Allianz-Manager stellte sich vor

Veröffentlicht am 7. September 2018 von Johannes Michel

Elf Städte und Gemeinden machen bei der Baunach-Allianz mit. Die Region erstreckt sich über die Regierungsbezirke Ober- und Unterfranken und über die Landkreise Bamberg, Hassberge und Coburg. Das Ziel: Zusammenwachsen, Aufgaben gemeinsam meistern und die Kommunen fit für die Zukunft machen. Nun hat sich der neue Allianzmanager auch im Baunacher Stadtrat vorgestellt.

Seit dem 1. Juli 2018 ist der 32-jährige Felix Henneberger Manager der Baunach-Allianz. Zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern der Mitgliedskommunen soll er die Ideen, die im Integrierten ländlichen Entwicklungskonzept (ILEK) erarbeitet wurden, in die Tat umsetzen. Der gebürtige Suhler hat in Würzburg Geografie studiert, Schwerpunkt: Stadt- und Regionalentwicklung. Nach Ebern kam er durch seine Frau, die dort aufgewachsen ist.


Felix Henneberger

Seine Aufgaben sind nicht durch Gemeindegrenzen begrenzt, vielmehr soll seine Arbeit die Region stärken – „ohne dabei die Identität der einzelnen Gemeinden einzuschränken“, wie Henneberger in der Baunacher Stadtratssitzung vom 4. September 2018 betonte. „Aktuell geht es unserer Region wirtschaftlich gut, das wird aber nicht für immer so bleiben. Außerdem müssen wir die alternde Bevölkerung im Fokus haben.“ Seine ersten Projekte sind die Kooperation der Bauhöfe, hier sollen künftig gemeinsam Maschinen angeschafft, Fortbildungen besucht und Ausschreibungen durchgeführt werden, sowie ein Schülerprojekttag, bei dem die Thematik Baunach-Allianz auch aktiv an die Schülerinnen und Schüler herangetragen werden soll.

Viele weitere Projekte in der Allianz sind außerdem denkbar – von Leerstandsmanagement oder einer Zusammenarbeit im Bereich Tourismus bis hin zu einer Ausbildungsbörse. Momentan ist Henneberger dabei, die Öffentlichkeitsarbeit auf die Beine zu stellen – auf der Internetseite der Baunach-Allianz wurde dazu ein Newsletter eingerichtet. Die Baunacher Stadträte hatten an Henneberger keine Fragen – und so verwies dieser noch auf die Auftaktveranstaltung der Allianz am 16. September um 14 Uhr in der Xaver-Mayr-Galerie in Ebern.


Die Städte und Gemeinden der Baunach-Allianz.

Verkaufsoffener Sonntag im September

Einstimmig genehmigte der Stadtrat in einem weiteren Tagesordnungspunkt einen Do-it-yourself-Markt als verkaufsoffenen Sonntag am 23. September in der Bahnhofstraße. Ein Antrag von zweitem Bürgermeister Peter Großkopf und der Behindertenbeauftragten Heyke Koch wurde in den Bauausschuss verwiesen. Hierbei ging es um die Aufstellung von Sitzbänken an der Magdalenenkapelle sowie an der Bushaltestelle vor der Gastwirtschaft Sippel. In einer Sitzung des Bauausschusses wird es dazu einen Ortstermin geben.

Bürgermeister Ekkehard Hojer informierte außerdem über einen Wechsel im Fraktionsvorsitz der CSU-Stadtratsfraktion. Jörg Mausolf gibt sein Amt an Andrea Weigler ab.

Fotos und Grafiken: Baunach-Allianz

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".