Nachmittag der Rentner- und Pensionisten Breitengüßbach, Pension Karin

15. Januar

Seniorenkreis Kemmern – Gottesdienst zum Jahresbeginn, danach im Pfarrheim: Gelenkverschleiß erkennen und behandeln

19.30 Uhr: OKR-Sitzung Reckendorf, Feuerwehrhaus Reckendorf, Zeitzenhofer Straße 1

16. Januar

14.30 Uhr: Seniorentreff, Neujahrsempfang in der Laimbachtalhalle, Senioren-Club Gerach

19.00 Uhr: Bienenfreunde Zapfendorf – Vortrag / Kurs – Bienenkrankheiten; ihre Vermeidung und Behandlung. Referent: Markus Dorsch, Bienenfachwart. Gäste sind herzlich willkommen. Veranstaltungsort: Gastwirtschaft Jüngling, Hauptstraße 20, Zapfendorf. Veranstalter: Imkerverein – Bienenfreunde Zapfendorf

19.30 Uhr: Ring of Fire im Kulturboden Hallstadt, Einlass 18.30 Uhr. Mehr Infos …

Anzeige
Nachrichten am Ort



Ausgewählte Veranstaltungen aus Stadt und Landkreis Bamberg


10. Januar

20.00 Uhr: Salsa Tanzabend(e) in Strullendorf – finden jeden 1. Freitag im Monat statt (nicht im August, da Sommerpause). Der Abend wird von ehrenamtlich Engagierten des Mehrgenerationenhauses organisiert und ist kostenfrei. Für Getränke werden Spenden erbeten. Veranstaltungsort: Grund- und Mittelschule Strullendorf, Kalterfeldstraße 4. Einlass ab 19.45 Uhr. Veranstalter: Mehrgenerationenhaus des Landkreises Bamberg, Kontakt: 0152 54928856

11. Januar

10.30 Uhr: Aktion Lesestart: Vorlesestunde für Dreijährige – Wir lesen aus dem Buch „Mein Abenteuer mit Papa“. Du bist drei? – Komm mit Papa in die Bücherei! Wir lesen um 10.30 Uhr und um 11.30 Uhr. Anmeldung erforderlich! Tindra möchte endlich groß und stark sein – genau wie Papa, ihr Held! Zusammen begeben sich die beiden auf eine geheimnisvolle Reise durch Landschaften aus Eis und Schnee, nur zu zweit. Was Tindra am Ziel wohl erwartet? Ist sie ihrem Papa vielleicht ähnlicher, als sie denkt? Im Anschluss ans Vorlesen basteln wir gemeinsam. Dann können sich die Dreijährigen mit ihrem Papa ein kostenloses Lesestart-Set mit einem Vorlesebuch, einem Poster und wertvollen Vorlesetipps abholen. Mamas, Omas und Opas sind selbstverständlich ebenso willkommen. Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen ist ein Programm zur Sprach- und Leseförderung, das sich schon an die Jüngsten richtet. Den Spaß am Lesen zu wecken steht hierbei im Vordergrund. Denn Kinder, die mit Büchern und Geschichten aufwachsen, lernen besser lesen und haben mehr Spaß daran. Weitere Infos zum Lesestart unter: www.lesestart.de. Veranstaltungsort: Stadtbücherei Bamberg, Obere Königstraße 4 a, Bamberg. Der Eintritt ist frei. Anmeldung unter Telefon 0951-9811912

15.00 Uhr: Abtei Maria Frieden, Kirchschletten – Maxim Kowalew Don Kosaken – In der Tradition alter Chöre werden weihnachtliche Gesänge zum absoluten Hörgenuss. Sakraler und weltlicher Gesang verschmelzen zu beseeltem Klangerlebnis. Einlass 14 Uhr. Kontakt: Telefon 09547-922300, Mail: abteil@abtei-maria-frieden.de. Karten: Klosterladen der Abtei, Farben Bayer, Zapfendorf, Lotto Hümmer, Hallstadt, Betten Freidrich, Bamberg, Kartenkiosk Bamberg, www.reservix.de, Vorverkauf 22 €

19.00 Uhr: Konzert: Welk + Hellburst im JuZ-Jugendzentrum am Margaretendamm 12 a, Bamberg. Veranstalter: Innovative Sozialarbeit e.V.

12. Januar

12.00 Uhr: Jazzfrühschoppen mit dem Tex Döring-Trio im Pfarrheim St. Gangolf, Bamberg, Einlass 11.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten. Veranstalter: Kirchenstiftung und Förderverein St. Gangolf

13.00 bis 18.00 Uhr: Hochzeitsmesse in der Konzert- und Kongresshalle in Bamberg. Infos/Kontakt: www.hochzeitswelt-info.de

17.00 Uhr: Kantatengottesdienst zum Fest der Taufe des Herrn im Kaiserdom Bamberg mit Werken von J. S. Bach. Wer die weihnachtlichen Tage besinnlich ausklingen lassen möchte, ist zu diesem geistlichen Abendlob herzlich eingeladen.

13. Januar

18.00 Uhr: „Digitalisierung aus soziologischer Perspektive“ – Soziologische Perspektiven auf algorithmische Realitäten. Es referiert Prof. Sophie Mützel, PhD, Universität Luzern. Veranstaltungsort: Universität Bamberg, F21/02.55, Feldkirchenstraße 21, Bamberg. Veranstalter: Universität Bamberg

20.00 Uhr: Literatur in der Universität – Wienerin Vea Kaiser liest aus ihrem Roman „Rückwärtswalzer“. Sie gilt als Senkrechtstarterin der jungen österreichischen Literaturszene: Vea Kaiser debütierte 2012 mit ihrem Roman „Blasmusikpop oder Wie die Wissenschaft in die Berge kam“, der im Folgejahr das Prädikat „Bester deutscher Erstlingsroman“ erhielt. Auch das Nachfolgewerk „Makarionissi oder Die Insel der Seligen“ avancierte zu einem preisgekrönten Bestseller. Mit ihrem dritten Roman „Rückwärtswalzer oder Die Manen der Familie Prischinger“ ist Vea Kaiser zu Gast in der Reihe „Literatur in der Universität“. Veranstaltungsort: Universität Bamberg, U2/00.25, An der Universität 2, Bamberg

14. Januar

14.00 bis 17.00 Uhr: ART in B – Kunst in Buttenheim Levi Strauss Museum – JANOSCH – Vernissage ab 15 Uhr. Ausstellung vom 19. Januar bis 15. März 2020. Janosch ist einer der bedeutendsten Kinderbuchautoren und -illustratoren des 20. Jahrhunderts. Er schrieb über 300 Kinderbücher, die in Millionenauflagen gedruckt und in ca. 30 Sprachen übersetzt wurden. Als „Janoschs Traumstunde“ fanden seine Geschichten in den 1980er Jahren auch den Weg ins Fernsehen.  Hochdotierte Literatur- und Filmpreise würdigen Janoschs Schaffen. Für sein künstlerisches Gesamtwerk erhielt er 1993 das Bundesverdienstkreuz. Kontakt: www.levi-strauss-museum.de Eintritt frei!

19.00 Uhr: Als Stilkünstler nicht mit dem Gehirn – längst Verstorbener denken. Luitpoldschule – Elektrizitätswerk – Schlachthof. Die Bauten Hans Jakob Erlweins in der nördlichen Theuerstadt.  / VHS-Vortrag: Dr. Peter Ruderich, Kunsthistoriker. Seit dem späten 19. Jahrhundert nahm die wachsende Stadt Bamberg intensiv die Modernisierung und den Ausbau ihrer Infrastruktur in Angriff; gleichzeitig errichtete man zahlreiche öffentliche Bauten. Treibende Kraft war der junge Stadtbaurat Hans Jakob Erlwein, der erst 26-jährig nach Bamberg berufen worden war. Nach seinen Plänen entstanden innerhalb weniger Jahre allein im Gebiet der nördlichen Theuerstadt drei aufsehenerregende Großbauten: Die Prinzregent-Luitpold-Schule, mit der er den vorher üblichen blockhaft-symmetrischen Schulbau überwand, das städtische Elektrizitätswerk, mit dem er die harmonische Einfügung eines technischen Bauwerks in eine gewachsene Altstadt vorführte und der städtische Zentralschlachthof, dessen komplexe Struktur ohne Vorbild war. Alle drei Bauten waren ihrer Zeit in technischer wie ästhetischer Hinsicht voraus, galten weit über Bamberg hinaus als vorbildlich und sind bis heute stadtbildprägend. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Eintritt frei. Veranstaltungsort: VHS Altes E-Werk, Tränkgasse 4, Bamberg. Einlass ab 18.30 Uhr

19.15 Uhr: Vortragsreihe: Archäologisches Kolloquium – Neue archäologische Befunde in Freiburgs Vorstädten. Es referiert Dr. Bertram Jenisch (LfD Baden-Württemberg, Freiburg). Veranstaltungsort: Universität Bamberg, Hochzeitshaus, KR12/02.18, Am Kranen 12, Bamberg. Veranstalter: Universität Bamberg

15. Januar

16.15 Uhr: Lesenachmittag für Kinder – Wir lesen aus dem Buch „Der Grolltroll“. Heute keine Wutausbrüche, beschließt der kleine Grolltroll und wettet sogar mit seinen Freunden, dass er das schafft. Aber dann passiert ihm wieder ein Missgeschick nach dem anderen und die anderen lachen auch noch darüber. Das ist dann doch wirklich zum Grollen und Brüllen oder? Veranstaltungsort: Stadtbücherei Bamberg, Zweigstelle St. Kunigund, Seehofstraße 41, Bamberg. Telefon: 0951-46708, e-mail: monikacobb.@stadtbuecherei-bamberg.de und www.stadtbücherei-bamberg.de

19.30 Uhr: 200 Jahre Erzbistum Bamberg, Referent Dr. Norbert Jung, der Eintritt ist frei. Veranstaltungsort: Kulturraum Grasmannsdorfer Straße 1, Burgebrach. Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Pfarrei St. Vitus

16. Januar

16.00 bis 17.30 Uhr: Wo stehen denn hier die eBooks? Die virtuelle Zweigstelle der Stadtbücherei entdecken / ab 14 Jahren / VHS-Führung: Martin Schaub, Fachangestellter für Medien- und Informationstechnik in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Bamberg. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung. Karten: 3 €. Veranstaltungsort: Stadtbücherei Bamberg, Obere Königstraße 4 a, Bamberg. Kontakt: VHS-Sekretariat, Telefon 0951-871108 oder www.vhs-bamberg.de

17.00 Uhr. Auf ein Wort! Kultur und Kirche. Dr. Christian Lange im Gespräch mit Domkapitular Dr. Norbert Jung / VHS-Gesprächsreihe. Anmeldung nicht erforderlich, Eintritt frei.  Einlass 16.30 Uhr. Veranstaltungsort: VHS Altes E-Werk, Tränkgasse 4, Bamberg

18.00 Uhr: Ringvorlesung: Buchkultur im digitalen Zeitalter. Lese-, Schreib- und Buchkultur im Wandel der Zeiten. Es referiert Dr. Sabine Vogt, Professorin für Klassische Philologie/Schwerpunkt Gräzistik an der Universität Bamberg. Veranstaltungsort: Universität Bamberg, LU19/00.09, Luitpoldstraße 19, Bamberg. Veranstalter: Universität Bamberg/Staatsbibliothek Bamberg

18.15 Uhr: Ringvorlesung: Theologisches Forum – Prof. Dr. Ottmar Fuchs: Die christliche Taufe – Ursprung und Gegenwart. Klischees und Vorurteile erleichtern das Leben, weil sie scheinbar Vertrautheit schaffen und Irritationen vermeiden. Gefährlich werden sie dann, wenn sie sich negativ verfestigen und zu Ablehnung oder gar Bekämpfung der anderen führen. Wissenschaft ist der natürliche Feind von Vorurteilen. Sie stellt immer mehr Fragen als sie Antworten gibt. Irritationen sind ihr Erkenntnisweg. Sind wir und die anderen wirklich so, wie wir immer denken? Gerade in Zeiten, wo die Sehnsucht nach Identität sich mit einer massenhaften Loslösung von Traditionen der eigenen Religionskultur paart, gilt es Klischees aufzubrechen und genauer hinzusehen, wie Traditionen, Theologie und Alltagspraxis in Kontrast und Entsprechung miteinander spielen. Unter dem Motto typisch jüdisch – typisch christlich lädt das Institut für Katholische Theologie der Universität Bamberg in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung im Erzbistum Bamberg e.V. und dem Jüdischen Lehrhaus Bamberg zu insgesamt sechs Vorträgen mit Diskussionen ein. Veranstaltungsort: Universität Bamberg, U2/00.25, an der Universität 2, Bamberg. Veranstalter: Universität Bamberg


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".