Welche Siegesserie hält?

Am Freitag (19:30 Uhr) müssen die Baunach Young Pikes in der 2. Regionalliga Mitte zum Nachholspiel des 7. Spieltags in Neustadt antreten. Das Spiel wurde damals auf Wunsch der Gastgeber verlegt, denn nun können sie nach zweijähriger Umbaupause wieder in ihrer gewohnten und frisch sanierten Halle am Gymnasium antreten und brauchen nicht nach Windischeschenbach umziehen.

Die Oberpfälzer sind eine der leidtragenden Mannschaften durch den plötzlichen Rückzug des MTV Ingolstadt, da ihnen zwei Siege aberkannt wurden. Somit brauchen sie im Kampf um den Klassenerhalt weiterhin jeden Erfolg, sodass die Baunacher sich auf einen überaus motivierten Gegner einstellen können, zumal die DJK traditionell als sehr heimstark gilt. Auch ist das Team von Stefan Merkl seit vier Spielen ungeschlagen und gut in Form. Zuletzt konnte der Post SV Nürnberg klar mit 82:68 besiegt werden, wobei Rasheed Reams (17 Punkte), Lars Aßheuer (14) und Ondrej März (11) ihre besten Werfer waren.

Gut in Form sind allerdings auch die Young Pikes, die am letzten Wochenende für Aufsehen in der Liga sorgten, als sie den bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Augsburg besiegen konnten und das ohne die Coburger Doppellizenzspieler sowie mit weiteren krankheitsbedingten Ausfällen im Kader. Somit bleibt man in der Heimhalle ungeschlagen und konnte die Erfolgsbilanz auf vier Siege in Folge ausbauen. Am Freitag erhoffen sich die Trainer Jörg Mausolf und Jan Schneider, dass der ein oder andere Spieler wieder gesund zur Verfügung steht. Ansonsten setzt man weiterhin auf die blutjungen Spieler, die sich hervorragend schlagen und sich mittlerweile an Härte und Tempo der Liga gewöhnt haben. Coach Jörg Mausolf: „Obwohl unser Kader durch die Belastung in der JBBL und NBBL sowie durch Krankheiten weiterhin ausgedünnt ist, bietet dieses Spiel eine sehr gute Gelegenheit, ohne Druck junge Spieler zu fördern.“

Anzeige
MKB Kemmern

Joachim Hirmke

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.