Polizeibericht 25./26. Juli 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

ZÜCKSHUT. Ein Dieb ließ am Sonntag, zwischen 07.00 und 17.30 Uhr, ein Herrenrad mitgehen. Das schwarze Rad der Marke Ortler/Monet im Wert von ca. 150 Euro stand unversperrt unter der Überdachung eines Anwesens in der Hauptstraße. Wer kann Hinweise auf den Dieb bzw. den Verbleib des Rades geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

BAUNACH. Gegen die Gartenmauer eines Grundstücks in der Karl-Krimm-Straße stieß ein unbekannter Verkehrsteilnehmer. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Verursacher einfach weiter. Zeugen der Unfallflucht, die sich zwischen Sonntagmorgen und Montagabend ereignete, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

HALLSTADT. Die komplette rechte Fahrzeugseite eines in der Lichtenfelser Straße geparkten schwarzen Pkw, Hyundai/Kona, verkratze ein Unbekannter. Der dabei angerichtete Schaden wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt. Wer hat zwischen Samstagmittag, 11.30 Uhr, und Sonntagabend, 18 Uhr, verdächtige Personen am Fahrzeug beobachtet? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Schutzplanke geschrammt

Zapfendorf   Weil er abgelenkt und unaufmerksam war, kam am Montagabend der 52jährige Fahrer eines LKW auf der A 73, Richtung Norden, nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte die Außenschutzplanke. Der Sachschaden summiert sich auf rund 2500 Euro.

Landkreis Bamberg

REUNDORF. Zu einem Verkehrsunfall mit ca. 5.000 Euro Sachschaden kam es am Montagmorgen in der Ortsstraße „Amselsteig“. Als eine 67-jährige an einem am rechten Fahrbahnrand wartenden Pkw, Ford Transit, vorbeifuhr, scherte der 43-jährige Fahrer genau in diesem Moment aus, um rückwärts einzuparken. Es kam zum Zusammenstoß.

SCHESSLITZ. Verkehrsbedingt musste am Montagnachmittag der Fahrer eines VW Polo in der Bamberger Straße abbremsen. Dies erkannte ein nachfolgender 78-jähriger Autofahrer zu spät und fuhr auf den haltenden Pkw auf. Glücklicherweise blieben beide Fahrzeugführer unverletzt. Insgesamt entstand Blechschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro.

FRENSDORF. Eine böse Überraschung erlebte ein Autofahrer am Montagabend. Nur eine viertel Stunde hatte er seinen grauen Pkw, Opel Corsa, auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Kellerstraße abgestellt. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam und wegfahren wollte, musste er feststellen, dass zwischen 18.00 Uhr und 18.15 Uhr ein unbekannter Verkehrsteilnehmer die rechte Seite seines Autos beschädigt hatte. Obwohl ein Schaden von ca. 1.500 Euro entstand, fuhr der Verursacher davon, ohne seiner Unfallmeldepflicht nachzukommen. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

WÖLKENDORF. Die Feuerwehr musste am Montagnachmittag ausrücken, um einen Brand neben der Staatsstraße 2190 zu löschen. Aufgrund eines technischen Defekts am Traktor geriet ein Feld beim Abernten in Brand. Das Feuer griff auf die 1,5 Hektar große Nutzfläche über und richtete einen Schaden von ca. 1.000 Euro an.

HIRSCHAID. Eine böse Überraschung erlebte am Sonntagmorgen, 9 Uhr, ein Autofahrer. Als er mit seinem am Samstagnachmittag in der Jahnstraße geparkten schwarzen BMW/X3 wegfahren wollte, musste er feststellen, dass die komplette Beifahrerseite mit einem spitzen Gegenstand verkratzt wurde. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

VIERETH. Von Unterhaid kommend fuhr am Sonntagnachmittag eine Autofahrerin in den Kreisverkehr ein. Ein von links kommender Rennradfahrer schrie plötzlich so laut, dass die BMW-Fahrerin ihren Pkw bis zum Stillstand abbremste. Ebenso blieb ein vorausfahrendes Auto stehen. Der bislang unbekannte, etwa 60 Jahre alte Rennradfahrer mit braunen Haaren schlug unvermittelt gegen die Fensterscheibe sowie die Türe des BMW. Anschließend fuhr der Radler vor das Fahrzeug, lehnte sein grün-weißes Rennrad an die Motorhaube und schrie die Autofahrerin weiterhin an. Der durch Kratzer und Dellen entstandene Sachschaden wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt. Anschließend fuhr der Radler in Fahrtrichtung Haßfurt davon. Wer kennt den Rennradfahrer bzw. wer hat den Vorfall beobachtet und kann der Polizei Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, Hinweise geben?

ALTENDORF. Auf dem Parkplatz des Bahnhofes Altendorf konnte am Samstagabend, 23.30 Uhr, ein 53-jähriger Autofahrer angetroffen werden, der unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Alcotest erbrachte einen Wert von 1,40 Promille, so dass er zur Blutentnahme ins Krankenhaus musste. Die Ermittlungen ergaben, dass der Mann von Buttenheim bis nach Altendorf gefahren war. Zur Verhinderung der Weiterfahrt wurden die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Zudem stellten die eingesetzten Polizeibeamten den Führerschein des 53-Jährigen sicher. Er wird wegen Trunkenheit im Verkehr zur Anzeige gebracht.

BURGEBRACH. Während Drescharbeiten auf einem Feld bei Schatzenhof gelangte am Sonntagabend Getreide in den Mähdrescher. Offensichtlich aufgrund der Trockenheit und Hitze gerieten das Getreide und anschließend auch das abgemähte Feld (ca. 2.500 qm) in Brand. Am Mähdrescher entstand nach ersten Erkenntnissen kein Schaden.

Holztransporter stillgelegt

Stadelhofen     Eine Überladung von fast 30 % (= rund 12 Tonnen) stellte die Schwerlastkontrollgruppe der Verkehrspolizei am Montagvormittag bei der Kontrolle eines Langholztransporters auf der A 70, am Parkplatz Paradiestal-Süd, fest. Da noch eine Vielzahl weiterer Verstöße (u. a. Ladungssicherung, Überhöhe/-breite, diverse Reifenschäden, unerlaubte Anbauteile, Geschwindigkeit, Sozialvorschriften) hinzu kamen, wurde die Weiterfahrt der „rollenden Zeitbombe“ bis zur Behebung der gravierenden Mängel untersagt. Auf den 34jährigen Fahrer und den Unternehmer kommen nun eine erhebliche Anzahl empfindlicher Bußgeldanzeigen zu.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.