Polizeibericht 16. Juli 2019

Gesundheitsproblem führt zu Unfall mit 3 Verletzten

A 73 / ZAPFENDORF    Aufgrund eines medizinischen Problems verlor am Montagmittag der 61-jährige Fahrer eines Hyundai die Herrschaft über sein Fahrzeug und fuhr nahezu ungebremst in das Heck eines vor ihm fahrenden Sattelzugs. Der Fahrer des Pkw wurde dabei schwer, seine beiden Mitfahrerinnen wurden leicht verletzt. Der 61-Jährige wurde ins Klinikum Bamberg gebracht, sein Pkw wurde abgeschleppt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 15000 Euro.

 

Beim Einfahren nicht aufgepasst

A 70 / OBERHAID    Beim Einfahren auf die A 70, Fahrtrichtung Bamberg, wechselte am Montagmittag der 60-jährige Fahrer eines VW  direkt vom Einfädelstreifen nach links auf die Hauptfahrbahn. Dabei übersah er den dort  herannahenden Mercedes eines 55-Jährigen, der trotz Vollbremsung ein Auffahren nicht mehr vermeiden konnte. Der Mercedes musste abgeschleppt werden. Der Schaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf 5000 Euro.

Führerschein ungültig

A 70 / OBERHAID    Bei der Kontrolle des 52-jährigen Fahrers eines BMW am Montagabend durch Schleierfahnder im Bereich der AS Viereth-Trunstadt, legte dieser einen italienischen Führerschein vor. Die Überprüfung ergab, dass dieser in Deutschland keine Gültigkeit hat, worauf der marokkanische Staatsbürger bereits von behördlicher Seite mehrfach hingewiesen wurde. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis folgt.

ASCHBACH. Sonntagnacht ereignete sich ein besonders schwerer Fall des Diebstahls im Freibad. Ein Unbekannter verschaffte sich Zutritt in die Gebäude, indem er mehrere verschlossene Türen aufhebelte und aufdrückte. Aus dem Büro der Wasserwacht entwendete er ca. 20 Euro. Hinweise von Zeugen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310.

HIRSCHAID. Zwischen Samstagabend und Montagmorgen schlug ein Unbekannter in der Ortsstraße „Leimhüll“ die Scheibe eines grünen Lkw ein. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Bereits zum wiederholten Male wurde das Fahrzeug an dieser Örtlichkeit beschädigt. Die Polizei bittet um Mithilfe. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310.

KOLMSDORF. Ein 17-jähriger Radfahrer stürzte am Montagabend zwischen Kolmsdorf und Feigendorf alleinbeteiligt von seinem Fahrrad. Der Jugendliche erlitt zum Glück nur leichte Verletzungen und wurde vom Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Am Fahrrad entstand ein Sachschaden von ungefähr 50 Euro.

BURWGINDHEIM. Zwischen zwei Fahrradfahrern kam es am Montagmittag zu einem Verkehrsunfall. Ein 10-jähriges Mädchen stieß im Einmündungsbereich Bahnhofsstraße/Helenenweg mit einer 36-Jährigen zusammen, weil es bergab nicht mehr anhalten konnte. Das Kind erlitt leichte Verletzungen, die Frau blieb zum Glück unverletzt. Ein Sachschaden an den Fahrrädern entstand nicht.

HIRSCHAID. Am Montag zwischen 10 und 11 Uhr beschädigte ein Unbekannter eine Grundstücksmauer in der Ortsstraße „Vorderer Graben“. Aufgrund der sichergestellten Spuren kann von der Kollision mit einem Fahrzeug ausgegangen werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310 in Verbindung zu setzten.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.