Königs-, Pokal- und Lädderboch-Scheibe

Veröffentlicht am 30. August 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


131 Jahre alt ist sie nun, die Krieger- und Soldatenkameradschaft Unterleiterbach. Seit 18 Jahren gehört zu ihr auch eine Schießgruppe, die sich mittlerweile etabliert hat und auch immer wieder recht erfolgreich an Vergleichswettkämpfen teilnimmt. Die vereinsinternen Meisterschaften werden regelmäßig anlässlich der Kirchweih im Schützenhaus Wolfsanger in Prächting ausgetragen.

Geschossen wird jeweils auf 50 Meter Entfernung mit dem Kleinkaliber-Gewehr in drei Wettbewerben: Der Königsscheibe zur Ermittlung der Vereinsmeister, der Pokalscheibe für den großen Wanderpokal und der Lädderboch-Scheibe für Sachpreise. Außerdem wurde bereits im Mai der Vereinsmeister für die Kurzwaffe Großkaliber ermittelt.

Die Siegerehrung nahmen die beiden Vorsitzenden der KSK, Armin Morgenroth und Marco Krapp, anlässlich des Kirchweihessens im Vereinslokal Schober vor. Vereinsmeister am KK-Gewehr wurde Tobias Gagel, vor den beiden Rittern Bernhard Gagel und Marco Krapp. Den Wanderpokal sicherte sich Stefan Zebunke. Sieger auf der Lädderboch-Preisscheibe wurde Raimund Helmreich. Den Wettbewerb mit der Großkaliber Pistole bzw. Revolver gewann ebenfalls Tobias Gagel.

Vorstand Morgenroth bedankte sich beim ersten Schießwart Stefan Groh für dessen reibungslose Ausrichtung der beiden Wettbewerbstage und sein Engagement bei den zahlreichen, über das Jahr verteilten Vereinsschießen. Am 29. September findet eine Weinfahrt nach Wohnau statt, zu der auch die Einwohnerschaft herzlich eingeladen ist. Anmeldungen nehmen die beiden Vorstände entgegen.


Auf dem Bild von links: Stefan Groh, Marco Krapp, Armin Morgenroth, Tobias Gagel, Raimund Helmreich, Bernhard Gagel

Armin Morgenroth

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".